header

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die vielfältigen Veranstaltungen unserer futureSAX-Know-how Netzwerkpartner und holen Sie sich Impulse für Ihre Ideen.

04.06.2019 – 05.06.2019

Oberflächenmodifikation und Endbearbeitung additiv-gefertigter Bauteile

Dresden
Der überwiegende Anteil 3D-generierter Bauteile muss nach der eigentlichen additiven Fertigung (AM) noch äußerlich modifiziert und endbearbeitet werden. Der damit verbundene nachgelagerte Aufwand kann die Vorteile des AM übersteigen. Daher kommt den nachgelagerten Prozessschritten eine enorme Bedeutung zu.

Teilnahmeinfos

Teilnahmegebühren:
– 690,00 EUR Frühbucherpreis bei einer Anmeldung bis zum 15.04.2019;
– 790,00 EUR bei einer Anmeldung ab dem 16.04.2019;
– 395,00 EUR für Studenten (Nachweis erforderlich)
05.06.2019

Onlineseminar: Agiles Projektmanagement

Online
10:00 – 11:00 Uhr
Unflexibilität und starre Strukturen in der klassischen Projektbearbeitung können Projekte lähmen und teuer machen. Mit agilen Methoden, mit denen große, langwierige Projekte in kleinere Teilprojekte gegliedert werden und der Projektablauf zyklisch verläuft, können Fehler vermieden und Abläufe effizienter organisiert werden. Agile Methoden versprechen bessere Qualität in einem schnellen, kostengünstigeren Projektablauf – und diese Methoden können auch in klassischen Branchen Anwendung finden.

Teilnahmeinfos

1. Generelle Einführung in das agile Projektmanagement – Wie funktionieren die Methoden?
2. Agil vs. klassisch – welche Methode ist die bessere?
3. Vorsicht, Umstellung – was ist bei der Einführung agiler Herangehensweisen zu beachten?
4. Und nun? – Wie sich die Zukunft des Projektmanagements gestaltet
5. Zeit für Fragen und den interdisziplinären Austausch
Teilnahmegebühr: kostenfrei
05.06.2019 – 07.06.2019

70. BHT – Freiberger Universitätsforum Sustainable Processes for Innovative Material Design

Freiberg
Die Einsparung natürlicher Ressourcen und ein umweltverträglicher Umgang mit Rohstoffen, Energie und Abfällen bei gleichzeitiger Steigerung der Leistungsfähigkeit von Bauteilen und Produkten stellt viele Industrien vor große Herausforderungen. Durch die Erforschung von Materialeigenschaften und -verhalten können innovative Werkstoffe mit multifunktionalen Eigenschaften entwickelt und die dahinterstehenden Prozesse optimiert werden. So eröffnen sich Potenziale, technische Systeme nachhaltig zu verbessern sowie kosten- und ressourceneffizient zu gestalten.

Die TU Bergakademie Freiberg gibt mit dem 70. BHT – FREIBERGER UNIVERSITÄTSFORUM einen Einblick in die jüngsten Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung. Interessierte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft sind eingeladen sich am Dialog zu beteiligen und können an allen drei Tagen ein vielfältiges und themenübergreifendes Programm erwarten, bei dem wichtige Zukunftsfragen diskutiert werden.
05.06.2019

Auf dem Weg in eine digitalisierte Gesundheitsversorgung

Dresden
In diesem Jahr führt der Freistaat Sachsen den Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz. Die Digitalisierung des Gesundheitswesens und die Realisierung der Telemedizin-Potenziale bilden Schwerpunkte der Agenda. Hier besteht massiver Handlungsdruck. Es gilt, diese zur Sicherstellung einer modernen, bedarfsorientierten und leistungsfähigen medizinischen Versorgung zeitnah einzusetzen. Lassen Sie uns gemeinsam die Perspektiven einer digitalen Gesundheitsversorgung im Freistaat Sachsen beleuchten.

Teilnahmeinfos

Impulse für einen regen Austausch kommen von Prof. Christoph Straub (Vorstandsvorsitzender, BARMER), Prof. Hagen Malberg (Institut für Biomedizinische Technik, TU Dresden), Erik Bodendieck (Präsident, Sächsische Landesärztekammer e.V.) und Dr. Stephan Helm, (Geschäftsführer, Krankenhausgesellschaft Sachsen e. V.). Durch den Abend führt Andreas F. Rook (MDR).
05.06.2019

Besseres Wasser für alle! - Matchmaking an der HTW Dresden

Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden
Ziel unserer Veranstaltungen ist es, einen fachspezifischen Austausch zu konkreten Themen zu ermöglichen. Dabei treffen sich Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und verschiedenen Institutionen, um den aktuellen Stand der Forschung, Entwicklung und Anwendung zu präsentieren und zu diskutieren. Es sollen neue Kontakte geknüpft werden und in Folge dessen auch Projektideen entstehen.

Teilnahmeinfos

Am 05.06.2019 (9:30-12:00 Uhr) findet in Kooperation mit der IHK Dresden und dem Transferverbund Saxony5 das nächste Matchmaking zum Thema "Besseres Wasser für alle! Aufbereitung, Filtration und Sensorik für Abwässer" an der HTW Dresden statt. In Kurzbeiträgen zeigen unsere Partner ihre aktuellen Arbeiten und Lösungsansätze. Die Impulsvorträge sowie die begleitende Ausstellung bieten Gesprächsstoff für fachlichen Austausch und die Kontaktaufnahme für gemeinsame Projekte.
06.06.2019

Roboter und Mensch in der Produktion

Online
10:00 – 11:00 Uhr
Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten und Grenzen aktueller Robotik und bringen Sie Ihre Bedarfe in der Diskussion ein. Gewinnen Sie anhand von Praxisbeispielen Anhaltspunkte für den Einsatz von Robotik in der eigenen Fertigung. Lernen Sie das innovative Konzept der Mensch-Roboter-Kollaboration kennen.

Teilnahmeinfos

1. Grundlagen der Robotik
2. Integration von Robotersystemen in die Produktion
3. Einsatzmöglichkeiten der Mensch-Roboter-Kollaboration
4. KMU-relevante Beispiele
5. Diskussion und Vernetzung
Teilnahmegebühr: kostenfrei
06.06.2019

Fachausschuss "Tribologische Schichten"

Dresden
Industrie & Forschung treffen sich zwei mal jährlich zur Diskussion aktueller Projekte und diskutieren neue Herausforderungen.
Sie wollen sich beteiligen? Kontaktieren Sie uns!

Kontakt:
Frau Grit Köckritz, koeckritz@efds.org, Tel. 0351 8718375
Europäische Forschungsgesellschaft Dünne Schichten
12.06.2019

Onlineseminar: Apps programmieren mit Javascript

Online
10:00 – 11:00 Uhr
Die Gestaltung der eigenen Produkte stellt, insbesondere bei Softwareprodukten, ein zentrales Alleinstellungsmerkmale für Unternehmen gegenüber dem Kunden dar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus Ihrem Konzept kostengünstig und einfach selbst Funktionsprototypen mit Javascript programmieren und einfache Softwarefunktionen prototypisch testen können. Dazu werden bestehende Open-Source-Lösungen wie Node.js und React zur Anwendung kommen.

Teilnahmeinfos

1. Kennenlernen von Javascript
2. Entwicklungstools und Bibliotheken für die App Entwicklung
3. Welche Möglichkeiten bietet Javascript
Teilnahmegebühr: kostenfrei
18.06.2019

TRANS³Net Abschlusskonferenz am 18. Juni in Ústí nad Labem

Ústí nad Labem
10:00 – 15:30 Uhr
Liebe Transferpromotoren und Interessierte des TRANS³Net-Projekts, wir laden Sie herzlich zu unserer TRANS³Net-Abschlusskonferenz am 18. JUni 2019 ab 10 Uhr im Hotel Clarion in Ústí nad Labem ein. Wir wollen mit Ihnen die Erfolge des TRANS³Net-Projektes feiern. Des Weiteren wollen wir das Startsignal für das transnationale Kooperationsnetzwerk geben. Seien Sie dabei und werden Teil unseres transnationalen Transfernetzwerks! Das Programm finden Sie unter http://project.trans3net.eu.

Teilnahmeinfos

Zu Beginn der Konferenz werden die Potenziale der Dreiländerregion unter verschiedenen Blickwinkeln ins Visier genommen, u.a. vom Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen, Thomas Horn und der Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Sachsen, Markéta Meissnerová. Außerdem werden Netzwerkpartner aus Wissenschaft und Wirtschaft in einem Pitch darstellen, warum für sie ein transnationales Netzwerk Vorteile bringt. Die Abschlusskonferenz wird gedolmetscht in die 3 Landessprachen.
Teilnahmegebühr: kostenlos
18.06.2019

Nachfolge-Fachtag "Zukunft gestalten - Unternehmen neu denken"

Chemnitz
09:00 – 17:15 Uhr
Unternehmensnachfolgen haben für die Wirtschaft in Sachsen eine hohe Relevanz. Oft sind sie Anlass für einen Wandel des Unternehmens. Eine strategische Herausforderung, die mit Umsicht geplant und mit Besonnenheit umgesetzt werden sollte.
Der Fachtag bietet interessante Anregungen für die Übernahme und die Zukunftsgestaltung eines Unternehmens. Diskutieren Sie sehr gern mit uns! Nutzen Sie die Veranstaltung für den Gedankenaustausch mit Übergebern und Nachfolgern.

Teilnahmeinfos

Faszination Unternehmertum!
Rollenfindung im Nachfolgeprozess
Ziele setzen – Erfolg beginnt im Kopf!
Nachfolge im Handwerksbetrieb
Kundenbindung im Nachfolgeprozess
Firmenwert = Kaufpreis?
Finanzierungsoptionen

Das Projekt Fachkräftesicherung durch Unternehmensnachfolge, gefördert durch die Fachkräfteallianz Chemnitz und die SAB unterstützt potenzielle Unternehmensnachfolger und Übergeber in der strategischen Prozessplanung und -gestaltung. Über 60 Nachfolgekandidaten sind im Regionalpool.
Teilnahmegebühr: kostenfrei