header

Der Auftakt der futureSAX-Jahres – der Gründer­brunch im Rahmen der Karrie­reStart 2018

Über 60 Gründungs­in­ter­es­sierte trafen sich auch in diesem Jahr wieder zum tradi­tio­nellen Start in das Gründerjahr mit futureSAX: der futureSAX-Gründer­brunch fand erneut im Rahmen der Karrie­reStart 2018 statt.

Ab 10:30 Uhr war der Saal Rotterdam für die Besucher geöffnet und füllte sich rasant. Nach der Begrüßung erläuterte die Geschäftsführerin der futureSAX GmbH Marina Heimann den Teilnehmern die wichtigsten Eckpunkte zum futureSAX-Ideenwettbewerb 2018. Auch in diesem Jahr können sich wieder die besten (Geschäfts-) Ideen bei Sachsens größtem Gründerwettbewerb bewerben. Noch bis zum 31. März reichen Studenten, Wissen­schaftler, Arbeit­nehmer, Selbst­ständige und Erfinder, deren Unter­neh­mens­gründung innerhalb der letzten drei Jahre erfolgt ist oder innerhalb der nächsten zwei Jahre angestrebt wird, Ihre Projekte unter futureSAX.de/ideenwettbewerb ein.

Im Anschluss zeichnete Geschäftsführer der COSEDA Technologies GmbH, Karsten Einwich in einer Keynote seinen Weg von der Vision eines Gründers hin zu einem erfolgreichen Unternehmen nach. In lebhaften Beispielen und Anekdoten nahm der CEO die Teilnehmer mit auf seine ganz persönliche Reise und machte Lust, sich mit dem den Chancen und Herausforderungen einer Gründung näher zu beschäftigen.

Nach der Keynote stellte Cornelia Jahnel den Besuchern den AVESTA Business Club vor, der sich für die Etablierung einer stärkeren Business Angel Kultur im Freistaat einsetzt. In aller Kürze wurden dabei die beiden „Flügel“ deutlich, mit denen die Engel Start-ups unterstützen: Kapital sowie unternehmerisches Know-how und Netzwerkkontakte.

Als Abschluss des offiziellen Programms beleuchtete Stefan Urlberger, die Arbeit des Sächsischen Mentoring-Netzwerkes, das nach erfolgreichem Start in Dresden, auch die Kernteams in Leipzig und Chemnitz aufbaut, um sachsenweit jungen Unternehmen bei ihren Wachstumsschritten mit Erfahrungen zur Seite zu stehen.

Neben Kaffee und Brötchen konnten die Teilnehmer, sich dann zum Abschluss beim Get-together noch an den Info-Points zu gründungs­re­le­vanten Themen von unseren Partnern beraten lassen. Wer in diesem Jahr gründen möchte, fand für jedes Thema den richtigen Ansprech­partner. So nahm jeder etwas Wertvolles von der Veran­staltung mit nach Hause.

Doch auch im Anschluss ging es direkt mit einem Highlight weiter. Beim Messe­format „Gründer live“ stellten sich einige Start-ups aus dem futureSAX-Netzwerk den Fragen von Marina Heimanns und dem Publikum und erzählten, wie ihre Gründungs­ge­schichte verlaufen ist und sich aktuell entwi­ckelt. Als beson­deres Highlight besuchte dabei Stefan Brangs, der Staats­se­kretär für Arbeit im Sächsi­schen Staats­mi­nis­terium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr am Samstag das Format und stand den Gründern und futureSAX Rede und Antwort.

img_3498.jpg.jpg
img_3465.jpg.jpg
img_3467.jpg.jpg
img_3473.jpg.jpg
img_3482.jpg.jpg
img_3487.jpg.jpg
img_3491.jpg.jpg
image6.jpeg
img_3447.jpg.jpg
img_3493.jpg.jpg
img_3495.jpg.jpg
img_3509.jpg.jpg
img_3477.jpg.jpg
img_3511.jpg.jpg
img_3514.jpg.jpg
img_3526.jpg.jpg
image5.jpeg
img_3527.jpg.jpg
image4.jpeg