header

Der futureSAX-Ideen­wett­bewerb startet in die erste Wertungs­runde!

Über 60 Unternehmen und Gründer haben in diesem Jahr ihre Bewerbung für den futureSAX-Ideenwettbewerb eingereicht. Nun wird die Fachjury bis Ende April daraus die besten sächsischen Innovationen nominieren.

Am 31. März 23:59 Uhr war es soweit, die Frist zur Bewerbung des diesjährigen futureSAX-Ideenwettbewerbs war vorbei. Nun heißt es für die über 60 Bewerber abwarten und Daumen drücken. Denn die Fachjury wird jede Bewerbung gründlich unter die Lupe nehmen. Jeder Bewerber erhält damit ein fachkundiges Feedback der Juroren, aber nur die Besten werden für die nächste Wertungsrunde nominiert und erhalten damit die Möglichkeit, um den Sieg des futureSAX-Ideenwettbewerbs 2018 zu kämpfen. Die Gewinner des futureSAX-Ideenwettbewerbs werden auf der futureSAX-Innovationskonferenz am 25. Juni 2018 im DDV Stadion in Dresden prämiert.

So vielfältig wie die Wirtschaftss­truktur in Sachsen ist auch die Palette der einge­gan­genen Einrei­chungen. Dies verdeut­licht u.a. die Branchen- und Regio­nal­ver­teilung. In diesem Jahr ist mit rund 33 Prozent die Infor­ma­tions- und Kommu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gieb­ranche am häufigsten vertreten, aber auch Dienst­leis­tungen und LifeS­cience mit jeweils knapp 13 Prozent zeigen dass hier noch viel Innova­ti­ons­po­tential liegt.