header

futureSAX-Alumni – Nominierte der bishe­rigen Wettbe­werbe präsen­tieren Ihre Ideen und Entwick­lungen zur futureSAX-Innova­ti­ons­kon­ferenz

Sächsi­scher Erfin­dungs­reichtum und innovative Produkte präsen­tieren in diesem Jahr zwölf futureSAX-Alumni im Rahmen der futureSAX-Innova­ti­ons­kon­ferenz am 28. August. Konfe­renz­teil­nehmer können sich erneut in der extra einge­rich­teten Alumni-Lounge über Innova­tionen aus den unter­schied­lichsten Branchen infor­mieren und mit den Teams ins Gespräch kommen.

Folgende zwölf futureSAX-Alumni präsen­tieren ihre Ideen und Entwick­lungen:

  • Die A&E Produktionstechnik GmbH entwickelt und fertigt Baugruppen für Spritzgießmaschinen im Bereich der Sonder-Spritzgießverfahren.
  • Die Biconex GmbH entwickelt umweltverträgliche Produkte, die helfen, verschiedene Werkstoffe zu einer funktionalen Einheit zu verschmelzen, so zum Beispiel preiswerte Kunststoffe mit edlen Chromschichten für hochwertige Bauteile im Inneren und Äußeren von Fahrzeugen ohne Chrom(VI)-haltige Chemikalien.
  • Die BMF GmbH fertigt Prototypen, Einzelteile, Musterbauten und Kleinserien für Maschinenbauer weltweit. Das Unternehmen aus Grüna hat den Sächsischen Staatspreis für Innovation 2015 gewonnen.
  • Die Cinector GmbH entwickelt innovative 3D-Echtzeit-Software für die digitale Medienproduktion.
  • Die LAVIU GmbH hat 2016 den dritten Platz beim futureSAX-Ideenwettbewerb 2016 belegt. Das Freiberger Unternehmen entwickelt und produziert Lovetoys in Deutschland. Das Alleinstellungsmerkmal ist eine lautlose pulsierende Oberfläche, welche durch eine patentierte, innovative Technologie realisiert wird.
  • Die Linguwerk GmbH ist ein interdisziplinär aufgestelltes Technologieunternehmen, das als Partner, Hersteller und Dienstleister Produkte und produktbezogene Lösungen in den Kompetenzbereichen Signals, Technology und Media entwickelt.
  • Das REVOBOTIK GmbH hat ein neuartiges Prinzip für eine umlaufende Antriebsweise eines Deltaroboters entwickelt, um damit eine merkliche Verbesserung der Leistungsfähigkeit zu erreichen.
  • Die Senorics GmbH entwickelt, produziert und verkauft spektroskopische Nahinfrarot-Sensoren für Smartphones. Als bester sächsischer Gründer gewann das Dresdner Unternehmen den futureSAX-Ideenwettbewerb 2016.
  • Die silbaerg GmbH ist ein innovativer Snowboard-Hersteller, der den „anisotropiebedingten Koppeleffekt“ beherrschbar gemacht und damit den Snowboardsport revolutioniert hat.
  • Die Staffbase GmbH ist ein Chemnitzer Softwareunternehmen, das neuartige Webanwendungen entwickelt.
  • Ihre intelligente Lern-Cloud wird die SupraTIX GmbH präsentieren. Mit der Lern-Cloud können Personalentwicklung und individuelle Mitarbeiterförderung sowie Schulungen zukünftig innovativ und kosteneffizient gestaltet werden.
  • Die Texlock GmbH hat ein innovatives, textilbasiertes Schloss, das durch Hightech-Materialien sicher, flexibel und leicht ist, entwickelt. Dadurch schützt es Fahrradzubehör und Outdoor-Equipment vor Diebstahl.