Call for Pitches für die Sächsische Innovationsbörse

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Call for Pitches für die Sächsische Innovationsbörse

Call for Pitches: Technologiegebote für die Sächsische Innovationsbörse

Gute Ideen verdienen starke Partner! Auf der Sächsischen Innovationsbörse im Rahmen der Sächsischen Innovationskonferenz haben Unternehmen, Initiativen und Projektkonsortien die Möglichkeit, ihre Technologie- und Produktneuheiten vorzustellen und direkt Kooperationen anzustoßen. Die Sächsische Innovationskonferenz findet am 23. Juni 2022 in der Messe Dresden statt.

Im Rahmen kurzweiliger Pitches werden von Teilnehmenden konkrete technologie- und prozessorientierte Neuentwicklungen sowie deren potenzielle Anwendungsfelder und Kooperationsmöglichkeiten vorgestellt. Anschließend besteht die Möglichkeit, vor Ort in den Austausch zu treten und Kooperationen zu initiieren.

Wie können Sie sich bewerben? 

Laden Sie sich den Onepager für Wissenschaft oder den Onepager für Wirtschaft herunter und senden Sie diesen ausgefüllt bis zum 13. Mai 2022 an innovationsboerse(at)futuresax.de! Alle ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber werden im Anschluss per E-Mail informiert und können ihr Transferprojekt bzw. Kooperationsgesuch in einem dreiminütigen Pitch präsentieren.

Technologiegebote der vergangenen Sächsischen Innovationsbörsen finden Sie hier.

Sächsische Innovationskonferenz am 23.06.2022

Halle 3, Messe Dresden | Messering 6 | 01067 Dresden

Jetzt anmelden

Ihre Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Michael Kelber

Projektmanager Forschung & Transfer

Wissens- & Technologietransfer

Nach seinem Studium der Architektur war Michael Kelber mehrere Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Transferbereich zwischen Wissenschaft und Innovation an der Wissensarchitektur – Laboratory of Knowledge Architecture der Technischen Universität Dresden tätig. Schwerpunkt seiner Forschung und Lehre lag auf den Gebieten des Wissensmanagements und Entrepreneurships sowie der Methodenvermittlung zur Entwicklung von Geschäftsideen und der Ausschöpfung von Innovationspotentialen. Parallel dazu begleitete Herr Kelber ein vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziertes Forschungsprojekt zum Aufbau und zur Vertiefung von Innovationskapazitäten im sächsisch-polnischen Grenzraum. Durch die Teilnahme an internationalen Forschungskonferenzen und dem Akademischen Austausch mit der Waseda Universität in Tokyo sind Herrn Kelber kulturübergreifende Herangehensweisen und Verfahren zur Entwicklung von Forschungsprojekten und Geschäftsideen vertraut. In seiner Freizeit unterstützte er zuletzt in einer aktiven Rolle die Vorbereitungsphase einer Ausgründung und engagiert sich als Ordentliches Mitglied beim Filmverband Sachsen. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!