Bewertungen und Feedback im Internet – Was ist erlaubt? (1)

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Events
  3. Bewertungen und Feedback im Internet – Was ist erlaubt? (1)

Unternehmen

Bewertungen und Feedback im Internet – Was ist erlaubt? (1)

23.03.2021 | 10:00 - 11:00 Uhr | Region online

Kunden, Partner, Bewerber - viele informieren sich auch in Foren über den Ruf von KMU. Erfahren Sie im 1. Teil des Onlineseminars, wie Sie erlaubte von rechtswidrigen Bewertungen unterscheiden.

Nutzen für Ihr Unternehmen:

Online-Bewertungsportale werden immer bedeutsamer. Viele Kunden, Partner und Bewerber informieren sich nicht mehr nur im Bekanntenkreis, sondern auch in bekannten Foren im Internet über den Ruf von KMU. Umso größer ist die Verzweiflung beim KMU, wenn das eigene Unternehmen in solchen Foren das Ziel beleidigender oder falscher Äußerungen wird. Wie kann man dem rechtlich begegnen? Außerdem gehen wir im 2. Teil der Frage nach, ob und wie Sie nachhelfen dürfen, um das eigene Unternehmen auf Bewertungsportalen in ein positives Licht zu rücken.

Was erwartet Sie in Teil 1?

  • Im ersten Teil erfahren Sie, wie Sie erlaubte von rechtswidrigen Bewertungen unterscheiden.
  • Bei rechtswidrigen Bewertungen äußern sich Nutzer oftmals unter einem Fantasienamen. Dementsprechend ist es wichtig, die Möglichkeiten zu kennen, wie Sie anonyme Nutzer identifizieren. Außerdem erklären wir, ob und wann der Betreiber des Bewertungsportals einen Beitrag entfernen muss.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zielgruppe: Insbesondere Personen, die mit dem Außenauftritt des KMU betraut sind.

Jetzt anmelden

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!