Exportmärkte mit Hilfe Künstlicher Intelligenz erschließen

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Events
  3. Exportmärkte mit Hilfe Künstlicher Intelligenz erschließen

Transfer

Exportmärkte mit Hilfe Künstlicher Intelligenz erschließen

17.09.2020 | 14:00 - 16:45 Uhr | Region Landkreis Bautzen

Technologie- und Gründerzentrum Bautzen | Preuschwitzer Straße 20 | 02625 Bautzen

Im Rahmen des EU-Projektes ProsperAMnet sollen KMU, speziell aus den NACE-Codes 26 bis 28 dabei unterstützt werden, Dienstleistungen, die um das eigentliche Unternehmensprodukt angeboten werden, in Auslandsmärkten zu etablieren. Dazu wird das sogenannte "Service Export Radar" entwickelt, das mit Hilfe Künstlicher Intelligenz in der Lage ist, relevante Indikatoren in Auslandsmärkten aufzuzeigen.

Bereits ab 14:00 Uhr empfangen wir die Teilnehmer im Veranstaltungsraum "Wroclaw" in unserem Konferenzzentrum. Der Workshop wird 14:30 Uhr durch den Geschäftsführer des TGZ Bautzen, Herrn Michael Paduch, eröffnet. Anschließend gibt es eine kurze Vorstellungsrunde aller Teilnehmer. Anna Biedersberger und Christina Korter von der Universität Passau (Projektpartner im Projekt) stellen anschließend ProsperAMnet und das Thema "Servitization" (Entwicklung produktbezogender Dienstleistungen) vor. Gegen 15:20 Uhr wird Ronny Krönert von der Wirtschaftsförderung Sachen GmbH die IOSax - Internationalisierungsoffensive des Freistaates Sachsen präsentieren. Dr. Peter Schneider vom Fraunhofer IIS/EAS thematisiert anschließend den Fahrplan für die KI-Zukunft Sachsens. In der anschließenden Diskussionsrunde sollen verschiedene Aspekte diskutiert werden, die für Unternehmen beim Eintritt in ausländische Märkte relevant sind. Diese Diskussion trägt dazu bei, das "Service Export Radar" zu entwickeln. Im letzten Tagesordnungspunkt wird FH-Prof. Mag. Christian Stadlmann von der Fachhochschule Oberösterreich den aktuellen Stand der Entwicklung dieses Tools erläutern.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!