Jugend forscht: Regionalwettbewerb Südwestsachsen

  1. futureSAX
  2. Events
  3. Jugend forscht: Regionalwettbewerb Südwestsachsen

NextGen

Jugend forscht: Regionalwettbewerb Südwestsachsen

06.03.2020 | Region Chemnitz

IHK Chemnitz | Straße der Nationen 25 | 09111 Chemnitz

Unter dem Motto "Schaffst du!“ findet der kommende Jugend forscht Regionalwettbewerb in Südwestsachsen statt.

Los geht's mit der öffentlichen Begehung. Diesmal in der IHK Chemnitz.
In den sieben MINT-Kategorien Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik präsentieren Schüler*innen ihre innovativen Ideen und Projekte! Im Anschluss an den Rundgang und die Begegnungen mit den jungen Talenten findet die feierliche Siegerehrung statt. Seid dabei und unterstützt mit uns alle mutigen Wissenschaftler*innen von Morgen!

Die Anmeldung erfolgt unter: https://anmeldung.jugend-forscht.de

jetzt anmelden

Weitere Infor­ma­tionen foglen in Kürze.

Sollten Sie Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung haben, melden Sie sich bittebei Heinz Trucknbrodt, Projektmanager Modellprojekt InnoStartBonus.

Mit dem „Mein futureSAX“ Zugang können Sie sich zur nächsten Anmeldung mit E-Mail und Passwort bequem einloggen und müssen Ihre Daten nicht erneut eingeben.

Fehler bei der Anmeldung! Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Vielen Dank für ihre Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Veranstaltung. Ihre Anfrage wird nun von unserem Team bearbeitet. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anfrage keine Anmeldung zur Veranstaltung darstellt.

Ihr Ansprechpartner

Bild

Heinz Truckenbrodt

Projektmanager Modellprojekt InnoStartBonus

Nach mehrjähriger Tätigkeit als internationaler Produktmanager eines globalen Automobilkonzerns absolvierte Heinz Truckenbrodt ein Masterstudium im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Dresden und der Mid Sweden University mit den Themenschwerpunkten Corporate Development & Innovation sowie Leichtbau. Während dieser Zeit arbeitet er als Gründungsberater bei dresden|exists und machte sich als solcher im Bereich Business Development für Start-ups selbstständig. Seine Affinität zu digitalen Technologien und Geschäftsmodellinnovationen resultierten in einer Abschlussarbeit über die Digitale Transformation der Automobilindustrie. Darüber hinaus engagiert er sich seit mehreren Jahren ehrenamtlich in zwei Vereinen zur Kulturförderung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!