Jugend forscht: Regionalwettbewerb Südwestsachsen

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Events
  3. Jugend forscht: Regionalwettbewerb Südwestsachsen

NextGen

Jugend forscht: Regionalwettbewerb Südwestsachsen

06.03.2020 | Region Chemnitz

IHK Chemnitz | Straße der Nationen 25 | 09111 Chemnitz

Unter dem Motto "Schaffst du!“ finden die Jugend forscht – Regionalwettbewerbe 2020 statt. Die jungen Forscherinnen und Forscher präsentieren ihre innovativen Ideen und Projekte in den sieben MINT-Kategorien Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik. Die besten Ideen qualifizieren sich für den Landeswettbewerb am 2. und 3. April in Dresden.

Der Austausch mit den jungen Talenten und das Kennlernen der einzelnen Projekte ist für die Öffentlichkeit am 6.März von 15:00 bis 17:30 Uhr und am 7.März 8:30 bis 10:15 Uhr möglich. Die feierliche Siegerehrung und die Bekanntgabe der Preisträger findet am 7. März von 10:30 bis 12:30 Uhr statt.  

Seid dabei und unterstützt mit uns alle mutigen Wissenschaftlerinnen & Wissenschaftler von Morgen! 

 

Die Anmeldung erfolgt unter: Jugend forscht

Ihr Ansprechpartner

alt="Bild" />

Denise Beyer

Projektmanagerin NextGen

Bereits während ihres Studiums der Volkswirtschaft entdeckte die gelernte Bankkaufrau ihre Begeisterung für Innovation, Unternehmertum und Venture Capital. Ihre Affinität zu diesen Themen resultierte in ihrer Abschlussarbeit über Entscheidungskriterien bei VC Finanzierungen und führte zu weiteren Tätigkeiten bei einem Venture Capitalist und einem Ausgründungsprojekt. Anschließend war sie zehn Jahre als Gründungsberaterin an einer sächsischen Hochschule tätig, begleitet zahlreiche (Aus)Gründungsvorhaben und baute den hochschuleigenen Inkubator auf.

Ihre Leidenschaft gilt der nächsten Generation (NextGen) und der Aufgabe, diese für Entrepreneurship und Unternehmertum zu begeistern, sie zu befähigen unternehmerische Gelegenheiten zu erkennen und sie auf ihrem Weg zur Gründerpersönlichkeit zu begleiten. Hierfür sammelte sie vielseitige Erfahrungen als Expertin in verschiedenen Feriencamps.

Privat gilt ihr Interesse der italienischen Lebenskultur und der Stärkung des Schulsystems hin zu neuen Lehr- und Lernmethoden für die Schule von heute bzw. morgen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!