Transfer-Konkret: Research2Business – Die Welt des Unternehmens verstehen

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Events
  3. Transfer-Konkret: Research2Business – Die Welt des Unternehmens verstehen

Transfer

Transfer-Konkret: Research2Business – Die Welt des Unternehmens verstehen

23.06.2021 | 10:00 - 11:00 Uhr

Die Reihe Transfer-Konkret beschäftigt sich mit Methoden und Instrumenten des Wissens- und Technologietransfers und setzt damit neue Impulse und stärkt nachhaltig den Erfahrungsaustausch.

Den richtigen Kooperationspartner aus der Wirtschaft zu finden und zu beeindrucken, spielt eine wesentliche Rolle bei einer gelungenen Vermarktung wissenschaftlicher Ergebnisse.  

Die Aufmerksamkeit des Unternehmens zu gewinnen, kann leider eine Herausforderung für Forschende sein. Obwohl die im Labor entwickelte Idee ein großes Verwertungspotenzial zu haben scheint, bedeutet dies nicht, dass Unternehmen ihr Interesse zeigen werden. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Transfer-Konkret treffen sich Vertretende aus Wissenschaft und Wirtschaft, um die wichtigsten Aspekte der gelungenen Zusammenarbeit zu diskutieren. Während des ersten Teils werden die Hauptherausforderung, die oft mit dem Technologietransfer, der Kooperationsanbahnung und der Kundenakquise verbunden sind, erläutert. Erwartungen von Industrie und Kriterien für die Bewertung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Entwicklungen und deren Vermarktungschancen werden aus der Sicht eines globalen, hoch innovativen Unternehmens im zweiten Teil vorgestellt. Im Rahmen der Veranstaltung erhalten die Forschenden wichtige Hinweise zum Thema: Wie gewinne ich die Partner aus der Wirtschaft. Im Abschluss werden die Unterstützungsmaßnahmen von futureSAX bei den Networking-Aktivitäten präsentiert.   

Programm

  • 10:00 Uhr

    Begrüßung
    Dr.-Ing. Katarzyna Wiesenhütter, Projektmanagerin Forschung & Transfer, futureSAX GmbH, Dresden

  • 10:05 Uhr

    Titel folgt
    Dr. Carmen Bellmann, Zentrale Transferstelle, Technische Universität Bergakademie Freiberg, Freiberg

  • 10:20 Uhr

    Titel folgt
    Prof. Dr. Jan Höntschel, Head of Technology and Integration Device, Fab 1, GlobalFoundries LLC, Dresden

  • 10:35 Uhr

    Diskussion & Austausch

  • 11:00 Uhr

    Ende der Veranstaltung

Jetzt anmelden

Ich stimme der Einwilligung Fotografien/Filmaufnahmen zu.*

Mit dem „Mein futureSAX“ Zugang können Sie sich zur nächsten Anmeldung mit E-Mail und Passwort bequem einloggen und müssen Ihre Daten nicht erneut eingeben.

Fehler bei der Anmeldung! Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Fehler bei der Anmeldung! Zu dieser Anmeldung gab es bereits eine Anmeldung bzw. Ticketanfrage. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unten stehenden Ansprechpartner.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Veranstaltung. Ihre Anfrage wird nun von unserem Team bearbeitet. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anfrage keine Anmeldung zur Veranstaltung darstellt.

Ihr Ansprechpartner

Bild

Dr. Katarzyna Wiesenhütter

Projektmanagerin Forschung & Transfer

Nach ihrer Promotion an der Fakultät Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden hat Dr. Katarzyna Wiesenhütter aktiv als ForscherinManagerin und Koordinatorin von verschiedenen Material-, Physik- und Life Sciences FuE- sowie Technologietransfer-orientierte Projekten mitgewirkt, die weltweit realisiert wurden. Um einen besseren Einblick in die Veröffentlichungsprozesse von wissenschaftlichen Ergebnissen zu erhalten, übernahm sie die Stelle als Managing Editor für das Journal of Alloys and Compounds (JALCOM), das zu Elsevier, einem niederländischen Verlag für wissenschaftliche Zeitschriften und Fachbücher, gehört. Um ihre Leidenschaft für Innovation weiter zu entwickeln hat sie sich in den letzten Jahren intensiv mit den Themen Science2Business - Entwicklung und Umsetzung einer erfolgreichen Technologietransferstrategie sowie der Gründung und Führung eines modernen Unternehmens, befasst. Sie ist ausgebildete Qualitätsbeauftragte (TÜV)Professional Scrum Master (PSM I) und Changemanagerin. Privat engagiert sie sich in der Entwicklung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit im Wirtschaftssektor. 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!