header

Der futureSAX-Gründer­­brunch „Inno­va­tionen in der Gesun­d­heits­­­wir­t­­schaft“ am 20. Februar 2019

Der futureSAX-Gründerbrunch ermöglichte Start-ups und jungen Unternehmen am 20. Februar 2019 im Therapeutischen Gesundheitszentrum Dresden, ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen vorzustellen, sich in entspannter Atmosphäre mit Experten aus der Gesundheitswirtschaft und Start-up-Partnern zu vernetzen und ein Feedback von potentiellen Nutzern zu erhalten.

Knapp 70 Teilnehmer, darunter Gründer aber auch junge und etablierte Unternehmer, Wissenschaftler sowie Experten aus der Gesundheitsbranche, trafen sich heute beim futureSAX-Gründerbrunch „Innovationen in der Gesundheitswirtschaft“ im Therapeutischen Gesundheitszentrum Dresden. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse statt und ist ein erstes Ergebnis des gleichnamigen futureSAX-Learning Networks. Im Mittelpunkt stand der qualifizierte Austausch zwischen Innovatoren aus den Bereichen Life Sciences und Health-Tech einerseits und potenziellen Anwendern und Kooperationspartnern aus der Gesundheitswirtschaft andererseits, um neuartige Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle schneller in den Markt zu bringen.

Zu Beginn begrüßte Marina Heimann, Geschäftsführerin der futureSAX GmbH, die zahlreichen Teilnehmer und rief ihnen den Endspurt im futureSAX-Wettbewerbsjahr ins Gedächtnis. Noch bis zum 10. März 2019 können sich Interessierte je nach Eignung für die Sächsischen Staatspreise für Gründen, Transfer oder Innovationen online bewerben.

id-20190220_113949071_iOS.jpg
Gruppe-1.jpeg
id-20190220_090714641_iOS.jpg
id-20190220_090749572_iOS.jpg
id-20190220_102151166_iOS.jpg
id-20190220_102119563_iOS.jpg
id-20190220_102210552_iOS.jpg

Anschließend holte sie sich Verstärkung in Person von vier Vertretern, der auch im futureSAX-Learning-Network vertre­tenen Kranken­kassen auf die Bühne. Gemeinsam disku­tierten Dr. Daniela Floß (AOK Plus), Matthias Jakob (Techniker Kranken­kasse) Dr. Fabian Magerl, (BARMER) sowie Andreas Mirwald (DAK-Gesundheit) die Rolle der Kranken­kassen bei der Unter­stützung von Health-Tech-Gründungen sowie deren spezi­fische Bedarfe. Das Exper­ten­ge­spräch zeigte, das die sächsi­schen Kranken­kassen bereits jetzt eng mit Start-ups koope­rieren und in Zukunft ihr Engagement noch verstärken möchten.

Alexander Seedorff, Projekt­ma­nager Gründer bei futureSAX, nahm das Publikum anschließend mit durch den program­ma­ti­schen Perspek­tiv­wechsel, denn nun sollten die Start-ups mit ihren Pitches die Aufmerk­samkeit auf sich ziehen. Diese Gründungen bzw. Unter­nehmen stellten sich den Experten und Publikum in einer dreimi­nü­tigen Kurzprä­sen­tation vor:

Corant GmbH – air-Q, der smarte Luftqualitätsanalysator, der das Raumklima und Umwelteinflüsse in Echtzeit differenziert, überwacht und analysiert
DOCYET UG – Digitaler Gesundheitsnavigator via Chat
eCovery – smarte Reha
Evomo – die nächste Evolutionsstufe der Bewegungserkennung
In Harmony – Softwarelösung für Tinnitusbetroffene
Jymmin – Musik-Sport-Technologie in Rehabilitation und Prävention
midori digital solutions – Therapietreue durch personalisierte Gamification
RECOVICS – fünffingriges Handschuh-Exoskelett
Reha & Medi Hoffmann GmbH – Erfassung von Gerätepositionen im Sinne einer begleitenden Therapiedokumentation von Intensivpatienten
SediDoc – Vermittlungsplattform für ärztliche Tätigkeiten
Sefol UG – Eye-Skills-App für Sehtraining
„Was habe ich?“ gGmbH – verständliche Entlassbriefe für alle Patienten

id-20190220_102839838_iOS.jpg
id-20190220_103121294_iOS.jpg
id-20190220_103746175_iOS.jpg
id-20190220_104238218_iOS.jpg
id-20190220_104900364_iOS.jpg
id-20190220_105438207_iOS.jpg
id-20190220_105711778_iOS.jpg
id-20190220_110918928_iOS.jpg
id-20190220_111408345_iOS.jpg
id-20190220_112121909_iOS.jpg
id-20190220_112606166_iOS.jpg
id-20190220_114203841_iOS.jpg

Die Präsen­ta­toren freuten sich danach beim Get-together über eine Vielzahl an inter­essanten Gesprächen und die Aussicht auf eine zukünftige Zusam­men­arbeit. Sie und zahlreiche weitere anwesende Gründer und solche, die es werden wollen, nutzten die Chance und knüpften wertvolle Kontakte für den erfolg­reichen Beginn bzw. aktuelle Heraus­for­de­rungen ihres Start-ups.

id-20190220_091523003_iOS.jpg
id-20190220_091531352_iOS.jpg

Zweites Treffen des futureSAX-Learning Networks Gesundheitswirtschaft im Therapeutische Gesundheitszentrum

Im Anschluss an den Gründer­brunch „Inno­va­tionen in der Gesund­heits­wirt­schaft“. trafen sich am 20. Februar 2019 erneut rund 20 Vertreter des Learning Networks, um konkret Maßnahmen zu besprechen, die Health-Tech Start-ups dabei unter­stützen ihre innova­tiven Produkte und Dienst­leis­tungen schneller in den Markt zu bringen.

Mit dem Gründer­brunch wurde ein erster Schritt in diese Richtung getan. Junge und etablierte Unter­nehmen sowie Wissen­schaftler konnten sich im direkten Ausstauch mit Kranken­kas­sen­ver­tretern und poten­zi­ellen Anwendern Feedback und Anregungen zu ihren Produkten und Dienst­leis­tungen einholen sowie poten­tielle Testkunden treffen.

id-20190220_124520501_iOS.jpg
id-20190220_124533400_iOS.jpg
id-20190220_124554982_iOS.jpg
id-20190220_124606740_iOS.jpg