header

1. Treffen der futureSAX-Start-up-Netzwerk­partner – Gemeinsam einfach stärker!

Am 8. Dezember 2015 lud futureSAX erstmalig zum Treffen der futureSAX-Start-up-Netzwerk­partner ein. Grund­le­gende Ziele sind den Austausch zwischen den öffent­lichen Unter­stützern der sächsi­schen Start-up-Szene zu stärken und eine gemeinsame Kommu­ni­kation zu den beste­henden gründungs­un­ter­stüt­zenden Aktivi­täten aufzu­bauen.

„Die positive Resonanz zeigt uns, dass dieses Treffen schon längst überfällig war.“ freut sich futureSAX-Projekt­lei­terin Marina Heimann. „Bisher haben es Start-ups in Sachsen nicht leicht gehabt, im Dschungel der vielfäl­tigen Unter­stüt­zungs­an­gebote den Überblick zu behalten. Dies werden wir nun mit einem Gemein­schafts­ka­lender ändern.“

Für Gründer bedeutet das, dass sie ab 2016 jegliche gründungsunterstützenden Aktivitäten der öffentlichen Hand in einem Kalender auf der futureSAX-Webseite vorfinden werden. Ein weiteres Ziel für 2016 ist es, erstmalig einen Gesamtüberblick zu den öffentlichen gründungsunterstützenden Institutionen zu schaffen, aus dem klar hervor geht, welche Institution für welche Fragen und Angelegenheiten genau der richtigen Ansprechpartner ist.

Darüber hinaus darf sich futureSAX über den Rückhalt seiner Start-up-Netzwerk-Partner bei der Bewerbung des laufenden futureSAX-Ideenwettbewerbes 2016 freuen.

Dies stellen die ersten Schritte in eine gemeinsame Richtung dar, denn zukünftig wird das Treffen halbjährlich statt­finden, um die Zusam­men­arbeit der öffent­lichen Insti­tu­tionen und Anlauf­stellen für Start-ups noch weiter zu verzahnen und abzustimmen.