header

Ansprech­partner

Anne Loos
Telefon: 0351 4402 717
Fax: 0351 4402 617

Gewinner des futureSAX-Ideen­wett­be­werbs 2016

Am 6. Juni 2016 wurden die innova­tivsten sächsi­schen Gründer im Rahmen der futureSAX-Innova­ti­ons­kon­ferenz in Dresden von Staats­mi­nister Martin Dulig ausge­zeichnet. Als bester sächsi­scher Gründer gewann das Team "Senorics" aus Dresden den futureSAX-Ideen­wett­bewerb. Hier finden Sie alle Gewinner des futureSAX-Ideen­wett­be­werbes:

1. Platz – Team "Senorics" aus Dresden
Erntereife, Feuchte- oder Proteingehalt – wichtige Qualitätsparameter für Erntegut und somit für Landwirte. Derzeit sind sie nur nach der Ernte bestimmbar. Senorics entwickelt völlig neuartige, auf organischen Halbleitern basierende, optische Sensoren, die eine Bestimmung bereits vor der Ernte erlauben – schnell, einfach, preiswert. Angesichts stetig wachsender Weltbevölkerung ein Milliardenmarkt.

2. Platz - Rhebo GmbH aus Leipzig
Rhebo Industrial Protector überwacht den Echtzeitbetrieb von Industriesteuerungen zur Verhinderung von Ausfällen und Verkürzung von Ausfallzeiten. Eine vollautomatische Anomalieerkennung garantiert höchste Betriebssicherheit und umfassenden Schutz gegen Cyber-Angriffe. Die Ausfallzeitreduktion führt zu enormen Kosteneinsparungen für Betreiber von Produktionsanlagen und kritischer Infrastruktur.

3. Platz – LAVIU GmbH aus Freiberg
LAVIU entwickelt und produziert Lovetoys in Deutschland. Das Alleinstellungsmerkmal ist eine lautlose pulsierende Oberfläche, welche durch eine patentierte, innovative Technologie realisiert wird. Auf dem innovationsgetriebenen und stark wachsenden Markt der Lovetoys ist die Lautstärke ein zentraler Faktor, welcher durch die Technologie der LAVIU neu definiert wird.

futureSAX-Onlinepreis – Team „MISSY ROCKZ“ aus Dresden
Gewinner des zweiten futureSAX-Onlinepreises, der mit freundlicher Unterstützung der Cyberport GmbH durchgeführt wurde, ist die Team „MISSY ROCKZ“. Ziel des Start-ups MISSY ROCKZ ist es, eine neue Schuh-Art für Damen auf dem internationalen Markt zu etablieren. Der sogenannte SPORT HIGH HEEL versteht sich hierbei als Marktlücke. Es handelt sich um eine Kombination aus Sportschuh und High Heel, welche vor allem mit einer sehr hochwertigen Qualität, einem hohen Maß an Tragekomfort und detailverliebtem Design überzeugt.

Willkommen beim futureSAX-Ideen­wett­bewerb

Der futureSAX-Ideenwettbewerb 2016 ist mit einem Preisgeld von 30.000 Euro dotiert. Teilnehmen können Einzelpersonen und Teams (inkl. Unternehmen) mit ihren innovativen Geschäftsideen bzw. Gründungskonzepten. Die Teilnehmer müssen ihren Wohn- bzw. (geplanten) Unternehmenssitz in Sachsen haben. Die eingereichten Gründungsideen müssen sich durch ein hohes Marktpotenzial, hohen Kundennutzen sowie durch ihre Neuartigkeit auszeichnen. Technologieorientierte und wissensbasierte Gründungen erfahren dabei besondere Aufmerksamkeit.

youtube-image-BvyWoCBIc48

Mitmachen lohnt sich:

  • Unterstützung durch Spezialisten im Rahmen individueller Coachings
  • Weiterentwicklung Ihres Geschäftskonzeptes bzw. Ihrer Gründungsidee im Rahmen des Wettbewerbsprozesses
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Innovation, z. B. durch die Erstellung eines professionellen Imagefilms sowie der Teilnahme am futureSAX-Idea Showcase und futureSAX-Onlinepreis
  • Unterstützung bei der Marktetablierung, z. B. durch futureSAX-Start-up-Corners auf nationalen und internationalen Messen
  • Aufbau von Kontakten zu verschiedenen Kapitalgebern, z. B. bei futureSAX-Investoren Roadshows
  • Begleitung und Unterstützung auch nach Ihrer Wettbewerbsteilnahme in wichtigen Fragen des Innovations- und Wachstumsprozesses (futureSAX-Alumni)
  • Zugang zum umfangreichen futureSAX-Netzwerk

Für Fragen rund um den futureSAX-Ideenwettbewerb stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
Bitte wenden Sie sich hierzu an ideenwettbewerb@futuresax.de.