header

Das Sächsische Mentoring-Netzwerk für Mentoren

Was haben Sie von der Teilnahme?

  • Mit Mentoring können Sie Ihr wertvolles erworbenes Wissen und Ihre Erfahrungen an andere weitergeben und dabei Ihr eigenes Erleben reflektieren.
  • Es ist Ihre Chance, auf einer weiteren Ebene Spuren zu hinterlassen und mit wenig Aufwand etwas Gutes zu tun, bei dem Sie aktiv teilnehmen.
  • Zudem erhalten Sie im Gespräch mit Ihrem Mentee häufig selbst neue Eindrücke und Perspektiven, die auch für das eigene Business Optimierungspotential enthalten können.

Wie werden Sie Mentor?

  • Als Mentor sollten Sie einen ausreichenden Erfahrungsschatz in den Bereichen gesammelt haben, in denen Sie als Mentor zur Verfügung stehen.
  • Bitte senden Sie eine Email mit einer kurzen Vorstellung und Ihren Beweggründen als Mentor arbeiten zu wollen an 
  • In einem Kennenlerngespräch mit Mitgliedern des Netzwerkteams wird dann über Ihre Aufnahme als Mentor entschieden.Was sollten Sie für das erste Mentoring-Gespräch mit einem Mentee vorbereiten?
  • Sie erhalten vom Netzwerkteam einen Leitfaden für das erste Mentoring
  • Sie haben sich die Fragen Ihres Mentees durchgelesen und sich über die Firma informiert.
  • Sie haben eine grobe Vorstellung über das Tätigkeitsbild des Mentees und können selbst aktiv Fragen stellen.

Was sollten Sie beim Thema “Mentoring” beachten?

  • Ihre Aufgabe ist es nicht, den Mentee sachlich zu coachen – Sie geben Ihre Erfahrungen und Ihre Meinung zu bestimmten Themen weiter.
  • Es obliegt dem Mentee, einem Ratschlag zu folgen.
  • Sie können gern unterstützen und helfen, aber lösen Sie nicht die Probleme des Mentees.