header

Ansprech­partner

Marina Heimann
Telefon: 0351 4402 822
Fax: 0351 4402 617

„Damit dürfen wir uns immerhin zu den zehn innova­tivsten Unter­nehmen Sachsens zählen“ - futureSAX im Interview mit André Lang von der Norafin Indus­tries (Germany) GmbH

Mit einer innova­tiven, ökolo­gi­schen Tapete aus Vlies hat die Norafin Indsu­tries (Germany) GmbH den dritten Platz beim Sächsi­schen Staats­preis für Innovation 2017 belegt. Im Interview erzählt André Lang, Geschäfts­führer des Milde­nauer Unter­nehmens über die spannenden Innovation und die Bedeutung des Wettbe­werbes.

futureSAX: Herr Lang, bitte beschreiben Sie Innovation in einem Satz:

André Lang: Eine ökologische, atmungsaktive und wärmeisolierende Tapete aus der nachwachsenden Rohstoffpflanze Flachs.

futureSAX: Warum wird sich das Projekt auf dem Markt durchsetzen?

André Lang: Wir haben eine nachhaltige Naturtapete ohne jegliche chemische Zusätze entwickelt, ohne dabei auf der Designseite Kompromisse einzugehen. Unser Produkt besteht aus pflanzlichen Rohstoffen und ist vollständig kompostierbar. Damit folgen wir dem europäischen Trend nach umweltfreundlichen, nachhaltigen Produkten, der sich in den kommenden Jahren weiter verstärken wird.

futureSAX: Wir sind immer sehr an den Menschen interessiert: Wer sind die Köpfe hinter dem Projekt?

André Lang: Hinter diesem Projekt stecken viele Köpfe. Das war eine sehr gute, effiziente Teamleistung. Initiiert durch unterschiedliche Ideen und Anforderungen unserer Kunden, weiterführend über die gute Zusammenarbeit mit unserem Rohstofflieferanten und sächsischen Partnerunternehmen bis hin zur Umsetzung bei uns im Haus, bei der alle relevanten Abteilungen wie Technologie, F&E, Kundendienst, Verkauf und Marketing zielführend zusammengearbeitet haben.

futureSAX: Wie kamen Sie auf den Gedanken? Was war der Auslöser?

André Lang: Begonnen hat diese Entwicklung bereits 2006 mit dem Auftrag, eine ökologische Dachunterspannbahn aus Flachs herzustellen. Die fertig konfektionierten Bahnen erinnerten uns dabei bereits an die Form einer Tapetenrolle. In diesem Zusammenhang haben wir den Gedanken des ökologischen Hausbaus weitergedacht, aus welchem dann die Flachsvliestapete entstanden ist. Ein schöner Effekt war dabei auch, dass wir damit ein Produkt entwickelt hatten, welches wir an die Oberfläche bringen und damit für den Endanwender sichtbar machen konnten.

futureSAX: Was war der beste Rat, den Sie je erhalten haben?

André Lang: „Mit der Flachstapete direkt an den Endverbraucher zu gehen.“ Damit haben wir den Schritt vom klassischen Business-to-Business- Geschäft hin zum Business-to-Customer-Geschäft geschafft, der mit dem Aufbau unseres Onlineshops und der Eröffnung des Werksverkaufes einherging. Die Voraussetzung dafür war, mit der fertig konfektionierten Rolle an den Markt zu gehen und dem Verbraucher Verarbeitungshinweise mit auf den Weg zu geben. Der Eigenantrieb bei uns im Haus hat dazu geführt, dass wir hier einen unglaublichen Lernprozess vollzogen haben, dank dessen wir heute nicht nur die Flachstapete im Angebot haben, sondern auch weitere Produkte wie zum Beispiel den passenden Öko- Flachstapetenkleber.

futureSAX: Beschreiben Sie bitte den Moment, als Sie von Ihrer Nominierung im Sächsischen Staatspreis für Innovation erfahren haben!

André Lang: Wir waren begeistert und natürlich auch stolz, als wir von der Nominierung – und damit der Chance, den Sächsischen Staatspreis für Innovation gewinnen zu können, erfahren haben. Damit dürfen wir uns immerhin zu den zehn innovativsten Unternehmen Sachsens zählen, was uns nicht nur nach Innen unglaublich antreibt, sondern auch nach Außen – gegenüber unseren Geschäftspartnern und auch in der Region – eine tolle Werbung und einen weiteren Zugewinn für unser Image bringt.

futureSAX: Das Meeting Ihres Lebens. Mit wem würden Sie gerne mal an einem Tisch sitzen und was würden Sie besprechen?

André Lang: Ich würde mich gern mit Barack Obama über Innovation in Politik unterhalten. Für mich steht Barack Obama für politischen Fortschritt und das Aufhebeln alter Denk- und Verhaltensmuster. Von seinen Sichtweisen können wir meiner Meinung nach viel lernen und profitieren.

futureSAX: Sie haben schon vor zwei Jahren erfolgreich am Sächsischen Staatspreis für Innovation teilgenommen (Nominierung). Welche Bedeutung hat der Wettbewerb für Ihr Unternehmen?

André Lang: Einerseits ist die Nominierung für uns natürlich eine Auszeichnung unserer intensiven Arbeit, andererseits erlangen wir dadurch aber auch Zugang zu innovativen sächsischen Plattformen die uns helfen, unser Netzwerk weiter auszubauen, was vor allem im Hinblick auf Kooperationen für uns von enormer Bedeutung ist.

futureSAX: Wie geht es weiter? Wie sieht ihr Unternehmen in fünf Jahren aus?

André Lang: Das Tapetenkonzept soll zu einem ganzheitlichen, ökologischen Raumkonzept ausgebaut werden. Angefangen von der Deckenplatte über die Flachstapete bis hin zum Fußboden, Jalousien oder auch akustischen Trennwänden.

In 5 Jahren haben wir eine Produktion in Deutschland und eine in den USA und möchten an beiden Stand­orten unsere ökolo­gische Produkt­pa­lette weiter etablieren und ausbauen und so unsere Vorrei­ter­rolle bei unseren Indus­trie­kunden, aber auch bei unseren Endkunden festigen und ausbauen.

Weitere Informationen zur Norafin Industries (Germany) GmbH finden Sie hier: www.norafin.de

youtube-image-3YpCRkoUFoI 01:26