header

Ansprech­partner

Oskar Krohmer
Telefon: 0351 4402 876
Fax: 0351 4402 617

Nominierung

Wer darf mitmachen?

Die Auszeichnung richtet sich an Akteure, die zum Transfer-Erfolg maßgeblich beige­tragen haben (Know-how-Geber oder -Mittler), wie Forschungs­ein­rich­tungen, Techno­logie- und Gründer­zentren, Techno­lo­gies­couts. Die Teilnahme am Trans­fer­preis erfolgt ausschließlich über ein Vorschlags­ver­fahren. Eine Bewerbung der Know-how-Geber bzw. -Mittler selbst ist nicht möglich. Vorschlags­be­rechtigt sind Unter­nehmen (mittel­stän­dische Unter­nehmen sowie Start-ups), die vom Wissens- und/oder Techno­lo­gie­transfer profi­tiert haben (Know-how-Empfänger). Der Beginn bzw. die Durch­führung des Trans­fer­pro­zesses liegt nicht länger als drei Jahre zurück. Der Know-how-Empfänger hat seinen Unter­neh­menssitz in Sachsen. Der Sitz des Know-how-Gebers bzw. -Mittlers ist dagegen nicht auf Sachsen beschränkt. Die Teilnahme am Wettbewerb ist für alle Betei­ligten kostenfrei.

Ende der Nominie­rungs­phasse: 15.03.2017

Die Nominierung erfolgt über das futureSAX-Wettbe­werb­sportal:

Jetzt nominieren!

Sie können sich ganz einfach mit Ihrem bestehenden futureSAXplus-Zugang anmelden. Sollten Sie noch keinen Zugang haben, dann erstellen Sie diesen im Rahmen des Nominierungsvorgangs.