NextGenPower - Konkret

Einblicke in unternehmerische Fragestellungen & Teilen von Erfahrungen

NextGenPower-Konkret ist ein Format für Jugendliche, bei dem Unternehmerinnen & Unternehmer, Gründerinnen & Gründer bzw. die Expertinnen und Experten aus unserem futureSAX–Netzwerk tiefergehendes Wissen vermitteln, Einblicke in den unternehmerischen Alltag geben und ihre Erfahrungen teilen.

Inspirierende Impulse am Ende jedes Monats

Jeden Monat geben die Referenten kurze Impulse zu einem Thema und erzählen von ihren Erfahrungen. Jugendlichen haben die Chance sich unkompliziert auszutauschen und ihre ganz individuellen Fragen zu stellen.
Wir möchten mit diesem Format den (Erfahrungs)Austausch und die Vernetzung zwischen den Jugendlichen und zu den Akteuren aus dem futureSAX-Netzwerk aufbauen und stärken.
Die Events sind als Online-Event gestartet. Zukünftig werden sie im Wechsel mal als Onlinesession mal als Präsenzveranstaltung stattfinden.

"Cooles Format. Mir gefällt gut die Einbindung von "Experten" und Gründern, die ihr Wissen teilen."

O-Ton, Jugendlicher

O-Töne:

"Mir hat es viel Spaß gemacht und es war eine sehr interessante Erfahrung."

O-Ton, Speaker

"Webinar war super ... hat mega Spaß gemacht!"

O-Ton, Jugendlicher

Nächstes Event:

Wie wird meine Idee ONLINE sichtbar?

27. Januar 2021

In dieser Session dreht sich alles darum, wie Website, Storytellling & Emotionen zusammenhängen und wie man ONLINE Sichtbarkeit für seine Idee erreichen kann.

Jeden Monat ist Zeit für Erfahrungsaustausch & Inspiration!

Was bisher geschah!

Was will mein Kunde wirklich?

In der letzten Session des Jahres von unserem Format NextGenPower-Konkret drehte sich am 9. Dezember 2020 alles um ein Thema, welches in der Startup-Welt gerade in aller Munde ist: Lean-Startup.

Austausch ist der Schlüssel!

Tom Wenk, einer der Speaker der Dezember-Session 2020, erzählte uns im Interview wie er seine Selbständigkeit startete, welche Verbindung er zum Thema Lean-Startup hat und warum Formate, wie NextGenPower-Konkret für Jugendliche so wichtig sind.

Wie wird (m)eine App am Markt erfolgreich?

In der Session am 30. September 2020 "entführten" die Speaker alle Teilnehmenden in die wunderbare Welt der Appentwicklung.

Bild der Gründerin und App-Entwicklerin Cathleen Scharfe samt Zitat

#Nutzerfokus #Agilität #Mehrwert

Im futureSAX-Interview verrät Cathleen Scharfe, App-Entwicklerin und Gründerin des Start-ups herzdigital, wie aus Ideen erfolgreiche Apps werden.

Wirtschaft neu denken und mit Ideen die Welt FAIRändern

In der 3. Session am 15. Juli 2020 drehte sich alles um das Thema Business und Nachhaltigkeit.

„Fang erstmal an und schau, was sich daraus entwickelt.“

Martin Jähnert ist einer der Referenten der Session am 15. Juli 2020. Als Geschäftsführer vom Impact Hub Leipzig begleitet er Gründungen vom Finden einer Geschäftsidee bis zum Markteintritt.

Hobby? Gründen!

Am 17. Juni sprachen Dr. Ronny Timmreck und Sebastian Helmund über ihre Motivation zu gründen und wie es dazu kam, dass sie gleich mehrere Unternehmen aufbauten.

Hobby? Gründen!

„Es kommt nur darauf an wie schnell man aus den gemachten Fehlern lernt und es dann besser macht.“
Seit dem 21. Lebensjahr ist Sebastian Helmund selbstständig tätig. Wie er zum Gründen gekommen ist und warum er bereits mehrfach gegründet hat, verrät er im futureSAX-Interview.

Gründen unter 18

Die erste Session des Formats NextGenPower - Konkret startete am 20. Mai 2020 mit dem Thema: Jung gründen. Vier junge Gründer aus Sachsen erzählten wie es war als Minderjährige die eigene Firma zu gründen.

futureSAX-Interview mit Patrick Schmidl von PS Media Point

Was sind Herausforderungen und Stolpersteine beim Gründen? Das erfahren wir von vier jungen Gründern aus Sachsen und starten damit unser neues Format für Jugendliche - NextGenPower-Konkret. Mit dabei u.a. Patrick Schmidl von PS Media Point, der bereits mit 17 Jahren seine Firma PS Media Point gründete. Im Interview spricht er über seine Erfahrungen.

Jugendliche wollen von Erfahrungen profitieren!

Beim ersten virtuellen NextGenPower-Brainstorming diskutierten Jugendliche aus Sachsen darüber, welche Formate und Inhalte sie benötigen, um sich intensiver mit Innovationen, Gründen & Unternehmertum auseinandersetzen zu können.

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Heinz Truckenbrodt

Projektmanager Gründen

Nach mehrjähriger Tätigkeit als internationaler Produktmanager eines globalen Automobilkonzerns absolvierte Heinz Truckenbrodt ein Masterstudium im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Dresden und der Mid Sweden University mit den Themenschwerpunkten Corporate Development & Innovation sowie Leichtbau. Während dieser Zeit arbeitet er als Gründungsberater bei dresden|exists und machte sich als solcher im Bereich Business Development für Start-ups selbstständig. Seine Affinität zu digitalen Technologien und Geschäftsmodellinnovationen resultierten in einer Abschlussarbeit über die Digitale Transformation der Automobilindustrie. Darüber hinaus engagiert er sich seit mehreren Jahren ehrenamtlich in zwei Vereinen zur Kulturförderung.

Jetzt für den Newsletter anmelden!

Sie wollen über generationsenübergreifende Themen informiert bleiben? Dann melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!