header

Start­schuss für futureSAX- Ideen­wett­bewerb 2018

18. Dezember 2017

Einreichungen von Einzelpersonen, Gründerteams oder Start-ups bis 31. März 2018 möglich

Der Countdown für den futureSAX-Ideen­wett­bewerb läuft. Unter dem Motto: „Ideen von heute von den Machern von morgen!“ können Gründer und Unter­nehmer, deren Gründung nicht länger als drei Jahre zurück­liegt, ihre innova­tiven Geschäfts­ideen oder Gründungs­kon­zepte bis zum 31. März 2018 online einreichen. Der Wettbewerb steht auch Teilnehmern offen, die in den kommenden zwei Jahren gründen wollen. Insgesamt ist er mit 30.000 Euro dotiert. Darüber hinaus wird ein Publi­kums­preis vergeben.

Ziel des technologie- und branchenoffenen Wettbewerbs ist es, Gründer, Start-ups und junge Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Ideen zu einem Geschäftskonzept zu entwickeln, sie zu zeigen und zu ihrer Umsetzung Investoren bzw. Kooperationspartner aus Wirtschaft und Wissenschaft zu finden.
“Sachsen hat viele kreative und clevere Köpfe mit Mut zum Unternehmertum. Mit dem futureSAX-Ideenwettbewerb wollen wir sie sichtbar machen und dank eines großen Netzwerks aus Juroren, Mentoren und Kapitalgebern weiterentwickeln“, so Wirtschaftsminister Martin Dulig. „Unsere Branchenvielfalt und die hervorragend aufgestellte Forschungslandschaft sind ein guter Nährboden für wissensbasierte Gründungen und neue Geschäftsmodelle. Der Freistaat Sachsen bietet hervorragende Bedingungen für Start-ups!“, so Martin Dulig weiter.

Bewerben können sich die Teilnehmer mit erfolgversprechenden Ideen für innovative Produkte und Dienstleistungen sowie für neuartige Prozesse und Verfahren. Als Bewerber kommen Einzelpersonen und Gründerteams ebenso infrage wie bereits bestehende Unternehmen. Einzige Bedingung: Der Unternehmenssitz muss in Sachsen liegen oder der Freistaat als künftiger Standort geplant sein. Begleitet wird die Wettbewerbsphase durch Gründerforen in Leipzig, Dresden und Chemnitz. Weitere Informationen zum futureSAX-Ideenwettbewerb gibt es unter: www.futuresax.de/ideenwettbewerb

Alle Teilnehmer können zusätzlich am Rennen um den futureSAX-Publi­kums­preis teilnehmen. Eine öffent­liche Online-Abstimmung entscheidet dann über den Gewinner des Publi­kums­preises.

futureSAX, die Innova­ti­ons­plattform des Freistaates Sachsen, gibt Gründern und Unter­nehmen aus Sachsen Wachs­tum­sim­pulse und vernetzt branchen­über­greifend Innova­toren.