Sächsisches Transferforum

Das zentrale Impulsevent und Austauschformat für die gesamte sächsische Transfer-Community.

zum Live-Stream

Sächsisches Transferforum

TransfERleben in Sachsen!

Die sächsische Wissenschafts- und Forschungslandschaft ist international im Spitzenfeld angesiedelt und die sächsischen Hochschulen weisen im deutschen Vergleich die höchste Innovationsorientierung auf. Den Kernbereich des wirtschaftlichen Innovationspotenzials bilden die sächsischen mittelständischen Unternehmen, Start-ups und Spin-offs, welche neue oder verbesserte Produkte in den Markt einführen und neue oder verbesserte Prozesse zur Anwendung bringen.

Ziel des Wissens- und Technologietransfers ist es, auf regionaler und personeller Ebene das wissenschaftliche Potential noch stärker mit der Wirtschaft und Gesellschaft zu verzahnen, um somit die bestehende Potentiale besser auszuschöpfen und Innovationen im Markt zu etablieren.  


Das Sächsische Transferforum öffnet einen Raum, um den Austausch zu Best Practice Beispielen des sächsischen Wissens- und Technologietransfers effektiv zu ermöglichen. Es bietet der sächsischen Transfer-Community die Möglichkeit, von diesen Beispielen zu lernen und sich über neue Instrumente, Methoden und Projekte des Transfers zu informieren.  Auf dem Sächsischen Transferforum erhalten Transferakteure und Multiplikatoren aus Wissenschaft und Wirtschaft (Transfermanager, Transferassistenten, Innovationsmanager, Leitungen von Forschung- & Entwicklungsabteilungen) neue Impulse und bauen ihre persönlichen Netzwerke aus. Die wechselnde regionale Fokussierung des Sächsischen Transferforum fördert die Vernetzung sowie den Austausch zwischen den Regionen und bietet ein niedrigschwelliges Angebot für die Verknüpfung von Akteuren aus ländlichen und urbanen Räumen.  

Mehrwert Transferakteure Wissenschaft

  • Erfahrungsaustausch zu aktuellen Themen des Wissens- und Technologietransfers
  • Workshops zu Methoden und Instrumenten des Wissens- und Technologietransfers
  • Präsentation von Best Practice Transferprojekten
  • Erweiterung des eigenen Netzwerks & Kooperationsanbahnung

Mehrwert Innovationsmanager Wirtschaft

  • Herstellung von Transparenz und gebündelter Zugang zu Wissenschafts- und Transferakteuren  
  • Übersicht zu Best Practice Transferprojekten
  • Erweiterung des eigenen Netzwerks & Kooperationsanbahnung

TransfERLeben - Reihe Transfer-Konkret Online

Wissenstransferprozesse für angewandte Projekte

2. Dezember 2020 09:30 - 10:30 Uhr

Im Anschluss an das Sächsische Transferforum – TransfERLeben beschäftig sich die Reihe Transfer-Konkret mit Methoden und Instrumenten des Transfers.

Bild

Ihre Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Ronny Kittler

Projektmanager Forschung & Transfer

Nach seinem Studium der Internationale Politik, Recht und Volkswirtschaft an der Universität Leipzig setzte Ronny Kittler die Schwerpunkte seiner bisherigen Tätigkeiten speziell beim Wissens- und Technologietransfer. Zunächst auf die internationale Dimension orientiert, war er bei den Vereinten Nationen in Neu Dehli, dem Europäischen Parlament in Brüssel und der Europäischen Kommission in New York tätig. Im Anschluss widmete er sich der Verwertung von Forschungsergebnissen in Beratungsprojekten bei einem Karlsruher Beratungsunternehmen für die Entwicklung neuer Geschäftsideen speziell aus der Forschung, sowie sieben Jahre lang als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der internationalen Projektarbeit am DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum in Leipzig.

Bild

Dr. Katarzyna Wiesenhütter

Projektmanagerin Forschung & Transfer

Nach ihrer Promotion an der Fakultät Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden hat Dr. Katarzyna Wiesenhütter aktiv als ForscherinManagerin und Koordinatorin von verschiedenen Material-, Physik- und Life Sciences FuE- sowie Technologietransfer-orientierte Projekten mitgewirkt, die weltweit realisiert wurden. Um einen besseren Einblick in die Veröffentlichungsprozesse von wissenschaftlichen Ergebnissen zu erhalten, übernahm sie die Stelle als Managing Editor für das Journal of Alloys and Compounds (JALCOM), das zu Elsevier, einem niederländischen Verlag für wissenschaftliche Zeitschriften und Fachbücher, gehört. Um ihre Leidenschaft für Innovation weiter zu entwickeln hat sie sich in den letzten Jahren intensiv mit den Themen Science2Business - Entwicklung und Umsetzung einer erfolgreichen Technologietransferstrategie sowie der Gründung und Führung eines modernen Unternehmens, befasst. Sie ist ausgebildete Qualitätsbeauftragte (TÜV)Professional Scrum Master (PSM I) und Changemanagerin. Privat engagiert sie sich in der Entwicklung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit im Wirtschaftssektor. 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!