header

futureSAX-Innova­ti­ons­forum

futureSAX

18. August 2016, 14:30 Uhr

Sächsisches Staatsweingut GmbH Schloss Wackerbarth
Wackerbarthstraße 1
01445 Radebeul

Nutzen Sie den Ideen­reichtum der Natur für Ihre Geschäfts­ent­wicklung. Als Schlüs­sel­tech­no­logie ist die Biotech­no­logie ein wichtiger Impuls­geber für Innova­tionen in vielen anderen Branchen – weit über Pharmazie und Medizin­technik hinaus. Beim futureSAX-Innova­ti­ons­forum erhalten Sie einen Einblick in die zahlreichen und zum Teil über­ra­schenden Einsatz­ge­biete dieser Techno­logie. Unter­nehmer und Forscher aus Sachsen präsen­tieren und disku­tieren mit Ihnen, welche Lösungen die Lebens­wis­sen­schaften für Sie bereit­halten und wie Sie von den Stärken des Biotech­no­lo­gie­stand­ortes Sachsen profi­tieren können.

Netzwerken Sie in den Themen­werk­stätten und beim abschlie­ßenden Get-together! Lassen Sie sich inspi­rieren, wie aus den Früchten der Evolution Ihre nächsten Innova­tionen entstehen können!

Aktuelle Information: Das futureSAX-Innovationsforum in Radebeul ist ausgebucht! Wir freuen uns über das rege Interesse am futureSAX-Innovationsforum und können es kaum erwarten alle Teilnehmer am 18. August 2016 in Radebeul persönlich begrüßen zu können. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per Mail an .

Programm

14:30 Uhr
   Zentraler Check-in

15:00 Uhr
   Eröffnung und Begrüßung
   Marina Heimann, Projektleiterin futureSAX
   Dr. Hartmut Mangold, Sächsischer Staatssekretär für Wirtschaft und Verkehr

15:15 Uhr Überblick zur Bedeutung und Entwicklung der Biotechnologie in Sachsen und darüber hinaus
   Sandra Wirsching, Divisional Director, BIOCOM AG

15:30 Impulsvorträge zu den Themenwerkstätten
   Erhalten Sie einen Überblick zu den Themen der nachfolgenden Themenwerkstätten.

16:15 Uhr Kaffeepause

16:40 Uhr Themenwerkstätten
   Sie haben die Möglichkeit an zwei der vier Themen teilzunehmen.

   Thema 1: „Neue Produkte und Verfahren“ – in der Lebensmittelindustrie und darüber hinaus
   Dr. Oliver Uecke, Head of Business Development and Finance, Lipotype GmbH
   Natalie Rangno, Wissenschaftlerin, Institut für Holztechnologie Dresden gGmbH

   Thema 2: „Interdisziplinarität – der Blick über den Tellerrand“ – technologieübergreifend innovieren
   Dr. Wilhelm Zörgiebel, Gesch.ftsführer, Biotype Diagnostic GmbH
   Prof. Dr. Gianaurelio Cuniberti, Inhaber der Professur für Materialwissenschaft und Nanotechnik, Technische Universität Dresden

   Thema 3: „Wettbewerbsvorteil Nachhaltigkeit“ – Ressourceneffizienz für sich nutzen
   Dr. Joachim Nöller, Leiter der Abteilung Wissenstransfer, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ
   Romann Glowacki, Innovationskoordinator, Deutsches Biomasseforschungszentrum gGmbH

   Thema 4: „Die Märkte von übermorgen“ – von Organchip bis Bio-Datenspeicher
   Dr. Norbert Thyssen, Director, Infineon Technologies Dresden GmbH
   Dr. Frank Sonntag, Gruppenleiter Mikro- und Biosystemtechnik, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

18:10 Uhr Gemeinsamer Ausklang
   Erhalten Sie nach einem Résumé des Tages noch Einblicke in die sächsische Weinproduktion und vernetzen Sie sich beim Get-together