Sächsische Transfer Roadshow in Freiberg

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Events
  3. Sächsische Transfer Roadshow in Freiberg

Transfer

Unternehmen

Sächsische Transfer Roadshow in Freiberg

22.09.2020 | 16:00 - 19:00 Uhr | Region Landkreis Mittelsachsen

Freiberg Instruments | Delfter Straße 6 | 09599 Freiberg

Hightech-Transfer als Motor des regionalen Innovationsökosystems – Teilnehmer des Sächsischen Transferpreises erzählen ihre Geschichte

Univer­si­täten mit fokus­sierten Themenschwer­punkten sind durch verschiedene Formen des Transfers ein Treiber für die Entwicklung eines branchen­spe­zi­fi­schen regio­nalen Innova­ti­ons­öko­systems. Die regionale Nähe zu den Unter­nehmen sowie die langjährige Zusam­men­arbeit zwischen Wissen­schaft und Wirtschaft schaffen ein Umfeld für den konti­nu­ier­lichen Transfer in Form von Techno­logie, Wissen und Personal.

Teilnehmer Sächsischer Transpreis 2019

Mikro­wel­len­de­tek­tierte Photo­leit­fä­higkeit an wide-bandgap-Halbleitern für Leistungs- und Optoelek­tronik
Dr. Jan Beyer, Technische Universität Bergakademie Freiberg – vorgeschlagen von Freiberg Instruments GmbH

Transferkanal: Verbundprojekt (Industrie)
Innovationsfeld: Mess- und Verfahrenstechnik

Zum Schutz aller TeilnehmerInnen bitten wir Sie, auf die allgemeinen Abstandsregeln zu achten, auf Händeschütteln zu verzichten und Ihren Mund-Nasen-Schutz bei sich zu tragen.

Programm

  • 16:00 Uhr

    Check-in

  • 16:30 Uhr

    Begrüßung
    Marina Heimann, Geschäftsführerin futureSAX GmbH
    Prof. Dr. Johannes Heitmann, Institutsleiter Institut für Angewandte Physik an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg / Sprecher Fraunhofer Technologiezentrum für Halbleitermaterialien THM

  • 16:35 Uhr

    Grußwort
    Heike Hempel, Referatsleiterin Referat 37 Technologieförderung Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

  • 16:45 Uhr

    Impuls: Erfahrungsbericht einer gelungenen Transfer-Zusammenarbeit
    Dr. Jan Beyer, Gruppenleiter Spektroskopie, Institut für Angewandte Physik an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg

  • 17:00 Uhr

    Impuls: Freiberg Instruments – Vom Startup zum internationalen Technologierträger
    Dr. rer. nat. Kay Dornich, Geschäftsführer Freiberg Instruments GmbH

  • 17:15 Uhr

    Paneldiskussion Hightech-Transfer als Motor des regionalen Innovationsökosystems
    • Dr. Jan Beyer, Gruppenleiter Spektroskopie, Institut für Angewandte Physik an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg
    • Dr. rer. nat. Kay Dornich, Geschäftsführer Freiberg Instruments GmbH
    • Dr. Jonathan Engelhardt, Assistent für Technologietransfer Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie
    • Prof. Dr. Johannes Heitmann, Institutsleiter Institut für Angewandte Physik an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg

  • 18:00 Uhr

    Führung / Ausstellung

  • 18:30 Uhr

    Get-together

Ihr Ansprechpartner

Bild

Dr. Katarzyna Wiesenhütter

Projektmanagerin Forschung & Transfer

Nach ihrer Promotion an der Fakultät Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden hat Dr. Katarzyna Wiesenhütter aktiv als ForscherinManagerin und Koordinatorin von verschiedenen Material-, Physik- und Life Sciences FuE- sowie Technologietransfer-orientierte Projekten mitgewirkt, die weltweit realisiert wurden. Um einen besseren Einblick in die Veröffentlichungsprozesse von wissenschaftlichen Ergebnissen zu erhalten, übernahm sie die Stelle als Managing Editor für das Journal of Alloys and Compounds (JALCOM), das zu Elsevier, einem niederländischen Verlag für wissenschaftliche Zeitschriften und Fachbücher, gehört. Um ihre Leidenschaft für Innovation weiter zu entwickeln hat sie sich in den letzten Jahren intensiv mit den Themen Science2Business - Entwicklung und Umsetzung einer erfolgreichen Technologietransferstrategie sowie der Gründung und Führung eines modernen Unternehmens, befasst. Sie ist ausgebildete Qualitätsbeauftragte (TÜV)Professional Scrum Master (PSM I) und Changemanagerin. Privat engagiert sie sich in der Entwicklung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit im Wirtschaftssektor. 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!