futureSAX für Forschung und Transfer

Wir geben der sächsischen Transfer-Community Impulse und fördern den aktiven Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Wir unterstützen den Transfer exzellenter Forschungsergebnisse in die unternehmerische Praxis.

futureSAX fungiert als Brückenbauer und bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, Ihre Forschungsideen bzw. -ergebnisse sichtbar zu machen und mit innovativen Unternehmen in Kontakt zu treten. So werden unternehmerische und wissenschaftliche Potenziale gewinnbringend gebündelt und die Akteure noch stärker vernetzt. futureSAX gibt der sächsischen Transfer-Community Impulse und fördert den aktiven Austausch zwischen Transferakteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Durch die vielfältigen Transfer-Aktivitäten werden Transferstrukturen und die darin aktiven Personen in und über Sachsen hinaus sichtbar, Kooperationen angebahnt und die Effektivität von Transferprozessen erhöht. Der persönliche Austausch und die gemeinsame Entwicklung einer vertrauensvollen Transferkultur ist ein Schlüssel zur weiteren Stärkung der sächsischen Wettbewerbsfähigkeit auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Unser Mehrwert für Wissenschaft und Wirtschaft

Sächsisches Transfer-Netzwerk

Das Netzwerk aus rund 80 Institutionen ermöglicht den persönlichen Erfahrungsaustausch zwischen Transferakteuren zum Thema Wissens- und Technologietransfer.

Sächsischer Transferpreis

Der Sächsische Transferpreis ehrt herausragende Wissens- und Technologiegeber und verleiht modellhaften Transferprojekten Sichtbarkeit.

Sächsische Transfer Roadshow

Teilnehmende des Sächsischen Transferpreises erzählen Ihre Geschichte und setzen neue Impulse für die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Sächsische Projekte für Innovation & Transfer

Sachsens Unternehmen und Forschungseinrichtungen kooperieren in verschiedenen Projekten, um den regionalen Transfer zu stärken und Innovationen umzusetzen.

Sächsisches Transferforum

Die Transferforen richten sich als das zentrale Impulsevent und Austauschformat and die gesamte sächsische Transfer-Community.

Begleitung Validierungsförderung

futureSAX unterstützt Projekte der SMWA-Validierungsförderung bei der Evaluierung des Verwertungspotentials wissenschaftlicher Forschungsergebnisse.

Innovationsbörse

Die Innovationsbörse unterstützt Nachfrager und Anbieter innovativer Lösungen aus Wissenschaft und Wirtschaft bei der Kooperationsanbahnung.

Vorteile für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Vorteile für Unternehmerinnen und Unternehmer

„Ein wesentliches Format für Technologietransfer ist die Vernetzung im Rahmen der Gremienarbeit.“

futureSAX-Interview mit Prof. Dr. Thomas Neumuth, stellv. Geschäftsführer, Innovationszentrum für Computerassistierte Chirurgie (ICCAS)

Austausch zum Thema Best Practice Transfer an Fraunhofer-Instituten beim Sächsisches Transfer-Netzwerk online

Sächsische Transferakteure nutzen die Möglichkeit, sich beim Sächsischen Transfer-Netzwerktreffen über aktuelle Themen des Transfers auszutauschen.

Sächsisches Transferforum - TransfERleben in Leipzig

3. November 2020 an der Universität Leipzig

Sie sind im Transfer aktiv oder interessieren sich für das Thema und suchen den Austausch mit Transferakteuren? Dann melden Sie sich zum Transferforum an!

Bild

Ihre Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Ronny Kittler

Projektmanager Forschung & Transfer

Nach seinem Studium der Internationale Politik, Recht und Volkswirtschaft an der Universität Leipzig setzte Ronny Kittler die Schwerpunkte seiner bisherigen Tätigkeiten speziell beim Wissens- und Technologietransfer. Zunächst auf die internationale Dimension orientiert, war er bei den Vereinten Nationen in Neu Dehli, dem Europäischen Parlament in Brüssel und der Europäischen Kommission in New York tätig. Im Anschluss widmete er sich der Verwertung von Forschungsergebnissen in Beratungsprojekten bei einem Karlsruher Beratungsunternehmen für die Entwicklung neuer Geschäftsideen speziell aus der Forschung, sowie sieben Jahre lang als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der internationalen Projektarbeit am DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum in Leipzig.

Bild

Dr. Katarzyna Wiesenhütter

Projektmanagerin Forschung & Transfer

Nach ihrer Promotion an der Fakultät Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden hat Dr. Katarzyna Wiesenhütter aktiv als ForscherinManagerin und Koordinatorin von verschiedenen Material-, Physik- und Life Sciences FuE- sowie Technologietransfer-orientierte Projekten mitgewirkt, die weltweit realisiert wurden. Um einen besseren Einblick in die Veröffentlichungsprozesse von wissenschaftlichen Ergebnissen zu erhalten, übernahm sie die Stelle als Managing Editor für das Journal of Alloys and Compounds (JALCOM), das zu Elsevier, einem niederländischen Verlag für wissenschaftliche Zeitschriften und Fachbücher, gehört. Um ihre Leidenschaft für Innovation weiter zu entwickeln hat sie sich in den letzten Jahren intensiv mit den Themen Science2Business - Entwicklung und Umsetzung einer erfolgreichen Technologietransferstrategie sowie der Gründung und Führung eines modernen Unternehmens, befasst. Sie ist ausgebildete Qualitätsbeauftragte (TÜV)Professional Scrum Master (PSM I) und Changemanagerin. Privat engagiert sie sich in der Entwicklung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit im Wirtschaftssektor. 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Sie wollen über forschungs- & transferrelevante Themen informiert bleiben? Dann melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!