Sächsisches Transferforum

Das zentrale Impulsevent und Austauschformat für die gesamte sächsische Transfer-Community.

Sächsisches Transferforum - TransfERleben in Sachsen!

Die Transferforen richten sich an die gesamte sächsische Transfer-Community als das zentrale Impulsevent und Austauschformat.

Die sächsische Wissenschafts- und Forschungslandschaft ist international im Spitzenfeld angesiedelt und die sächsischen Hochschulen weisen im deutschen Vergleich die höchste Innovationsorientierung auf. Kernelement, um das bestehende wirtschaftliche Potenzial der Forschungs- und Entwicklungsergebnisse zu heben, sind die sächsischen mittelständischen Unternehmen sowie Start-ups und Spin-offs. Sie führen neue oder verbesserte Produkte in den Markt ein und bringen neue oder verbesserte Prozesse zur Anwendung.

Unser Anliegen ist es, Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft auf regionaler und personeller Ebene noch stärker miteinander zu verzahnen, Impulse für einen effizienten Wissens- und Technologietransfer zu streuen und dabei zu unterstützen, sächsische Innovationen erfolgreich am Markt zu etablieren.

Dafür öffnet futureSAX mit dem Sächsischen Transferforum einen Raum, um den Austausch zu Best-Practice-Beispielen des sächsischen Wissens- und Technologietransfers effektiv zu ermöglichen. Wir bieten der sächsischen Transfer-Community die Möglichkeit, sich über neue Instrumente, Methoden und Projekte des Transfers zu informieren. Transferakteure und Multiplikatoren aus Wissenschaft und Wirtschaft, wie z.B. Transfermanager, Transferassistenten, Innovationsmanager, Leitungen von Forschung- & Entwicklungsabteilungen, erhalten neue Impulse und können ihre persönlichen Netzwerke ausbauen. Die wechselnde regionale Fokussierung der Sächsischen Transferforen fördert die Vernetzung sowie den Austausch zwischen den Regionen und schafft zudem ein leicht zugängliches Format für Akteure aus Stadt und Land.

TransfERleben in Dresden

03.11.2021 | 13:30 - 19:30 Uhr | Region Dresden

Das Sächsische Transferforum ist das zentrale Impulsevent und Austauschformat für die gesamte sächsische Transfer-Community.

Bild

Ihre Mehrwerte durch das Sächsische Transferforum

Möglichkeiten für Transferakteure aus der Wissenschaft

  • Kennenlernen von Projektformaten und Ergebnissen der sächsischen Technologie- und Transferförderung

  • Weiterbildung und Erfahrungsaustausch in Workshops zu Methoden und Instrumenten des Wissens- und Technologietransfers

  • Wissenszuwachs aus Impulsen zu Best-Practice-Transferprojekten

  • Erweiterung des eigenen Netzwerks & Kooperationsanbahnung

Möglichkeiten für Transferakteure aus der Wirtschaft

  • Einfache Kontaktaufnahme mit Wissenschafts- und Transferakteuren zur Kooperationsanbahnung für Innovationsprozesse

  • Kennenlernen von Methoden und Instrumenten des Wissens- und Technologietransfers für einen erfolgreichen Innovationsprozess im Unternehmen

  • Inspiration aus Impulsen zu Best-Practice-Transferprojekten

  • Erweiterung des eigenen Netzwerks & Kooperationsanbahnung

Rückblick auf das erste Sächsische Transferforum vom 3. November 2020

Sächsische Transferforen im Rückblick

Sächsische Transferszene trifft sich unter dem Motto „TransfERleben in Dresden

Mit dem diesjährigen Regionalfokus stand die Dresdner Forschungs- und Transferlandschaft im Mittelpunkt.

Transfer-Community trifft sich online zum ersten Sächsischen Transferforum

Am 3. November 2020 fand das erste Sächsische Transferforum unter dem Motto „TransfERleben in Leipzig“ pandemiebedingt online statt.

Ihre Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Ronny Kittler

Projektmanager Forschung & Transfer

Wissens- & Technologietransfer

Nach seinem Studium der Internationale Politik, Recht und Volkswirtschaft an der Universität Leipzig setzte Ronny Kittler die Schwerpunkte seiner bisherigen Tätigkeiten speziell beim Wissens- und Technologietransfer. Zunächst auf die internationale Dimension orientiert, war er bei den Vereinten Nationen in Neu Dehli, dem Europäischen Parlament in Brüssel und der Europäischen Kommission in New York tätig. Im Anschluss widmete er sich der Verwertung von Forschungsergebnissen in Beratungsprojekten bei einem Karlsruher Beratungsunternehmen für die Entwicklung neuer Geschäftsideen speziell aus der Forschung, sowie sieben Jahre lang als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der internationalen Projektarbeit am DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum in Leipzig.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!