header

Datenschutzhinweise

Mit den folgenden Datenschutzhinweisen erläutern wir, futureSAX - die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen, futureSAX GmbH, Anton-Graff-Str. 20, 01309 Dresden (Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO), welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, wenn Sie uns auf unserer Webseite https://www.futuresax.de besuchen sowie unsere dortigen Online-Dienste nutzen und wie wir Ihre Daten verwenden.
Unsere Webseite wird betrieben auf Servern der MIVITEC GmbH, Niederlassung München, Wamslerstr. 4, 81829 München, www.mivitec.de ("Hoster").
Unser Internetauftritt ist https-verschlüsselt, sodass hinsichtlich der über den Internetauftritt eingegebenen Daten eine Transportverschlüsselung erfolgt.

Bei der Umsetzung unserer Formate, bei der Pflege der Datenbank und Webseite sowie den Infor­ma­ti­ons­mai­lings arbeiten wir mit der Agentur Heimrich & Hannot GmbH zusammen, welche in diesem Zusam­menhang ggfls. auf die gespei­cherten Daten zugreifen können.  

Anmeldung zu Veran­stal­tungen

Sie können sich über unseren Internetauftritt oder aber ggf. direkt über entsprechende E-Mails, welche wir im Rahmen des Newsletters oder allg. Mailings (siehe entsprechende Informationen unter „Newsletter“ oder „Mailing“) zu unseren Veranstaltungen über entsprechende Formulare oder die angegebenen Kontaktdaten anmelden. Für die Anmeldung und Durchführung der Veranstaltungen benötigen wir von Ihnen zumindest folgende Daten: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Ort.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Teilnahme an einer Veranstaltung auch unserem Netzwerk beitreten. Auf Basis Ihrer Anmeldung speichern wir Ihre Daten in unserem Content-Management-System (CMS) mit einer Information zu Ihrer Veranstaltungsteilnahme. Außerhalb der Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung verarbeiten wir Ihre Daten jedoch (z.B. im Rahmen von „Mailings“) nur, wenn Sie uns über Ihre Anmeldung an der Veranstaltung hinaus aktiv ansprechen, z.B. durch eine Visitenkarte, Bewerbung an einem Wettbewerb oder Anmeldung eines futureSAXplus-Zugangs.

Die Verar­beitung der Daten erfolgt hinsichtlich der Anmeldung und Durch­führung der Veran­staltung auf Basis des Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Hinsichtlich einer darüber hinaus­ge­henden Verar­beitung besteht unserer­seits ein berech­tigtes Interesse an der Verar­beitung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (vgl. weitere Infor­ma­tionen unter „Mailings“). Daher können Sie einer Nutzung Ihrer Daten über die Teilnahme an der Veran­staltung heraus gemäß Art. 21 DSGVO wider­sprechen. Im Anschluss werden die zu Ihrer Person gespei­cherten Daten unver­züglich gelöscht, insoweit diese nicht mehr für die Durch­führung des Wettbe­werbs oder aufgrund gesetz­licher oder vertrag­licher Aufbe­wah­rungs­pflichten benötigt werden.

Bewerbung für Wettbe­werbe

Sie können sich über unseren Internetauftritt für verschiedene Wettbewerbe bewerben. Für die Anmeldung und Durchführung der Wettbewerbe benötigen wir von Ihnen zumindest folgende Daten: Vorname, Nachname, vollständige Anschrift, Handynummner, E-Mailadresse.

Wenn Sie sich für einen unserer Wettbewerbe bewerben möchten, wird bereits zu Beginn in unserem Content-Management-System (CMS) ein Profil für Sie angelegt, damit Sie die Bewerbung zu einem anderen Zeitpunkt fortsetzen können. Wenn Sie Ihre Bewerbung nicht absenden, wird dieses Profil 6 Monate nach Ablauf der Bewerbsungsfrist gelöscht. Im Falle einer Absendung Ihrer Bewerbung treten Sie automatisch auch unserem Netzwerk bei und erhalten ggf. von uns Mailings entsprechend Ihrer Zielgruppe (vgl. weitere Informationen unter „Mailings“).

Die Verar­beitung der Daten erfolgt hinsichtlich der Bewerbung und Durch­führung des Wettbe­werbs auf Basis des Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Hinsichtlich einer darüber hinaus­ge­henden Verar­beitung besteht unserer­seits ein berech­tigtes Interesse an der Verar­beitung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (vgl. weitere Infor­ma­tionen unter „Mailings“). Daher können Sie einer Nutzung Ihrer Daten über die Teilnahme an der Veran­staltung hinaus gemäß Art. 21 DSGVO wider­sprechen. Im Anschluss werden die zu Ihrer Person gespei­cherten Daten unver­züglich gelöscht, insoweit diese nicht mehr für die Durch­führung des Wettbe­werbs oder aufgrund gesetz­licher oder vertrag­licher Aufbe­wah­rungs­pflichten benötigt werden.

futureSAXplus

Auf unserer Webseite bieten wir die Möglichkeit, sich für ein futureSAXplus-Konto zu regis­trieren, um besondere Funktionen innerhalb unseres Netzwerks erfüllen zu können oder verein­fachte Anmel­de­pro­zesse nutzen zu können. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich auf freiwil­liger Basis, d.h. im Rahmen Ihrer Einwil­ligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Für die Regis­trierung benötigen wir insbe­sondere Ihren vollstän­digen Namen und Ihre Adresse. Die E-Mail-Adresse benötigten wir, um Ihnen eine Bestä­ti­gungsmail zusenden zu können. Hiermit stellen wir sicher, dass die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse richtig ist und zu Ihnen gehört. Mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Bestä­tigung des Links in der Bestä­ti­gungsmail (sog. Double-Opt-In) willigen Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO ein, dass wir diese zur Versendung unseres Newsletters verwenden und in unserem Content-Management-Systems (CMS) speichern. Die Daten werden nicht für andere Zwecke genutzt oder mit anderen Daten verknüpft. Eine Änderung der Daten ist jederzeit über ihr Profil möglich.

Basierend auf der bisherigen Rechtsprechung werden jedoch folgende Daten zum Nachweis Ihrer Anmeldung protokolliert:
Zum Zeitpunkt der Anmeldung: Datum und Uhrzeit, die von Ihnen angegebenen Daten insb. Mail-Adresse, IP-Adresse
Zum Zeitpunkt der Bestätigung: Text der Bestätigungsmail inkl. Zeitpunkt und Empfängeradresse, Datum und Uhrzeit der Bestätigung mittels Link, bestätigende Mail-Adresse

Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten werden an Dritte nur weiter­ge­geben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zweck der Durch­führung erfor­derlich ist, wir gesetzlich dazu verpflichtet oder berechtigt sind oder Sie zuvor einge­willigt haben.

Selbst­ver­ständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwil­ligung für die Zukunft zu wider­rufen, indem Sie den Button „Löschung beantragen“ betätigen. Im Anschluss werden die zu Ihrer Person gespei­cherten Daten unver­züglich gelöscht. Bitte beachten Sie, dass eine Nutzung des futureSAXplus-Zugangs und der damit in Verbindung stehenden Möglich­keiten in diesem Fall nicht mehr möglich ist.

Mailings

Wenn Sie an unseren Veran­stal­tungen oder Wettbe­werben teilnehmen bzw. ander­weitig unserem Netzwerk beitreten und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinter­legen, dann kann diese durch uns für den Versand von Infor­ma­tionen zu Veran­stal­tungen und unserer Tätigkeit von uns verwendet werden. Rechts­grundlage ist insoweit unser berech­tigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) daran, mit Ihnen als Mitglied unseres Netzwerkes weiter in Kontakt zu bleiben und die Netzwerk­tä­tigkeit zu vertiefen.

Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Ein externer Dienstleister zum Versand der Mails wird nicht eingesetzt. Die Verwaltung und der Versand der Newsletterdaten erfolgen über unseren Server bei der MIVITEC GMBH.
Sie können der Verwendung Ihrer Daten für diesen Zweck gemäß Art. 21 DSGVO widersprechen. Im Anschluss werden die zu Ihrer Person gespeicherten Daten unverzüglich gelöscht bzw. – insoweit eine Löschung z.B. aufgrund bestehender Aufbewahrungsfristen nicht möglich ist – in der Verarbeitung eingeschränkt, sodass Sie keine Informationen mehr von uns mehr erhalten.

Newsletter

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit, einen kosten­freien Newsletter zu abonnieren. In diesem Fall werden Sie von uns Infor­ma­tionen zu unserer Tätigkeit, Berichte über vergangene oder Hinweise auf neue Veran­stal­tungen, Wettbe­werbe etc. erhalten.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich auf freiwilliger Basis, d.h. im Rahmen Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Für die Anmeldung benötigen wir nur Ihre E-Mail-Adresse.
Basierend auf der bisherigen Rechtsprechung werden darüber hinaus folgende Daten zum Nachweis Ihrer Anmeldung protokolliert:
Zum Zeitpunkt der Anmeldung: Datum und Uhrzeit, die von Ihnen angegebenen Daten insb. Mail-Adresse, IP-Adresse
Zum Zeitpunkt der Bestätigung: Text der Bestätigungsmail inkl. Zeitpunkt und Empfängeradresse, Datum und Uhrzeit der Bestätigung mittels Link, bestätigende Mail-Adresse

Im Anschluss an die Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigungsmail. Hiermit stellen wir sicher, dass die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse richtig ist und zu Ihnen gehört. Mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Bestätigung des Links in der Bestätigungsmail (sog. Double-Opt-In) willigen Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO ein, dass wir diese zur Versendung unseres Newsletters verwenden und in unserem Content-Management-Systems (CMS) mit der Information „Newsletterempfänger“ speichern. Die Daten werden nicht für andere Zwecke genutzt oder mit anderen Daten verknüpft.

Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Ein externer Dienst­leister zum Versand der Mails wird nicht einge­setzt. Die Verwaltung und der Versand der Newslet­ter­daten erfolgen über unseren Server bei der MIVITEC GMBH.

Selbst­ver­ständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwil­ligung für die Zukunft zu wider­rufen, indem Sie sich abmelden. Hierzu nutzen Sie bitten den Abmel­delink, welchen Sie am Ende jedes Newsletters finden. Im Anschluss werden die zu Ihrer Person gespei­cherten Newslet­ter­daten unver­züglich gelöscht und Sie erhalten keine weiteren Newsletter zugeschickt.

Kontaktformular

Auf unserer Webseite ist ein Kontakt­for­mular vorhanden, welches für die elektro­nische Kontakt­auf­nahme genutzt werden kann. Wenn Sie dieses nutzen möchten, erheben und verar­beiten wir die von Ihnen einge­ge­benen Daten (insb. Anrede, vollstän­diger Name und E-Mail-Adresse). Alter­nativ ist eine Kontakt­auf­nahme über die im Impressum bereit­ge­stellten Kontakt­daten möglich.

Darüber hinaus werden zum Zeitpunkt der Absendung Ihrer Nachricht folgende Daten (zur Verhinderung bzw. Verfolgung im Falle eines Missbrauchs unseres Kontaktformulars und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme) gespeichert und nach 7 Tagen automatisch gelöscht:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit

Die Daten werden auf Basis eines berech­tigten Inter­esses (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) zur Bearbeitung Ihres Anliegens verar­beitet und gespei­chert. Die von Ihnen bereit­ge­stellten Daten werden durch uns vertraulich behandelt, dienen ausschließlich der Bearbeitung Ihrer Anfrage und werden nicht an Dritte weiter­ge­geben, es sei denn, dies ist im Einzelfall aufgrund der Art Ihres Anliegens erfor­derlich. Die Löschung der Daten erfolgt nach Umsetzung Ihres Anliegens (d.h. nach abschlie­ßender Klärung) oder aufgrund eines Wider­spruchs durch Sie, insoweit keine gesetz­lichen Aufbe­wah­rungs­fristen einer Löschung entge­gen­stehen.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tragung im Internet (z.B. bei der Kommu­ni­kation per Email) Sicher­heits­lücken aufweisen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Proto­kol­lierung, Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Eine Zusam­men­führung mit anderen Daten des Nutzers erfolgt nicht.

Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textda­teien, die im Inter­net­browser bzw. vom Inter­net­browser im Falle eines Aufrufs der Seite auf den Compu­ter­sys­temen der Nutzer gespei­chert werden. Diese Cookies ermög­lichen eine eindeutige Identi­fi­zierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite. Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte gespei­cherten Infor­ma­tionen ab und beein­träch­tigen nicht Ihren PC oder Ihre Dateien. Cookies enthalten keine Viren, Trojaner oder andere schäd­liche Anwen­dungen.

In unserem Internetauftritt verwenden wir sog. Session-Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern (CMS-Cookies). Für die Funktionsweise von einigen Elementen auf unserer Webseite (insb. Spracheinstellungen, Log-in) ist es erforderlich, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Andernfalls können diese Funktionen aus technischen Gründen nicht angeboten werden. Diese Cookies werden nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite auf Ihrer Festplatte hinterlegt und - abhängig von der Einstellung Ihres Browsers - beim Beenden des Browsers wieder gelöscht. Nutzerprofile werden nicht erstellt.

Darüber hinaus werden im Rahmen der Nutzung von Google Analytics Cookies gesetzt (vgl. Hinweise „Google Analytics“).

Beim Aufruf unserer Webseite werden Sie durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analy­se­zwecken infor­miert und auf diese Daten­schut­z­er­klärung verwiesen. Die Verar­beitung erfolgt auf Basis des Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (berech­tigtes Interesse).

Sie haben zu jeder Zeit die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies Die meisten Browser sind so einge­stellt, dass sie Cookies automa­tisch akzep­tieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deakti­vieren/einschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist. Bereits gespei­cherte Cookies können jederzeit – auch automa­ti­siert - gelöscht werden. In der Folge können – aus techni­schen Gründen – jedoch mögli­cher­weise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite vollum­fänglich genutzt werden.

Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webana­ly­se­dienst der Google Inc. („Google"). Es wurde ein Vertrag zur Auftrags­ver­ar­beitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Darüber hinaus ist Google auf Basis des EU/US Privacy Shield zerti­fi­ziert.

Google Analytics verwendet Cookies (vgl. Hinweise zu „Cookies“). Erfasst werden beispiels­weise Infor­ma­tionen zum Betriebs­system, zum Browser, Ihrer IP-Adresse, die von Ihnen zuvor aufge­rufene Webseite (Referer-URL) und Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Webseite. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespei­chert.

Auf dieser Webseite wurde Google Analytics um den Code ‘gat._anony­mizeIp();’ erweitert, um eine anony­mi­sierte Erfassung von IP-Adressen zu gewähr­leisten. Hierdurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitglied­staaten der Europäi­schen Union oder in anderen Vertrags­staaten des Abkommens über den Europäi­schen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszu­werten, um Reports über die Websei­ten­ak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Websei­ten­nutzung und der Inter­n­et­nutzung verbundene Dienst­leis­tungen gegenüber dem Websei­ten­be­treiber zu erbringen. Auch wird Google diese Infor­ma­tionen gegebe­nen­falls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorge­schrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verar­beiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Ihre Daten werden aufgrund der von uns getroffenen Einstellungen nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Dies betrifft nicht die aus den erhobenen Daten generierten (anonymen) Statistiken und Berichte, welche jedoch keine Rückverfolgbarkeit zu einer Person zulassen.

Die Verar­beitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis des Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (berech­tigtes Interesse). Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entspre­chende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern (vgl. Hinweise „Cookies“). Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­beitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Das Browser-Add-on zur Deakti­vierung von Google Analytics ist mit Chrome, Internet Explorer 7 bis 10, Safari, Firefox und Opera kompa­tibel.

Alter­nativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittan­bieter deakti­vieren, indem Sie die Deakti­vie­rungs­seite der Netzwerk­wer­bei­ni­tiative (Network Adver­tising Initiative) unter http://www.networ­k­ad­ver­tising.org/choices/#completed aufrufen und die dort genannten weiter­füh­renden Infor­ma­tionen zum Opt-Out umsetzen.

Weiter­füh­rende Infor­ma­tionen sowie die Daten­schut­z­er­klärung von Google können Sie einsehen unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de sowie http://www.google.com/policies/techno­logies/ads/.

Google Maps

Unsere Webseite verwendet das Produkt Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen. Google Maps ist ein Kartendienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse und der im Rahmen der Routenplanerfunktion eingegebenen (Start-) Adresse an Google in den USA übertragen werden. Mit der Nutzung der Google Maps-Funktion willigen Sie in die Übermittlung an Google und die Verarbeitung Ihrer Daten ein. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten. Entsprechend unserem Kenntnisstand sind dies zumindest folgende Daten:
Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite,
Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite,
IP-Adresse, im Rahmen der Routenplanung eingegebene (Start-)Anschrift.
Auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss und können daher hierfür keine Verantwortung übernehmen. Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Unter Transparenz und Wahlmöglichkeiten können Sie Ihre Einstellungen ändern und hierdurch die Datenverarbeitung durch Google beeinflussen.

Fremde Links

Wir verwenden im Rahmen unseres Inter­ne­t­auf­tritts zur Unter­stützung unserer Inhalte verschiedene Links zu fremden Angeboten. Bitte beachten Sie, dass Sie mit einem Klick auf den Link eine andere Webseite mit anderen Daten­schutz­be­stim­mungen eintragen. Wir haben keinen Einfluss auf die dortige Daten­ver­ar­beitung.

Rechte und Kontakt zu unserem Daten­schutz­be­auf­tragten

In sämtlichen Datenschutzbelangen insbesondere zur Wahrnehmung Ihrer Rechte gemäß Art. 15 der DSGVO (Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, Widerruf, ggf. Berichtigung und Einschränkung der Verarbeitung bzw. Löschung) können Sie sich an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden, den Sie unter Dresdner Institut für Datenschutz, (weitere Kontaktdaten unter www.dids.de). erreichen. Ihre Anliegen werden vertraulich behandelt. Darüber hinaus können Sie sich jederzeit, wenn Sie mit einer Datenverarbeitung durch uns nicht einverstanden sind, an die Aufsichtsbehörde (Sächsischer Datenschutzbeauftragter) wenden.

Änderung der Daten­schutz­be­stim­mungen

Wir behalten uns vor, unsere Daten­schutz­be­stim­mungen gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen recht­lichen Anfor­de­rungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Daten­schut­z­er­klärung umzusetzen. Wir empfehlen Ihnen, diese Daten­schutz­be­stim­mungen regel­mäßig zu lesen, um über den Schutz der von uns erfassten persön­lichen Daten auf dem Laufenden zu bleiben. Durch die fortge­setzte Nutzung des Dienstes erklären Sie sich mit diesen Daten­schutz­be­stim­mungen und deren Aktua­li­sierung einver­standen.