Wachstumskapital für Sächsische Unternehmen

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Kapital
  3. Wachstumskapital für Sächsische Unternehmen

Sächsischer Investorentag 2022

Der Zugang zu Wachstumskapital kann mittelständischen Unternehmen ermöglichen, die erarbeitete Marktposition nachhaltig zu festigen. Diverse lokale Kapitalgeber unterstützt die Arbeit der sächsischen Wirtschaft durch Beteiligungen im Wachstumsbereich.

Potenzialträchtige Investment Cases aus Sachsen entdecken und kennenlernen, darum ging es beim Sächsischen Investorentag 2022. Zahlreiche überregionale Investor/-innen kamen dafür nach Dresden.
Ein kleiner Rückblick im Video.

Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS)

Typische Finanzierungsanlässe sind die (sukzessive oder vollständige) Lösung der Unternehmensnachfolge, organisches Wachstum durch den Ausbau von Produktion/Vertrieb/Geschäftsfeldern, Aufbau neuer Niederlassungen oder Technologieentwicklung/-einführung sowie anorganische Wachstumsvorhaben im Rahmen von Zukäufen.

Beteiligungsgrundsätze

  • Art der Beteiligung: Beteiligung über eine direkte und/oder stille Beteiligung
  • Die Beteiligungshöhe beträgt i.d.R. 1,0 Mio. EUR bis 8,0 Mio. EUR und kann durch weitere Mittel aus unserem Netzwerk ergänzt werden.
  • Laufzeit: Der WMS engagiert sich als Partner auf Zeit für 5 bis 8 Jahre.
Mehr Infos

Sächsische Beteiligungsgesellschaft (SBG)

Die SBG unterstützt ihre Beteiligungsunternehmen bei ihrer Entwicklung zu nachhaltigem wirtschaftlichem Erfolg. Als unabhängige Beteiligungsgesellschaft fühlen wir uns kaufmännischen Prinzipien verpflichtet: Verlässlichkeit, Vertrauen, Wirtschaftlichkeit und verfolgen eine auf nachhaltigen gemeinsamen Erfolg fokussierte Geschäftspolitik.

Beteiligungsgrundsätze

  • Art der Beteiligung: anteilige Finanzierung des Vorhabens mit stiller und offener Beteiligung möglich
  • Beteiligungshöhe: in der Regel zwischen 100 T EUR und 1,0 Mio. EUR (im Einzelfall bis zu 2,8 Mio. EUR)
  • Laufzeit: in der Regel bis 10 Jahre, maximal bis 12 Jahre (stille Beteiligung)
Mehr Infos

Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen

Die Programme der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH (MBG) bieten Angebote für umfangreiche Investitionsprojekte. Diese sind vor allem für kleine und mittlere Unternehmen von Interesse, die mangels Eigenkapital wichtige Zukunftsinvestitionen nicht finanzieren können – trotz nachweisbarer positiver Perspektiven.

Beteiligungsgrundsätze Direktbeteiligung

  • Art der Beteiligung: Kombination von stiller und direkter Beteiligung möglich
  • Beteiligungshöhe: bis max. 49% der Geschäftsanteile (max. 750T EUR)
  • Laufzeit: Individuelle Vereinbarung
Mehr Infos

Ihre Ansprechpartnerin bei futureSAX

Bild

Claudia Landrock

Projektmanagerin

Kapitaltransfer & Investoren

Menschen miteinander vernetzen – das begeistert Claudia Landrock. Bevor die gebürtige Zwickauerin ihr Bachelor-Studium in Wirtschaftswissenschaften an der TU Dresden absolvierte, sammelte sie ein Jahr als Au Pair in Australien und Frankreich Auslandserfahrung. Einem mehrmonatigen Praktikum in den USA folgte ihr Master-Studium in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg. Im Anschluss unterstützte und begleitete sie im Innovations- und Gründungszentrum in Regensburg technologieorientierte Gründungen und digitale Start-ups von der ersten Idee bis zur Finanzierungsrunde und entwickelte das regionale Gründungsökosystem mit weiter. 

Die Faszination für Innovation und Gründung wurzelt auch in ihrem studentischen Engagement bei „enactus Regensburg“. Nach wie vor unterstützt sie ehrenamtlich junge Gründungsprojekte als Mentorin bei StartUP Teens und setzt sich zudem als Vorsitzende der AG Start-up Förderung bei einem digitalpolitischen Verein für bessere Bedingungen für Start-ups auf Bundesebene ein.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!