Sächsischer Innovationspreis

Nächste Verleihung: 2021

Der Sächsische Innova­ti­ons­preis 2019

Bereits zum 20. Mal würdigte der Freistaat Sachsen mit dem Sächsischen Innovationspreis Unternehmen, die neuartige Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Verfahren oder Geschäftsmodelle in den Markt gebracht haben.

43 Jury-Mitglieder

bestehend aus Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft haben die Preisträger in zwei Wertungsrunden gekürt.

24 Unternehmen

aus ganz Sachsen bewarben sich 2019 für den Sächsischen Innovationspreis.

10 Nominierte

wurden von einer namhaften Experten-Jury gekürt.

Verpassen Sie keine Infos zum Innovationspreis

2021 wird der Sächsische Innovationspreis erneut ausgelobt. Regis­trieren Sie sich um über Neuigkeiten infomiert zu werden.

Die Preisträger 2019

INNOPERFORM GmbH aus Malschwitz

Der Fensterfalzlüfter "arimeo" reguliert den natürlichen Luftstrom bei geschlossenen Fenstern und wurde mit dem Sächsischen Innovationspreis 2019 ausgezeichnet.

Fabmatics GmbH aus Dresden

Der autonom fahrende, mobile roboter SCOUT ist modular zu gestalten, um in Bezug auf Größe, Nutzlast und Manipulator skalierbar einsetzbar ist.

Zellkraftwerk GmbH aus Leipzig

Eine einzigartige Hard- und Software-Technologieplattform, die automatisierte, hochparametrische Gewebe- und Zellanalyse ermöglicht.

Sonderpreis der Sächsischen Handwerkskammer

Innovative Dampftechnologie mit dem STEAM-X von isotech Gebäudetechnik e.K.

Bild

10 nominierte Unternehmen erhielten einen Porträtfilm und die Chance auf das Siegertreppchen im Rahmen der futureSAX-Innovationskonferenz am 19. Juni 2019.

43 Jury-Mitglieder, bestehend aus Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft entschieden sich in zwei Wertungsrunden für die vier Preisträger.

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

René Werner

Öffentlichkeitsarbeit/Social Media

Seine intensive Bindung zu Kultur prägte René Werner bereits zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn – als studierter Eventmanager mit umfangreichen ehrenamtlichen Engagement in der Dresdner Kleinkunstszene sammelte er beruflich wie privat viele Erfahrungen im Bereich Veranstaltungen, Online- und Social Media-Kommunikation. Als Projektleiter für u.a. die Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften und das JUNIORDOKTOR-Programm von 2016 bis 2019 konnte er Erfahrungen weiter vertiefen und sein Netzwerk speziell im Dresdner Wissenschaftsstandort weiter ausbauen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!