futureSAX-Gründerbrunch: Von der Idee zum Geschäftsmodell – der Gründungsprozess

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Events
  3. futureSAX-Gründerbrunch: Von der Idee zum Geschäftsmodell – der Gründungsprozess

Gründen

Modellprojekt InnoStartBonus

NextGen

futureSAX-Gründerbrunch: Von der Idee zum Geschäftsmodell – der Gründungsprozess

26.09.2020 | 09:30 - 13:30 Uhr | Region Landkreis Görlitz

Siemens Gas and Power GmbH & Co. KG - Innovationscampus | Lutherstraße 51 | 02826 Görlitz

"Innovation ist es, wenn der Markt hurra ruft!"

Tauchen Sie beim futureSAX-Gründerbrunch in den Erfahrungsschatz innovativer Gründerinnen und Gründer ein und erfahren Sie, wie der InnoStartBonus Sie bei der Umsetzung Ihrer innovativen Geschäftsidee unterstützen kann, um damit am Markt durchzustarten. Nutzen Sie die Chance, um vor Ort relevante Gründungspartner aus Ihrer Region direkt kennenzulernen.

Im Fokus der Veranstaltung stehen zwei Workshops, in denen Sie das notwendige Handwerkszeug zur Entwicklung (Design-Thinking) und Innovation Ihres Geschäftsmodells erhalten und anwenden.  

Egal ob innovative Einzelgründung, Gründerteam, Ausgründung oder junges Start-up, der futureSAX-Gründerbrunch stärkt Ihr Netzwerk und ermöglicht eine gezielte Informationsbeschaffung aus erster Hand.  

Kooperationspartner: 

Siemens Gas and Power GmbH & Co. KG 

Hochschule Zittau/Görlitz 

Industrie- und Handelskammer Dresden, Geschäftsstelle Görlitz 

Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz 

Lausitzer Technologiezentrum GmbH

Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. 

Wirtschaftsförderung Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH 

Wirtschaftsjunioren Görlitz e.V. 

Programm

  • 09:30 Uhr

    Anmeldung

  • 10:00 Uhr

    Begrüßung & Vorstellung Innovationscampus Siemens Görlitz
    Marina Heimann, Geschäftsführerin futureSAX GmbH
    Christoph Scholze, Siemens Gas and Power GmbH & Co. KG

  • 10:10 Uhr

    Talk: Von der Idee zum innovativen Geschäftsmodell – Gründerinnen und Gründer berichten über Ihren Weg ins Unternehmertum

  • 10:30 Uhr

    Workshop 1
    Geschäftsideenentwicklung durch Design Thinking: Wie finde ich eine Geschäftsidee, die funktioniert?
    David Sauer, Gründerberater, Hochschule Zittau/Görlitz – Gründerakademie

  • 10:30 Uhr

    Workshop 2
    Von der Geschäftsidee zum Geschäftsmodell: Was braucht mein Geschäftsmodell, um beim InnoStartBonus zu punkten?
    Heinz Truckenbrodt, Projektmanager Modellprojekt InnoStartBonus, futureSAX GmbH
    Denise Beyer, Projektmanagerin NextGen, futureSAX GmbH

  • 11:20 Uhr

    Pause

  • 12:00 Uhr

    Start-up-Partner-Pitches

  • 12:30 Uhr

    Get-together mit Start-up-Partnern aus der Region

Jetzt anmelden

Sollten Sie einen Eventcode benötigen, Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung haben, melden Sie sich bitte per Mail an: gruenderbrunch(at)futuresax.de.

Du bist unter 18 und würdest gern am futureSAX-Gründerbrunch teilnehmen, dann melde dich bei unserer Projektmanagerin Denise Beyer.

Mit dem „Mein futureSAX“ Zugang können Sie sich zur nächsten Anmeldung mit E-Mail und Passwort bequem einloggen und müssen Ihre Daten nicht erneut eingeben.

Fehler bei der Anmeldung! Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Fehler bei der Anmeldung! Die angegebene E-Mail Adresse ist bereits angemeldet.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Veranstaltung. Ihre Anfrage wird nun von unserem Team bearbeitet. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anfrage keine Anmeldung zur Veranstaltung darstellt.

Ihr Ansprechpartner

Bild

Heinz Truckenbrodt

Projektmanager Modellprojekt InnoStartBonus

Nach mehrjähriger Tätigkeit als internationaler Produktmanager eines globalen Automobilkonzerns absolvierte Heinz Truckenbrodt ein Masterstudium im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Dresden und der Mid Sweden University mit den Themenschwerpunkten Corporate Development & Innovation sowie Leichtbau. Während dieser Zeit arbeitet er als Gründungsberater bei dresden|exists und machte sich als solcher im Bereich Business Development für Start-ups selbstständig. Seine Affinität zu digitalen Technologien und Geschäftsmodellinnovationen resultierten in einer Abschlussarbeit über die Digitale Transformation der Automobilindustrie. Darüber hinaus engagiert er sich seit mehreren Jahren ehrenamtlich in zwei Vereinen zur Kulturförderung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!