Sächsisches Transferforum - TransfERleben in Dresden

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Events
  3. Sächsisches Transferforum - TransfERleben in Dresden

Transfer

Sächsisches Transferforum - TransfERleben in Dresden

03.11.2021 | 13:30 - 19:30 Uhr | Region Dresden

Internationales Congress Center Dresden | Ostra-Ufer 2 | 01067 Dresden

Die sächsische Wissenschaftslandschaft ist international im Spitzenfeld angesiedelt und die sächsischen Hochschulen weisen im deutschen Vergleich die höchste Innovationsorientierung auf. Kernelement, um das bestehende wirtschaftliche Potenzial der Forschungsergebnisse als Innovationen am Markt zu heben, sind die sächsischen kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Start-ups und Spin-offs. In Dresden wurde nicht nur eine einzigartige Landschaft für Spitzenforschung, sondern auch für den Transfer der herausragenden Ergebnisse in die regionale Wirtschaft etabliert.

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, bitten wir Sie um die Stornierung Ihrer Anmeldung oder eine Rückmeldung per Mail an transferforum(at)futuresax.de, um anderen Interessieren auf unserer Warteliste noch eine Teilnahme zu ermöglichen. Vielen Dank! 

Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass das Hygienekonzept der Veranstaltung eine 3G-Regel vorsieht. Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt erhält nur mit einem negativen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) Zugang zur Veranstaltung. 

Das Sächsische Transferforum 2021 öffnet einen Raum, um den Austausch zu Best Practice Beispielen des sächsischen Wissens- und Technologietransfers effektiv zu ermöglichen und die Dresdner Forschungs- und Transferlandschaft kennenzulernen. Transferakteure aus Wissenschaft und Wirtschaft, wie Transfermanager, Transferassistenten, Innovationsmanager, Leitungen von Forschung- & Entwicklungsabteilungen u. v. m., können Impulse zu Themen des Wissens- und Technologietransfers aufnehmen und ihre persönlichen Netzwerke ausbauen.

Programm

  • 13:30 Uhr

    Check-in

  • 14:00 Uhr

    Eröffnung und Begrüßung
    Marina Heimann, Geschäftsführerin futureSAX GmbH

    Videobotschaften
    Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Dresden
    Sebastian Gemkow, Staatsminister für Wissenschaft, Kultur und Tourismus, Dresden

  • 14:15 Uhr

    Exzellenz & Transfer – zwei Seiten einer Medaille!
    Prof. Dr. Ronald Tetzlaff, Chief Officer Technologietransfer und Internationalisierung, Technische Universität Dresden

  • 14:30 Uhr

    Leistungszentren – ein Modell für den regionalen Transfer!
    Dr.-Ing. Jana Tittmann-Otto, Koordinatorin Leistungszentrum Smart Production and Materials am Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU, Chemnitz
    Dr. Frank Benner, Koordinator Leistungszentrum Funktionsintegration für die Mikro-/Nanoelektronik am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS, Dresden

  • 14:45 Uhr

    Kollaboration aus der Vogelperspektive - Wege in die Anwendung
    Anne-Katrin Leopold, Projektkoordinatorin Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V.

  • 15:00 Uhr

    Organische Elektronik - von Dresden in die Welt
    Prof. Dr. Dr. Karl Leo, Direktor des Instituts für Angewandte Physik, Technische Universität Dresden

  • 15:15 Uhr

    Paneldiskussion
    Moderation Marina Heimann, Geschäftsführerin futureSAX GmbH

    •Dr. Gisela Philipsenburg, Referatsleiterin Nachhaltige regionale Innovationsinitiativen, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin
    •Dr. Ulrich Romer, Referatsleiter Grundsatzfragen der nationalen und internationalen Innovations- und Technologiepolitik, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin
    •Dorit Teichmann, Start-up-Managerin Life Sciences Technische Universität Dresden/SaxoCell -Präzisionstherapie-Cluster für Sachsen
    •Dr. Thorsten Voß, Vorstandsvorsitzender, Papiertechnische Stiftung (PTS), Heidenau
    •Dr. Kai Wicker, Head of the ZEISS Innovation Hub Dresden, Carl Zeiss AG
    •Dr. Björn Wolf, Leiter Technologietransfer und Innovation, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

  • 16:00 Uhr

    Pause

  • 16:30 Uhr

    Sessions Runde 1

  • 17:15 Uhr

    Pause

  • 17:30 Uhr

    Sessions Runde 2

  • 18:30 Uhr

    Gemeinsamer Abschluss & Get-together

  • 19:30 Uhr

    Ende der Veranstaltung

Teilnehmerinfo

  • 03.11.2021 | 13:30 - 19:30 Uhr | Region Dresden
  • Internationales Congress Center Dresden | Ostra-Ufer 2 | 01067 Dresden

Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, bitten wir Sie um die Stornierung Ihrer Anmeldung oder eine Rückmeldung per Mail an transferforum@futuresax.de, um anderen Interessieren auf unserer Warteliste noch eine Teilnahme zu ermöglichen. Vielen Dank!

Ihr Ansprechpartner

Bild

Michael Kelber

Projektmanager Forschung & Transfer

Wissens- & Technologietransfer

Nach seinem Studium der Architektur war Michael Kelber mehrere Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Transferbereich zwischen Wissenschaft und Innovation an der Wissensarchitektur – Laboratory of Knowledge Architecture der Technischen Universität Dresden tätig. Schwerpunkt seiner Forschung und Lehre lag auf den Gebieten des Wissensmanagements und Entrepreneurships sowie der Methodenvermittlung zur Entwicklung von Geschäftsideen und der Ausschöpfung von Innovationspotentialen. Parallel dazu begleitete Herr Kelber ein vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziertes Forschungsprojekt zum Aufbau und zur Vertiefung von Innovationskapazitäten im sächsisch-polnischen Grenzraum. Durch die Teilnahme an internationalen Forschungskonferenzen und dem Akademischen Austausch mit der Waseda Universität in Tokyo sind Herrn Kelber kulturübergreifende Herangehensweisen und Verfahren zur Entwicklung von Forschungsprojekten und Geschäftsideen vertraut. In seiner Freizeit unterstützte er zuletzt in einer aktiven Rolle die Vorbereitungsphase einer Ausgründung und engagiert sich als Ordentliches Mitglied beim Filmverband Sachsen. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!