Finanzierung Konkret: INVEST-Zuschuss für Wagniskapital

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Events
  3. Finanzierung Konkret: INVEST-Zuschuss für Wagniskapital

Gründen

Kapital

Unternehmen

Finanzierung Konkret: INVEST-Zuschuss für Wagniskapital

11.03.2021 | 15:00 - 16:00 Uhr | Region online

Das Format futureSAX-Finanzierung-Konkret gibt potenziellen Business Angels sowie Gründenden Impulse rund um das Thema Finanzierung. In der aktuellen Ausgabe mit Frau Dr. Günther und Herrn Dr. Kirchhof, Vorstände des BAND Business Angels Netzwerk Deutschland e.V., erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die wichtigsten Voraussetzungen und Konditionen des INVEST-Zuschusses für Wagniskapital.

futureSAX kooperiert mit dem Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) zur Impulsgebung und dem Erfahrungsaustausch für Business Angels. Die Akteure setzen sich für den Aufbau der Business Angels Kultur in Deutschland ein, organisieren den Erfahrungsaustausch und fördern Kooperationen. BAND als überregionaler Verein ist Sprecher der Business Angels Netzwerke gegenüber Politik und Öffentlichkeit und vertritt im Interesse junger innovativer Unternehmen die Belange der Business Angels. Bereits in der Vergangenheit wurden erfolgreiche Formate zum Thema Standardvertragswerke in Leipzig und Dresden umgesetzt.

Investitionen in junge, innovative Kapitalgesellschaften, die „kleine Unternehmen“ im Sinne der EU sind, werden vom Bund mit 20 % ihres Investitionsbetrages und 25% des Gewinns aus der Veräußerung bezuschusst. Ziel der Maßnahme ist, mehr Kapitalgebende für junge innovative Unternehmen zu gewinnen und die Investitionskraft von Business Angels zugunsten der Start-ups zu erhöhen.  

Hintergrundinformationen zum INVEST Zuschuss: Investitionen in junge, innovative Kapitalgesellschaften, die „kleine Unternehmen“ im Sinne der EU sind, werden vom Bund mit 20 % ihres Investitionsbetrages und 25% des Gewinns aus der Veräußerung bezuschusst. Ziel der Maßnahme ist, mehr Kapitalgebende für junge innovative Unternehmen zu gewinnen und die Investitionskraft von Business Angels zugunsten der Start-ups zu erhöhen. 

Im Rahmen der Veranstaltung stellen Frau Dr. Günther und Herr Dr. Kirchhof, Vorstände des BAND Business Angels Netzwerk Deutschland e.V., praxisnah das Förderinstrument INVEST vor. Es werden die Voraussetzungen zur Inanspruchnahme für Kapitalgebende und investierte Unternehmen erläutert und Informationen zur Besteuerung gegeben. Darüber hinaus wird das Antragsverfahren und die damit verbundenen Fristen zur Erreichung der Förderfähigkeit für Gründende dargestellt. 

Abschließend werden die Aktivitäten des BAND Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. vorgestellt sowie Ausblicke auf bevorstehende Aktivitäten und Veranstaltungen gegeben. Angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer steht im Anschluss des Vortrages Zeit für den Austausch zur Thematik Wagniskapital zur Verfügung. Der Link zum Stream wird an alle angemeldeten Teilnehmer einige Tage vor der Veranstaltung versendet. 

Weitere Hinweise und Aktivitäten von futureSAX für potenzielle Business Angels finden Sie unter https://www.futuresax.de/business-angels

Programm

  • 14:45 Uhr

    Check-In

  • 15:00 Uhr

    Begrüßung und Vorstellung der aktuellen Aktivitäten von futureSAX
    Alexander Kühne und Oliver Hanns, futureSAX GmbH

  • 15:10 Uhr

    Vorstellung des INVEST-Zuschusses für Wagniskapital
    Frau Dr. Günther, Vorstand, BAND Business Angels Netzwerk Deutschland e.V., Essen,
    Herr Dr. Kirchhof, Vorstand, BAND Business Angels Netzwerk Deutschland e.V., Essen
    Moderation: Alexander Kühne und Oliver Hanns, futureSAX GmbH

  • 15:40 Uhr

    Fragerunde und Austausch zum Thema INVEST-Zuschuss und Wagniskapital
    Moderation: Alexander Kühne und Oliver Hanns, futureSAX GmbH

  • 16:00 Uhr

    Ende der Veranstaltung

Ihr Ansprechpartner

Bild

Oliver Hanns

Projektmanager Unternehmen

Das Interesse für Innovationen und wirtschaftliche Zusammenhänge begleiten Oliver Hanns schon seit seiner Jugend. So begann er seine berufliche Laufbahn durch eine Ausbildung zum Wirtschaftsassistent für Umwelttechnologie bei einer mittelständischen sächsischen Unternehmensgruppe. Nach dem anschließenden betriebswirtschaftlichen Studium wirkte er in verschiedenen Fach- und Führungspositionen internationaler Konzerne der Umwelttechnologie und Abfallwirtschaft. Seine vielseitigen Erfahrungen von der Vermarktung diverser Dienstleistungen über die Optimierung technischer Prozesse bis hin zum Management von Organisationsstrukturen machen den ambitionierten Tennisspieler zu einem kompetenten Ansprechpartner.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!