InnoStartBonus Sonderaufruf I - futureSAX on Tour

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. InnoStartBonus Sonderaufruf I - futureSAX on Tour

InnoStartBonus Sonderaufruf I - futureSAX on Tour bei Partnern sachsenweit

futureSAX informierte Gründende im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft sowie sozialem Unternehmertum über Sonderaufruf - Bewerbungsschluss 28. Juli 2022  

Mit dem InnoStartBonus unterstützt der Freistaat Sachsen sächsische Gründerinnen und Gründer mit innovativen Geschäftsideen in der Phase vor und zu Beginn ihrer innovativen Existenzgründung. Auch Gründungen aus dem Nebenerwerb sind möglich. Am 7. Juli startete der erste Sonderaufruf und richtet sich an innovative Geschäftsideen im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft und sozialem Unternehmertum.

Erster Sonderaufruf auf Grundlage von neuer Richtlinie InnoStartBonus 

Auf Grundlage der Förderrichtlinie InnoStartBonus läuft parallel zum branchenübergreifendem Call 8 seit dem 7. Juli und noch bis zum 28. Juli 2022 der erste Sonderaufruf. Dieser richtet sich an potenzielle Gründerinnen und Gründern sachsenweit mit innovativer Geschäftsidee speziell im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie sozialem Unternehmertum und dem Ziel einer tatsächlichen Unternehmensgründung mit Gewinnerzielungsabsicht innerhalb von zwölf Monaten.

Die Kultur- und Kreativwirtschaft umfasst diejenigen Kultur- und Kreativunternehmen, die erwerbswirtschaftlich orientiert sind und sich mit der Schaffung, Produktion, Verteilung und/oder medialen Verbreitung von kulturellen/kreativen Gütern und Dienstleistungen befassen. 

Das primäre Ziel von sozialem Unternehmertum ist die Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen. Dies wird durch kontinuierliche Nutzung unternehmerischer Mittel mit Gewinnerzielungsabsicht erreicht und resultiert in neuen und innovativen Lösungen. Durch steuernde und kontrollierende Mechanismen wird sichergestellt, dass die gesellschaftlichen Ziele intern und extern gelebt werden. 

 

Bewerbung mit innovativer Geschäftsidee noch bis 28. Juli 2022 möglich

Im Zeitraum vom 7. Juli 2022 bis 28. Juli 2022 haben Gründungsinteressierte die Möglichkeit, sich zu den neuen Konditionen mit ihrer innovativen Geschäftsidee unter futuresax.de/InnoStartBonus für den InnoStartBonus zu bewerben.

futureSAX on Tour bei Partnern

Q&A-Session mit KREATIVES SACHSEN

Bei einer Online Q&A-Session am 8. Juli mit KREATIVES SACHSEN wurde der Sonderaufruf 1 erklärt und individuelle Fragen konnten direkt geklärt werden.

futureSAX on Tour meets dresden|exists

Beim Gründerfoyer am 13. Juli von dresden|exists erwarteten die Teilnehmenden spannende Einblicke in die Erfolgsgeschichte des Dresdner Startups Sunfire, lockerer Austausch mit anderen Startup-Begeisterten und die Möglichkeit sich rund ums Thema Gründen zu informieren.

MACHN22 - Startup Festival for Tech, Business & Art

Zum ersten Mal trafen sich Startups, junge Unternehmen, wachstumsorientierte Technologiefirmen, angehende Gründerteams, Studierende, Acceleratoren, Inkubatoren und Gründerzentren aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen – live vor Ort zum Netzwerken, Lernen und Weiterbilden im Westgarten Leipzig bei einem eintägigen Startup-Festival im Grünen. Über 500 Teilnehmer aus drei Bundesländern tauschten sich am 14. Juli über neue Märkte, Methoden, Technologien und Geschäftsmodelle aus.

Das Festival verband die Schwerpunkte Unternehmertum, Technologie und Entertainment und brachte kreative, technisch versierte und unternehmerisch motivierte Menschen im Westgarten zusammen, zeigte branchenübergreifend Innovation zum Erleben und bot einen kompakten Überblick in die lebendige Gründer- und Innovationslandschaft der Region.

futureSAX on Tour meets SAXEED zur Pitchnight

Zur „SAXEED Pitch Night – Willst du mit mir gründen?“ am 14. Juli an der TU Bergakademie Freiberg hatten Gründungsinteressierte die Möglichkeit, sich auszutauschen und mögliche Teammitglieder zu finden. Im Mittelpunkt des Abends standen fünf Wissenschaftler, Studierende und Gründungsteams, die ein erstes Feedback zu ihrer Idee einholten oder auf der Suche nach weiteren Teammitgliedern sind. Dazu stellen diese Teams ihre Idee in 3-minütigen Pitches vor.

futureSAX on Tour meets SMILE

Im Leibnizladen auf dem Unicampus fand am 19. Juli eine Präsenz-Informationsveranstaltung mit Heinz Truckenbrodt von futureSAX und Christian Hauke von SMILE zum Thema „Bewerbungsvoraussetzungen für den InnoStartBonus“ statt. Die Veranstaltung hat hybrid auch auf Zoom stattgefunden und bot die Möglichkeit, Fragen direkt loszuwerden.

Alle futureSAX-on-Tour-Stopps sind im Eventkalender hinterlegt. Die Termine werden fortlaufend aktualisiert.

Allgemeine Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen werden im Online-Tutorial zum InnoStartBonus zusammengefasst.

Bewerbung InnoStartBonus

Machen Sie aus Ihrer Idee eine Erfolgsstory!

Bewerben Sie sich bis zum 28. Juli für den Sonderaufruf

Geben Sie ihre E-Mail ein. Anschließend wird geprüft, ob sie bereits einen futureSAX-Account besitzen. Nur mit gültigen Account ist eine Teilnahme möglich.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Bitte überprüfen Sie Ihr Postfach und bestätigen Sie die Registrierung, um im Mein futureSAX Bereich Ihre Bewerbung zu vervollständigen. Falls keine E-Mail im Postfach vorliegt, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Anmeldung fehlgeschlagen.

Bitte aktivieren Sie zunächst Ihr Konto. Klicken Sie dazu auf den Link in der Bestätigungsemail.

Alle Informationen zu den Teams und den einzelnen Förderaufrufen der ersten vier von den insgesamt sechs Förderaufrufen sind in der Abschlussdokumentation zusammengefasst.  

Noch Fragen? 

Für alle Fragen zur Gründungsförderung InnoStartBonus und der Bewerbung steht Ihnen unser Projektmanager Gründen Heinz Truckenbrodt gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Heinz Truckenbrodt

Project Manager Start-up

Idea Phase & InnoStartBonus

After several years as an international product manager for a global automotive industry, Heinz Truckenbrodt completed a master's degree in industrial engineering and management at the Technical University of Dresden and Mid Sweden University with a focus on corporate development & innovation and lightweight construction. During this time he worked as a startup consultant at dresden|exists and as such became self-employed in the field of business development for startups. His affinity for digital technologies and business model innovations resulted in a thesis on the digital transformation of the automotive industry. In addition, he has been involved for several years as a volunteer in two associations for the promotion of culture. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!