futureSAX-Interview mit Corina Weidmann

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. futureSAX-Interview mit Corina Weidmann

„Wir als Gesellschaft können aus den Erfahrungen eines jeden einzelnen und deren Ansichten lernen.“

futureSAX-Interview mit Corina Weidmann, Mentorin und Businessangel

Business Angels vereinen zwei wichtige Themen, die speziell bei Gründungs- und Wachstumsunternehmen zum Tragen kommen: sie sind Kapitalgebende mit Signalwirkung und stärken das Vertrauen in die Finanzierungsrunde. Außerdem steuern sie Know-how und Netzwerkkontakte bei. Im futureSAX-Interview gibt Corina Weidmann, Business Angel und Mentorin, Einblicke, was sie aus dieser Tätigkeit für sich selbst schöpft.

futureSAX: Sie sind seit einiger Zeit Mentorin. Was hat Sie bewogen, Ihre Erfahrungen anderen Unternehmenden weiterzugeben?

Corina Weidmann: Wir als Gesellschaft können aus den Erfahrungen eines jeden einzelnen und deren Ansichten lernen. Dabei sehe ich neben der Weitergabe persönlicher Erfahrungen auch das Lernen zwischen den Unternehmer-Generationen.

Das Teilen von eigenen Erfahrungen und bereit sein auch andere Perspektiven zu betrachten, um neue Gedankengänge zu entwickeln, liegt für mich im Fokus.  Sowohl der Mentee als auch der Mentor können davon profitieren.

futureSAX: Verraten Sie doch bitte, mit welchen Kernthemen Sie in das Mentoring gestartet sind. Wie nehmen Sie Mentees wahr?

Corina Weidmann: Themen wie beispielsweise Vision, Unternehmenskultur, Organisationsstruktur, Rollenbilder, aber auch der Unternehmer mit seinen persönlichen, teils privaten, Herausforderungen boten bisher genug Gesprächsinhalte. Alle meine Mentees trugen eine wertschätzend offene und kritisch hinterfragende Gesprächskultur in sich.

futureSAX: Ein wichtiger Wesenszug eines Mentors/Mentorin ist es, die richtigen Fragen zu stellen. Warum ist das so?

Corina Weidmann: Wie ich eingangs beschrieben habe, ist meine Motivation, im Gespräch mit dem Mentee neue Sichtweisen und Ideen, neben meinen eigenen Erfahrungen, zu besprechen. Das Fragen ist dabei eine Möglichkeit um den Mentee zum Nachdenken und Neustrukturieren seiner Gedankengänge anzuregen.

Ich zeichne gern das Bild der Einbahnstraße. Man fährt hinein und sucht einen Weg nach draußen. Die Erkenntnis, dass es dabei verschiedene Möglichkeiten des Hinauskommens gibt, ist der erste Weg sich für neue Perspektiven zu öffnen.  

futureSAX: Wie sieht der Erfolg eines Mentoring-Programms für Sie aus?

Corina Weidmann: Die persönliche Ebene zwischen Mentor und Mentee passt. Der Mentee fühlt sich abgeholt. Zuverlässigkeit, Integrität, Offenheit sowie Diskretion wird gelebt. Die gemeinsamen Ziele, die im Rahmen des Programms definiert wurden, sind erreicht bzw. angepasst an die veränderte Situation.

„Das Teilen von eigenen Erfahrungen und bereit sein auch andere Perspektiven zu betrachten, um neue Gedankengänge zu entwickeln, liegt für mich im Fokus.“

Corina Weidmann, Mentorin und Businessangel

futureSAX: Welche Tipps würden Sie Mentoren bzw. Mentees mit auf dem Weg geben, damit das Mentoring für beide Seiten ein Erfolg wird?

Corina Weidmann: Bleiben Sie authentisch und ehrlich zu sich selbst. Hören Sie dem anderen bis zum Schluss zu. Das ganze beidseitig wertschätzend auf Augenhöhe umgesetzt.

futureSAX: Gibt es ein besonderes Aha-Erlebnis, das Sie uns gern mitteilen möchten?

Corina Weidmann: In einer Dankesmail von einem Mentee stand, dass ich ein Mentorin–Vorbild für ihn sei. Das Feedback hat mich sehr gefreut.

futureSAX: Ganz herzlichen Dank für die spannenden Einblicke.

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Steffen Beer

Projektmanager Unternehmen

Nach seiner Ausbildung im Bankwesen und einem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit der Spezialisierung auf Groß- und Außenhandel sammelte Steffen Beer im Firmenkundenbereich als Leiter und Betreuer speziell für Start-ups in der Ostsächsischen Sparkasse Dresden umfangreiche Erfahrungen – hauptsächlich in der Gründerszene. Berufsbegleitend erwarb er das Diplom an der Frankfurt School of Finance & Management. Darüber hinaus sammelte er umfangreiche Erfahrungen in der freien Wirtschaft im Bereich Finanzen und Administration.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!