futureSAX-Interview mit Hannes Hartung

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. futureSAX-Interview mit Hannes Hartung

„Um Kapitalgebende auf sich aufmerksam zu machen ist das Netzwerk enorm wichtig"

futureSAX-Interview mit Hannes Hartung, Co-CEO der Increase Your Skills GmbH

 

Hannes Hartung, Co-CEO und Co-Founder der Increase Your Skills GmbH und Teilnehmer des Sächsischen Gründerpreises 2020 spricht im futureSAX-Interview über die Finanzierung von Increase Your Skills und der Beziehung zu Kapitalgebenden.

futureSAX: Lieber Herr Hartung, Increase Your Skills bietet mit großem Erfolg eine Full-Service-Awareness Plattform zur Evaluation der Sicherheitslage in Unternehmen an. Mit schnellem Wachstum ging auch bei Ihnen ein frühzeitiger Kapitalbedarf einher, den Sie durch die Beteiligung von Risikokapitalgebenden decken. Welchen Mehrwert bieten Ihnen Matching-Veranstaltungen bei der Suche nach Kapitalgebenden, wie die Sächsische Investoren Roadshow?

Hannes Hartung: Ich erinnere mich noch gut an unsere erste Finanzierungsrunde. Dies war im Jahr 2019. Das war für das gesamte Team das erste Mal und wir hatten wenig Erfahrung mit dem Fundraising. Dort hatte ich den Eindruck, dass Vor-Ort -Termine notwendig sind und dies war meist sehr ineffizient, da man für kurze Termine zum Teil lange Anreisezeiten in Kauf nehmen musste. Aus diesem Grund finde ich Matching-Veranstaltungen, wie die Sächsische Investoren Roadshow, eine große Bereicherung. Die Chance zu haben, vor mehreren Investor:innen direkt pitchen zu können und ein direktes Marktfeedback zu erhalten, ist superwichtig und steigert die Effizienz enorm. Auch Investment Manager aus meinem Umfeld spiegelten mir immer wider, dass sie die Möglichkeit viele Start-ups auf einmal kennenzulernen sehr schätzen und dies gern auch digital ;)

Finanzierung-Konkret

Aufbau einer professionellen Investoren-Beziehung

Methoden und Möglichkeiten des Aufbaus einer professionellen Beziehung zu potenziellen Kapitalgebenden

futureSAX: Im März diesen Jahres konnten Sie eine Finanzierungsrunde mit mehreren Risikokapitalgebenden erfolgreich abschließen. Wie konnte Ihr Team die Kapitalgebenden auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen und letztendlich überzeugen, sich zu beteiligen?

Hannes Hartung: Um Kapitalgebende auf sich aufmerksam zu machen ist das Netzwerk enorm wichtig. Dies ist, gerade wenn es sich wie bei uns um eine Erstgründung handelt, nicht immer einfach. Daher kann ich nur jedem Gründungsteam raten schnellstmöglich über Veranstaltungen, soziale Netzwerke und persönliche Kontakte ein möglichst großes Netzwerk aufzubauen, damit man an passender Stelle auf die richtigen Personen zurückgreifen kann. Dabei kann ich ebenfalls nur ermutigen auch internationale Kapitalgebende anzusprechen. Wir hatten durch einen branchenerfahrenen Business Angel, welcher uns seit der Gründung unterstützt, die Möglichkeit sehr gute Intros und Rückhalt zu bekommen.

Sobald dann ein Pitch-Termin vereinbart ist, muss man überzeugen. Da reicht auch ein gutes Intro nicht. Je nach Unternehmensphase zählen meiner Erfahrung nach andere Dinge. Während bei unserer ersten Finanzierungsrunde die Produktvision und der Markt die Hauptrolle spielten, kamen später Daten, Produktstand, Skalierungsmöglichkeiten und Marktdurchdringung dazu. Das Wichtigste ist eine perfekte Vorbereitung, um in kürzester Zeit zu überzeugen. Dazu gehört den Pitch immer wieder vor Personen zu üben. Auch die Aufteilung der Gesprächsanteile zwischen den Gründenden ist enorm wichtig, um die Synergie des Gründungsteams zu belegen. Nicht immer kommen Investor:innen aus dem Bereich des Start-ups. Gerade bei komplexen Themen ist es sehr hilfreich Freund:innen oder der Familie die Idee zu erklären und das Verständnis abzuklopfen. Denn nur wenn die Kapitalgebenden direkt verstehen, um was es geht, werden sie den Case weiter durchdenken.

Das Wichtigste ist eine perfekte Vorbereitung, um in kürzester Zeit zu überzeugen.

Hannes Hartung, Co-CEO und Co-Founder der Increase Your Skills GmbH

futureSAX: Bei der Kapitalakquise spielt das Timing eine wichtige Rolle. Welchen Vorlauf benötigt ein Start-Up aus Ihrer Sicht, um rechtzeitig seinen Finanzierungsbedarf zu decken?

Hannes Hartung: Um eine sehr gute Ausgangslage zu haben, sollte ein Team nie mit dem Rücken zur Wand Fundraising betreiben. Wenn es um das Überleben der Firma geht, wird es schwieriger rationale Entscheidungen zu treffen. Also lieber früher als später anfangen. Im Schnitt denke ich, dass man mit einer Vorlaufzeit von 6 bis 8 Monaten eine sehr gute Ausgangslage hat. Meiner Erfahrung nach werden die Prozesse der Fonds auch immer effizienter, da niemand eine gute Chance verpassen möchte. Auch ein Term Sheet ist noch kein finaler Beteiligungsvertrag, von daher ist es immer sinnvoll mehrere Optionen in der Rückhand zu haben.  

futureSAX: Ihr Unternehmen ist Risikokapitalfinanziert. Woran erkennen Kapitalsuchende, ob diese Finanzierungsart überhaupt für Ihr Unternehmen geeignet ist?

Hannes Hartung:  Risikokapital ist sinnvoll, wenn ich ein hohes Risiko habe zu scheitern, das Wachstum durch das Kapital exponentiell beschleunigt werden kann und ich eine Chance habe zu den gewinnenden Unternehmen in einem Marktsegment zu werden. Der Markt muss auch groß genug sein, damit es sich lohnt.  Zusätzlich möchten Risikokapitalgebende einen Exit-Case im Sinne eines Verkaufs oder eines IPOs. Gründenden muss bewusst sein, dass ihnen das Unternehmen nach einer Finanzierungsrunde nicht mehr allein gehört. Dies bringt Vor- und Nachteile mit sich. Jedenfalls sind Risikokapitalgebende darauf aus, ihre Anteile ab einem gewissen Punkt wieder abzustoßen. Daher sollten Gründende kein Risikokapital aufnehmen, wenn sie nicht bereit sind, die Kosten für das Kapital zu tragen. Profitabel, aber dafür langsames Wachstum ist schließlich kein Investment-Case.

Auch wenn eine Idee nur mit externem Kapital realisiert werden kann, ist Risikokapital nur eine Option. Gründende sollten unbedingt alle Kapitaloptionen vor einer Entscheidung analysieren.

Mehr zu Increase Your Skills GmbH erfahren Sie hier.

futureSAX: Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg!

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Oliver Hanns

Projektmanager Unternehmen

Kooperation & Business Angels

Das Interesse für Innovationen und wirtschaftliche Zusammenhänge begleiten Oliver Hanns schon seit seiner Jugend. So begann er seine berufliche Laufbahn durch eine Ausbildung zum Wirtschaftsassistent für Umwelttechnologie bei einer mittelständischen sächsischen Unternehmensgruppe. Nach dem anschließenden betriebswirtschaftlichen Studium wirkte er in verschiedenen Fach- und Führungspositionen internationaler Konzerne der Umwelttechnologie und Abfallwirtschaft. Seine vielseitigen Erfahrungen von der Vermarktung diverser Dienstleistungen über die Optimierung technischer Prozesse bis hin zum Management von Organisationsstrukturen machen den ambitionierten Tennisspieler zu einem kompetenten Ansprechpartner.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!