Call for Pitches für kapitalsuchende Unternehmen

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Call for Pitches für kapitalsuchende Unternehmen

Call for Pitches für kapitalsuchende Unternehmen

Ihr Unternehmen ist aktuell auf der Suche nach einer Finanzierung oder die nächste Finanzierungsrunde steht in mittelfristiger Zukunft an? Bewerben Sie sich bis einschließlich 29. Januar 2023 auf einen der begehrten Pitchplätze im Rahmen folgender Vernetzungsveranstaltungen mit Kapitalgebenden:

  • Mit der Sächsischen Investoren Roadshow am 23. März 2023 bieten wir Gründungs- und Wachstumsunternehmen eine ideale Möglichkeit, um neue Kontakte zu Kapitalgebenden zu knüpfen. Bewerben können sich sächsische Unternehmen aus allen Branchen, die auf der Suche nach einer passenden Finanzierung sind.

Wie können Sie dabei sein?

Bewerben Sie sich bis einschließlich 29. Januar 2023 auf einen der begehrten Pitchplätze, indem Sie die folgenden Bewerbungsunterlagen unter Angabe der von Ihnen anvisierten Veranstaltung an uns unter kapital(at)futuresax.de senden!

Vollständige Bewerbungsunterlagen:

  • Ausgefüllter futureSAX-One-Pager (Vorlage hier herunterladen)
  • Unternehmenslogo

Was erwartet Sie?
Eindrücke der letzten Sächsischen Investoren Roadshow können Sie auf unserer Homepage nachlesen. Hier finden Sie zudem Einblicke in das Veranstaltungsformat futureSAX meets.
 

Save The Date: Für die ausgewählten Unternehmen ist die Teilnahme am futureSAX-Pitchworkshop am 7. März 2023 obligatorisch.

Gründende, die sich mit Experten zum Thema „Entwicklung eines investorenfähigen Finanzierungskonzeptes“ austauschen möchten, sind herzlich zum Sächsischen Gründerforum am 02. März 2023 nach Dresden eingeladen.


Bei Rückfragen steht Ihnen unsere Projektmanagerin Kapital Claudia Landrock unter kapital(at)futuresax.de oder 0351 79 99 79 74 zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin bei futureSAX

Bild

Claudia Landrock

Projektmanagerin

Kapitaltransfer & Investoren

Menschen miteinander vernetzen – das begeistert Claudia Landrock. Bevor die gebürtige Zwickauerin ihr Bachelor-Studium in Wirtschaftswissenschaften an der TU Dresden absolvierte, sammelte sie ein Jahr als Au Pair in Australien und Frankreich Auslandserfahrung. Einem mehrmonatigen Praktikum in den USA folgte ihr Master-Studium in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg. Im Anschluss unterstützte und begleitete sie im Innovations- und Gründungszentrum in Regensburg technologieorientierte Gründungen und digitale Start-ups von der ersten Idee bis zur Finanzierungsrunde und entwickelte das regionale Gründungsökosystem mit weiter. 

Die Faszination für Innovation und Gründung wurzelt auch in ihrem studentischen Engagement bei „enactus Regensburg“. Nach wie vor unterstützt sie ehrenamtlich junge Gründungsprojekte als Mentorin bei StartUP Teens und setzt sich zudem als Vorsitzende der AG Start-up Förderung bei einem digitalpolitischen Verein für bessere Bedingungen für Start-ups auf Bundesebene ein.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!