Teilnehmerrekord beim 20. Sächsischen Gründerpreis

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Teilnehmerrekord beim 20. Sächsischen Gründerpreis

Teilnehmerrekord: 126 Einreichungen beim 20. Sächsischen Gründerpreis

Der Sächsische Gründerpreis 2020 schließt mit 126 Gründungskonzepte aus ganz Sachsen mit einem neuen Teilnehmerrekord ab. Das sind fast 30 % mehr Einreichungen als im Vorjahr.

Rund 2/3 der Einreichungen kamen aus den Städten Chemnitz, Dresden und Leipzig und ein starkes Drittel aus den ländlichen Zukunftsregionen.

Die meisten Konzepte beschäftigten sich mit Ideen und Innovationen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie, gefolgt von der Dienstleistungsbranche.


Nun liegt es an der namhaften Expertenjury, aus den eingereichten Gründungskonzepten die Nominierten auszuwählen. Die Bekanntgabe der Teilnehmer der zweiten Wertungsrunde erfolgt am 11. Mai.

126 Einreichungen

wurden beim Sächsischen Gründerpreis 2020 verzeichnet.

Publikumspreis startet am 1. April

Vorab startet am 1. April der futureSAX-Publikumspreis, dem Preis der Community und damit dem Preis der Herzen. Dieser Sonderpreis wird auf Basis eines Onlinevotings vergeben mit freundlicher Unterstützung der Crowdinvesting-Plattform SEEDMATCH aus Dresden. Dabei gilt es für die Bewerber, so viele Stimmen wie möglich auf sich zu vereinen, um einen wertvollen Sachpreis und besondere Aufmerksamkeit zu gewinnen. Unter www.futureSAX.de/publikumspreis kann jede und jeder bis Anfang Juni für seinen Favoriten abstimmen.

Im vergangenen Jahr konnte das Team SAM Assistance (jetzt Peerox) den Publikumspreis gewinnen. Bei der futureSAX-Innovationskonferenz 2019 wurde das selbstlernende Assistenz-System mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Über Deutschlands erste Plattform für Unternehmens-Crowdinvesting können sich Investoren bereits ab 250 Euro online mit Seed Investments und Venture Debt an dynamischen Startups und jungen Unternehmen beteiligen.

Preisverleihung zur futureSAX-Innovationskonferenz am 8. Juli 2020

Bis zum 8. Juli 2020 müssen sich die sächsischen Gründerinnen und Gründer dann noch gedulden: im Rahmen der futureSAX-Innovationskonferenz ehrt Staatsminister Martin Dulig persönlich das beste Gründungskonzept sowie die weiteren Preisträger. Unter den Top 3 ist ein Preisgeld von insgesamt 30.000,- Euro ausgelobt.

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Alexander Seedorff

Projektmanager Gründen

Aktiv mitgestalten und Neues schaffen, anstatt anderen dabei zuzusehen – dieses Credo prägt das Leben von Alexander Seedorff. Bereits während seines Studiums der Politik- und Kommunikationswissenschaften an der Technischen Universität Dresden engagierte er sich ehrenamtlich beim Aufbau von professionellen Strukturen beim Basketball-Drittligist Dresden Titans. Durch seine beruflichen Stationen in der Erziehungswissenschaft und im Sächsischen Landtag fokussierte er die zukunftsorientierten Themen Hochschule, Wissenschaft und Bildung sowie Kultur und Medien. Mit Herz und Hand sammelt er persönliche Erfahrungen als Social Entrepreneur bei der Gründung und Leitung eines Vereins zur Förderung der Fankultur.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!