futureSAX-Innovationsforum I/2016 Markkleeberg

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. futureSAX-Innovationsforum I/2016 Markkleeberg

Teilnehmerekord beim futureSAX-Innovationsforum I/2016 in Markkleeberg

Auf dem futureSAX-Innovationsforum in Markkleeberg drehte sich am 09. März 2016 alles um das Thema „Smart. Schnell. Sicher. – Innovationsvorsprung durch digitale Transformation“. Insbesondere für den sächsischen Mittelstand ist die Digitalisierung die große Herausforderung, aber auch Chance der nächsten Jahre. Daher verwundert es auch nicht, dass sich über 160 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in der Parkgaststätte im Parkschlösschen Markkleeberg zum futureSAX-Innovationsforum trafen. So viele wie nie zuvor! Auch Mitglieder des Beirates „Digitale Wertschöpfung“ waren vor Ort. Das neue Format „futureSAX-Innovationsbörse live“ förderte den Wissens- und Technologietransfer unter den Teilnehmern.

Der Tag begann mit einem Grußwort von Dr. Hartmut Mangold, Sächsischer Staatssekretär für Wirtschaft und Verkehr, in dem er keinen Zweifel daran ließ, dass die Digitalisierung ein Innovationstreiber für Sachsen ist und es eines der wichtigen strategischen Ziele des Wirtschafsministeriums darstellt, insbesondere den Mittelstand in das digitale Zeitalter zu begleiten. Die anschließende Keynote von queo-Geschäftsführer André Pinkert nahm das Publikum mit auf eine Reise in die digitale Zukunft und verdeutlichte, dass die Zukunft bereits mit einem Bein in der Tür steht und der digitale Wandel auch in den Köpfen der Unternehmer stattfinden muss, um weiterhin wettbewerbsfähig bleiben zu können.

Eine intensive Möglichkeit zur Vernetzung und zum Wissenstransfer bot u.a. das interaktive World Café, in dem sich die Teilnehmer untereinander und mit Experten zu den vier Themen „Digitalisierung von Geschäftsprozessen“, „Business Intelligence [&] Analytics“, „Digitale Arbeitswelten“ und „Cyber Security“ in kleinen Gesprächsrunden austauschen konnten.

futureSAX-Innovationsforum I/2016 in Markkleeberg - Doku

Im Nachmittagsprogramm kamen Unternehmer und Experten aus dem futureSAX-Netzwerk zu ihren persönlichen Erfahrungen mit dem digitalen Wandel zu Wort, wie z. B. Klaus Mochalski, Gründer und CEO der Rhebo AG, zum Thema „Smart Manufacturing“ oder myonso-Gründer Christoph Mätzold zu „Handwerk 4.0“, der es mit seinem weltweit ersten webbasierten Konfigurator für orthopädische Schuheinlagen sogar schon unter die Nominierten des futureSAX-Ideenwettbewerbs 2015 schaffte.

Erstmals präsentierte sich in Markkleeberg die „futureSAX-Innovationsbörse live“. Bei diesem neuen Format erhalten Innovationsprojekte aus dem futureSAX-Netzwerk, wie z.B. von Sensape oder digitronic computersysteme, die Möglichkeit sich vorzustellen, um auf diesem Wege z.B. neue Kooperationspartner zu finden. Ziel hierbei ist es vor allem, den Wissens- und Technologietransfer zwischen Forschung und Wirtschaft zu fördern.

Insgesamt zeigte das futureSAX-Innovationsforum eindrucksvoll, wie aus der Herausforderung, die die Digitalisierung mit sich bringt eine große Chance für Sachsens Wirtschaft werden kann. Vorausgesetzt, die Herausforderung wird auch angenommen!

Fotografische Dokumentation der Veranstaltung: Christian Schneider-Bröcker

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Steffen Beer

Projektmanager Unternehmen

Nach seiner Ausbildung im Bankwesen und einem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit der Spezialisierung auf Groß- und Außenhandel sammelte Steffen Beer im Firmenkundenbereich als Leiter und Betreuer speziell für Start-ups in der Ostsächsischen Sparkasse Dresden umfangreiche Erfahrungen – hauptsächlich in der Gründerszene. Berufsbegleitend erwarb er das Diplom an der Frankfurt School of Finance & Management. Darüber hinaus sammelte er umfangreiche Erfahrungen in der freien Wirtschaft im Bereich Finanzen und Administration.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!