Sächsischer Innovationspreis 2021

Sächsischer Innovationspreis 2021

Die besten Gründungsideen, modellhafte Transferprojekte sowie Innovationen sächsischer Unternehmen - bei der Sächsischen Innovationskonferenz am 14. Juli 2021 standen genau die im Mittelpunkt. Bei der Hybrid-Veranstaltung überreichte der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Martin Dulig, symbolisch die mit insgesamt 110.000 Euro dotierten Sächsischen Staatspreise für Gründen, Transfer und Innovation.

Der Preisträger vom Sächsischen Innovationspreis 2021 ist die SeeReal Technologies GmbH. Das Dresdner Unternehmen konnte die Jurymit holografischen 3D-Displays überzeugen, die ohne zusätzliche Brillen für beliebige Anwendungen einsetzbar sind.

1. Platz: SeeReal Technologies GmbH aus Dresden

Innovationsgegenstand: Holografische 3D-Displays für breiten Anwendungsbereich

SeeReal entwickelte eine neue Generation von holografischen 3D (H3D) Displays, die natürliches Sehen, in unbegrenzter Tiefe, ohne zusätzliche Brille, für beliebige Anwendungen und basierend auf herkömmlichen Datenformaten ermöglichen. H3D Displays können im professionellen Bereich ebenso eingesetzt werden, wie für PC-Spiele oder automobile Anwendungen. In einem Projekt, gemeinsam mit Volkswagen, wurden durch SeeReal entwickelte Lösungen in H3D Display Prototypen realisiert, welche Erprobung in verschiedensten Einsatzszenarien (sog. Use Cases) ermöglichen. H3D Displays erlauben, nicht nur in zukünftigen Fahrzeugen, große Differenzierung zu herkömmlichen Display-Lösungen.

Statement der Jury

„SeeReal gelingt es durch seine Hard- und Softwaretechnologie, holographische 3D-Darstellungen im Vergleich zu bestehenden Bildschirm- oder Kinolösungen auf eine neue Ebene zu heben. Produktinnovationen, denen es gelingt, komplexe Hochtechnologie in alltagstaugliche Massenanwendungen wie Fahrzeugdisplays oder Gaming-PCs zu transferieren, haben ein immenses disruptives Potenzial.“

Harald Rehberg, CFH Management GmbH / WMS Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen

Weitere Preisträger/-innen

in-tech smart charging GmbH aus Leipzig

Vehicle-to-Grid (V2G) ist ein System, mit dem Elektrofahrzeuge (EVs), wenn sie an ein V2G-Ladegerät angeschlossen sind, bidirektionale Energie- und Datenflüsse bereitstellen können.

FASA AG aus Chemnitz

Große Mehrfamilienhäuser möglichst ganzjährig mit Wärme versorgen: Fassadenflächen werden dazu für Kollektoren als Wärmekraftwerk genutzt. Dies bringt auf Grund der Sonnenbahnen maximalen Ertrag im Winter.

Amynova Polymers GmbH aus Zwenkau

ap’s proprietäre Produktionsprozess modifiziert nachwachsende Rohstoffe zu biologisch vollständig abbaubaren Biopolymeren, welche als Zusatzstoff herkömmliche erdölbasierte Formulierungen ersetzen können.

Umbrella Software Development GmbH aus Leipzig

Die Technologie und Software des SoccerBot360 wurde von der Umbrella Software Development GmbH konzipiert, eigenentwickelt und zum Patent angemeldet.

Wettbewerbsdokumentation & eBook zu den Teilnehmenden

Ihre Ansprechpartnerin für Wettbewerbe

Bild

Mara Honke

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungen, Wettbewerbe & Alumni

Als Mitgründerin und ehemalige Geschäftsführerin einer Schülerfirma stellte Mara Honke bereits früh fest, wie wichtig Netzwerke für die Weiterentwicklung von Unternehmen sind, was es bedeutet, einen Businessplan zu schreiben und wie wichtig es ist, Ziele immer vor Augen zu haben. Während ihres Studiums im Bereich der Wirtschaftswissenschaften in Management & Organisation Studies hat sie durch ihr ehrenamtliches Engagement eine der größten Firmenkontaktmessen Sachsens und verschiedenste Veranstaltungen organisiert. Ihre Flexibilität und Kreativität in der Veranstaltungsorganisation kommt von der Leidenschaft für das Nähen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!