Ein gelungener Abschied für das Transfer-Konkret 2021

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Ein gelungener Abschied für das Transfer-Konkret 2021

Ein gelungener Abschied für Transfer-Konkret 2021

Mit dem regelmäßigen Online-Format Transfer-Konkret werden relevante Themen aus dem Bereich Forschungstransfer und Verwertung aufgegriffen und in einer fokussierten impulsgebenden Veranstaltung mit externen Referierenden diskutiert.

Forschende Unternehmen können seit dem 16. September 2020 ihre Forschungsvorhaben zertifizieren lassen und mit einer entsprechenden Bescheinigung eine steuerliche Forschungszulage beim Finanzamt beantragen.  

Im ersten Teil der Veranstaltung informierte Frau Dr. Cornelia Rieß über die digitale Antragstellung bei der Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ). Die BSFZ wird von einem Konsortium aus der VDI Technologiezentrum GmbH, der AIF Projekt GmbH sowie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V. – DLR Projektträger mit den Standorten Bonn, Berlin, Düsseldorf und Dresden betrieben. Frau Dr. Rieß erläuterte, wer die Forschungszulage in Anspruch nehmen kann und welche Aufwendungen eines Unternehmens förderfähig sind. Neben F&E-Projekten im eigenen Betrieb werden auch Forschungskooperationen und F&E-Aufträge an Dritte mit bis zu 25% der Aufwendungen gefördert. Darüber hinaus gab Dr. Rieß wertvolle Hinweise an die Teilnehmenden, nach welchen Kriterien die Bescheinigungsstelle die Anträge beurteilt. 

Im zweiten Teil erklärte Herr Stefan Winter vom Landesamt für Steuern und Finanzen, wie die Höhe der Forschungszulage auf Basis der bescheinigten Forschungsaufwendungen durch das Finanzamt festgesetzt und letztendlich an die beantragenden Unternehmen ausgezahlt wird. 

Im Anschluss nutzen die 60 Teilnehmenden die Möglichkeit des interaktiven Austausches mit den Referierenden, um sich Fragen zu eigenen Use Cases beantworten zu lassen. 

Weiterführende Informationen zum Thema

Informationen des Bundesfinanzministeriums zum Forschungszulagengesetzt
Informationen des Bescheinigungsstelle mit weiteren Informationsveranstaltungen und einem FAQ

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Niklas Lange

Projektmanager

Forschungsverwertung & Validierung

Bereits während seines Studiums sammelte Niklas Lange als studentische Hilfskraft Einblicke in unterschiedliche Forschungsprojekte. Nach Stationen in Münster, Breslau und Leipzig schloss er sein Masterstudium der Politikwissenschaft an der TU Dresden ab.

Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Freistaat Sachsen geförderten Center ScaDS.AI beschäftigte er sich im Anschluss daran vor allem mit gesellschaftspolitischen Auswirkungen von Digitalisierungsprozessen. Im Fokus standen hierbei etwa grundlegende regulatorische Fragen des Einsatzes von Algorithmen und Technologien Künstlicher Intelligenz sowie ihre Auswirkungen auf Gesellschaft und Demokratie.

In seiner Freizeit ist Niklas Lange entweder auf dem Fahrrad, auf den Wanderwegen der Sächsischen Schweiz und des Zittauer Gebirges oder in seinem Kleingarten anzutreffen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!