Gründerbrunch Digitale Fabrik Chemnitz September 2019

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. Gründerbrunch Digitale Fabrik Chemnitz September 2019

Gründer und Mittelständler arbeiten gemeinsam an Lösungen für digitale Fabriken

Der futureSAX-Gründerbrunch September 2019 in Chemnitz

Unter dem Titel „Innovationen für die digitale Fabrik“ trafen Gründer technologieaffiner Start-ups auf die Challenges der beiden Kooperationspartner, der Hörmann Rawema Engineering & Consulting GmbH und der N+P Informationssysteme GmbH. In konzentrierter Arbeitsatmosphäre diskutierten sie die Fragestellungen, wie die Datenschätze in den digitalisierten Produktionen des sächsischen Mittelstandes gehoben und verarbeitet werden können.

Doch bevor die Köpfe im Rahmen der Challenges rauchten, begrüßte futureSAX-Projektmanager für Gründer, Alexander Seedorff, die Teilnehmer und Partner im Wirkbau in Chemnitz. Dem ehemaligen Fabrikareal, auf dem vor rund 100 Jahren Wirkmaschinen für die Textilindustrie produziert wurden, wurde mit einem neuen Nutzungskonzept wieder Leben eingehaucht. Dieser Geist des Aufbruchs und der Transformation hat auch das produzierende Gewerbe erreicht.

„Es geht darum, Ideen zu entwickeln, die einen Mehrwert durch Digitalisierung liefern und wirtschaftlich tragbar sind. Kaum ein Feld bietet aus meiner subjektiven Sicht so viele Möglichkeiten für die Entwicklung innovativer Ideen, wie im Bereich Industrie 4.0.“

Ulf Heinemann, Geschäftsführer bei Robotron Datenbank Software GmbH

Vor welchen Herausforderungen Industriebetriebe stehen und welche Maßnahmen im großen Kontext von Industrie-4.0-Entwicklungen in der Branche ergriffen werden diskutierte Steffen Beer, Projektmanager für Unternehmer bei futureSAX, zum Auftakt der Veranstaltung in einem Expertentalk. Auf dem Podium gaben Benjamin Bielefeld, Innovationsmanager, Hörmann Rawema Engineering [&] Consulting GmbH, Jens Weber, Geschäftsführer des Technologie Centrums Chemnitz, und Christian Adam, Lösungsarchitekt IoT bei der N+P Informationssysteme GmbH, sowie Ulf Heinemann, Geschäftsführer Robotron Datenbank-Software GmbH, Einblicke aus erster Hand in die Anforderungen des Mittelstands. Dabei wurde deutlich, dass sich kaum jemand den Dynamiken der Digitalisierung entziehen kann. Es sei wichtig, sich nicht gegen die Dynamiken zu stemmen, sondern um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, sie clever für sich zu nutzen.

Anschließend präsentierte Andrej Gross, Direktor Public Affairs Ostdeutschland und Berlin bei der Deutsche Messe AG, welche Möglichkeiten die Hannover Messe und die neue Mittelstandsmesse Twenty2X für junge und etablierte Unternehmen bereithält. Auch im kommenden Jahr werden wir mit der futureSAX-Start-up Corner auf der Hannover Messe „Innovation made in Saxony“ präsentieren. Technologeaffine Gründer erhalten dabei die Chance, sich und ihre innovativen Geschäftsideen tageweise zu günstigen Konditionen vorzustellen und internationale Messeluft zu schnuppern. Interessierte können sich unter startupcorner(at)futuresax.de anmelden.

Dann ging es an die drei Thementische, an denen die Teilnehmer des Gründerbrunches brainstormten, Ideen entwickelten und ihre Expertise einbrachten. Beim abschließenden Get together wurden die frisch geknüpften Kontakte vertieft und das eine oder andere Kooperationsinteresse über diesen produktiven Tag hinaus bekundet.

„Der Besuch des Gründerbrunches hat sich für mich sehr gelohnt: Ich nehme zahlreiche wertvolle Geschäftskontakte mit.“
Alexander Woeschka, Geschäftsführer comcrypto

Wir bedanken uns herzlich bei 30 Gästen, sowie den Referenten und Challengeleitern für eine schöne Veranstaltung mit intensivem Wissenstransfer. Man erkennt die große Dynamik, die im sächsischen Gründerumfeld herrscht. Rosige Aussichten für Sachsens Zukunft!

Am 23. Oktober 2019 findet der nächste futureSAX-Gründerbrunch in Mittweida statt. Unter dem Titel „Gemeinsam durchstarten mit dem Mittelstand“ werden Fragestellungen zu den Themen Kooperationen zwischen jungen und etablierten Unternehmen sowie Unternehmensnachfolge mit Experten und Praktikern diskutiert. Bei Interesse melden Sie sich gern unter gruenderbrunch(at)futuresax.de, dann senden wir Ihnen einen entsprechenden Anmeldecode zu.

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Alexander Seedorff

Projektmanager Gründen

Aktiv mitgestalten und Neues schaffen, anstatt anderen dabei zuzusehen – dieses Credo prägt das Leben von Alexander Seedorff. Bereits während seines Studiums der Politik- und Kommunikationswissenschaften an der Technischen Universität Dresden engagierte er sich ehrenamtlich beim Aufbau von professionellen Strukturen beim Basketball-Drittligist Dresden Titans. Durch seine beruflichen Stationen in der Erziehungswissenschaft und im Sächsischen Landtag fokussierte er die zukunftsorientierten Themen Hochschule, Wissenschaft und Bildung sowie Kultur und Medien. Mit Herz und Hand sammelt er persönliche Erfahrungen als Social Entrepreneur bei der Gründung und Leitung eines Vereins zur Förderung der Fankultur.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!