futureSAX-Alumni-Interview mit Andre Schult Peerox GmbH

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. futureSAX-Alumni-Interview mit Andre Schult Peerox GmbH

„Nehmt besondere das negative Feedback offen auf!“

futureSAX-Alumni-Interview mit Andre Schult, CEO Peerox GmbH

 

Bereits 2019 zählte die Peerox GmbH beim Sächsischen Gründerpreis schon zu den Siegern und gewann den futureSAX-Publikumspreis. Nun, nach einem Jahr intensiver Weiterentwicklung ist die erfolgreiche Ausgründung aus dem Fraunhofer IVV Drittplatzierte beim Sächsischen Gründerpreis 2020. Im futureSAX-Alumni-Interview mit CEO Andre Schult spricht er über die Veränderungen seit 2019 und über die nächsten Meilensteine.

futureSAX: Bitte beschreiben Sie Ihre Innovation in einem Satz.

Andre Schult: Wir entwickeln mit MADDOX ein selbstlernendes Assistenzsystem für Bediener von Produktionsmaschinen.

futureSAX: Was hat sich nach der Teilnahme am Gründerpreis im letzten Jahr an Ihrer Innovation bzw. dem Geschäftsmodell geändert?

Andre Schult: Wir haben unser Geschäftsmodell von einem Projektmodell zu einem Produktmodell weiterentwickelt und werden dieses im nächsten Schritt in ein Plattformmodell überführen.

Mit der zweiten Teilnahme am Gründerpreis wollen wir dieses Jahr unser Geschäftsmodell von Experten bewerten lassen und als visionäres, aufstrebendes Unternehmen in Sachsen wahrgenommen werden.

Andre Schult, CEO Peerox GmbH

futureSAX: Was war der Auslöser für die Veränderung?

Andre Schult: Viele Gespräche mit potentiellen Kunden und Feedback aus unseren aktuellen Pilotprojekten haben uns gezeigt, dass mit dieser erweiterten Lösung ein hoher Mehrwert auch für Maschinenhersteller geschaffen werden kann.

futureSAX: Welche Rolle spielt der Standort für Ihre Innovation?

Andre Schult: Dresden ist unsere Heimat und Standort unseres Mutterinstitutes des Fraunhofer IVV in Dresden. Gemeinsam mit unseren Kollegen arbeiten wir intensiv in Forschungs- und Entwicklungsprojekten um MADDOX noch besser zu machen. Die räumliche Nähe zu den Kollegen und auch zu unseren sächsischen Pilotpartnern den Heinrichsthaler Milchwerken GmbH und Essel Deutschland GmbH & Co. KG vereinfacht eine vertrauensvolle und unkomplizierte Zusammenarbeit sehr.

Sächsischer Gründerpreis 2021

Auftakt: 30. November

Ab dem 30. November 2020 können Sie sich für den Sächsischen Gründerpreis 2021 bewerben. Registrieren Sie sich jetzt, wenn Sie von uns informiert werden wollen!

futureSAX: Welcher Rat hat Sie insbesondere im letzten Jahr begleitet?

Andre Schult: Denkt in großen Visionen und seid mutig. Geht dabei Schritt für Schritt vergesst die Herausforderungen des Alltags nicht.

futureSAX: Welche wichtige Empfehlung oder welchen Tipp würden Sie anderen Gründenden mit auf den Weg geben?

Andre Schult: Redet bei jeder Gelegenheit über Eure Idee und habt keine Angst vor Nachahmern. Setzt die Idee zahlreichen Belastungen aus und nehmt insbesondere negatives Feedback offen auf. Durch die emotionale Bindung an die eigene Idee ist das eine besondere Herausforderung. Nutzt dieses Feedback um Euren Pitch und Euer Produkt besser zu machen und den Zielkunden besser zu verstehen. Entwickelt Euch und Eure Idee ständig weiter und gebt nicht auf.

Sächsischer Gründerpreis 2020: Platz 3 - Peerox GmbH

futureSAX: futureSAX: Sie sind Alumni, welche Effekte hatte die Teilnahme am Sächsischen Gründerpreis 2019, wie hat Sie das futureSAX Netzwerk weitergebracht und warum haben Sie sich entschlossen, noch einmal am Sächsischen Gründerpreis teilzunehmen?

Andre Schult: Der Gewinn des futureSAX-Publikumspreises 2019 war eine riesen Überraschung und eine tolle Bestätigung für den Rückhalt bei Freunden, Kollegen und Familien. Die Stärkung des Team Spirit und die große öffentliche Wahrnehmung war damals sehr wichtig für die anstehende Gründung. Mit der zweiten Teilnahme am Gründerpreis wollen wir dieses Jahr unser Geschäftsmodell von Experten bewerten lassen und als visionäres, aufstrebendes Unternehmen in Sachsen wahrgenommen werden.

futureSAX: Wie sehen die nächsten Meilensteine aus?

Andre Schult: Vor wenigen Wochen haben wir unsere ersten vier Prototypen in laufenden Produktionsumgebungen an Bediener übergeben. Aktuell sammeln wir in engem Kontakt sehr intensiv Feedback, optimieren sukzessive unser Produkt und wollen unsere Kunden vom Mehrwert der Lösung überzeugen. Wenn uns das gelingt, werden wir zeitnah diese und weitere Unternehmen mit MADDOX ausrüsten und damit die nächsten großen Schritte zu unserer Vision einer weltweiten Plattform gehen.

futureSAX: Ganz herzlichen Dank für das Gespräch und viel Erfolg für die Zukunft!

Informations- / Kommunikationstechnologie / Software

Team „Peerox GmbH“ | Dresden

Selbstlernendes Assistenzsystem für Bediener und Techniker von Maschinen

Das Assistenzsystem MADDOX ist ein Wissensspeicher mit selbstlernendem Suchalgorithmus. Bei Produktionsstörungen analysiert es selbstständig die Situation und sucht nach passenden Informationen. Die proaktive Unterstützung motiviert Mitarbeiter zur Eingabe von Feedback oder Ergänzungen. Dies vereinfacht die Dokumentation und steigert die Produktionseffizienz sowie das Engagement der Mitarbeiter.

Ihre Ansprechpartnerin bei futureSAX

Bild

Mara Wollensak

Öffentlichkeitsarbeit/Events

Als Mitgründerin und ehemalige Geschäftsführerin einer Schülerfirma stellte Mara Wollensak bereits früh fest, wie wichtig Netzwerke für die Weiterentwicklung von Unternehmen sind, was es bedeutet, einen Businessplan zu schreiben und wie wichtig es ist, Ziele immer vor Augen zu haben. Während ihres Studiums im Bereich der Wirtschaftswissenschaften in Management & Organisation Studies hat sie durch ihr ehrenamtliches Engagement eine der größten Firmenkontaktmessen Sachsens und verschiedenste Veranstaltungen organisiert. Ihre Flexibilität und Kreativität in der Veranstaltungsorganisation kommt von der Leidenschaft für das Nähen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!