futureSAX-Interview Denis Bronsert bodenlicht design

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. futureSAX-Interview Denis Bronsert bodenlicht design

„Eine Entscheidung bedeutet, sich von einer Möglichkeit zu scheiden.“

futureSAX-Alumni-Interview mit Denis Bronsert, Geschäftsführer von bodenlicht design

bodenlicht design bringt Licht ins Dunkeln - mit einem innovativen Bodenbelag, der mit einem eigens entwickelten LED-Controller und der einzigartigen Lichtsteuerung zum Kommunikationsmittel zwischen Gebäude und Besucher/-innen wird. Daraus ergeben sich vielseitige Einsatzmöglichkeiten, die sogar Leben retten können. Im futureSAX-Interview blickt er zurück, wie er zu dieser Idee gekommen ist und was die nächsten anstehenden Herausforderungen sind.

futureSAX: Bitte beschreiben Sie Ihre Innovation in einem Satz.

Denis Bronsert: Wir bringen den Boden zum Leuchten und machen ihn so zum Kommunikationsmittel.

futureSAX: Wie sind Sie auf den Gedanken gekommen? Was war der Auslöser?

Denis Bronsert: In meiner Wohnung hatte ich ein mit Schriften bedrucktes Laminat liegen und hatte die Idee, dass diese doch leuchten könnte… (Herbst 2013)

futureSAX: Hat der Ort der Start-up-Gründung eine wichtige Rolle gespielt, oder würden Sie eher sagen, dass Sie ortsunabhängig sind?

Denis Bronsert: Ich habe mir hier in Sachsen (Region: Zwickau / Chemnitz / Plauen) über lange Zeit und viele Prototypen hinweg ein Netzwerk aufgebaut.

futureSAX: Was war der beste Rat, den Sie je erhalten haben?

Denis Bronsert: Eine wirkliche Entscheidung bedeutet, sich von einer Möglichkeit zu scheiden und konsequent seinen Weg zu gehen – egal was es kostet. So habe ich 2019 meinen Job gekündigt und mich seither zu 100% um mein Start-Up gekümmert. So habe ich vor allem ein neues Umfeld aufbauen können.

futureSAX: Welche wichtige Empfehlung oder welchen Tipp würden Sie anderen Gründerinnen und Gründern mit auf den Weg geben?

Denis Bronsert: Finde heraus wofür Du brennst und dann geh in die Tiefe bis es nicht mehr geht. So und nur so kannst du einen Vorsprung ausmachen oder sogar Patente anmelden.

futureSAX: Warum sollten (angehende) Gründerinnen/Gründer an Wettbewerben wie dem Sächsischen Gründerpreis teilnehmen?

Denis Bronsert: In erster Linie wird man sichtbar! Erhält aber auch direktes Feedback und ein neues Umfeld. Bei Veranstaltungen lässt sich gut taxieren wo man gerade „im Vergleich zu anderen“ steht.

Hast Du das Gefühl, dass Du soweit bist > bewirb dich - wenn nicht > geh in die Tiefe…

futureSAX: Auf was dürfen wir uns mittelfristig von Ihnen freuen?

Denis Bronsert: Abschluss der LED- Controller Entwicklung bzw. Nullserienproduktion. Erst dann können endlich die ersten Projekte gestartet werden. Großartige Projekte in öffentlichen Gebäuden sollen die Nutzer begeistern ;-)

retail / eCommerce

bodenlicht-design | Neumark

Die dunklen Zeiten sind vorbei!

Der Boden leuchtet jetzt & wird so zum Kommunikationsmittel zwischen Gebäude & Nutzer. Dank einzigartiger Licht Steuerung wird der Raum durch Licht, Farbe und Design zum Erlebnis. Design ist Kunst, die sich nützlich macht! Und so wird auf Knopfdruck alles zum intuitiven Fluchtleitsystem. Entwickelt für Hotels, Diskotheken, Museen und weitere öffentliche Gebäude.

Ihre Ansprechpartnerin für Wettbewerbe

Bild

Mara Honke

Assistant Managerin Öffentlichkeitsarbeit

Wettbewerbe & Alumni

Als Mitgründerin und ehemalige Geschäftsführerin einer Schülerfirma stellte Mara Honke bereits früh fest, wie wichtig Netzwerke für die Weiterentwicklung von Unternehmen sind, was es bedeutet, einen Businessplan zu schreiben und wie wichtig es ist, Ziele immer vor Augen zu haben. Während ihres Studiums im Bereich der Wirtschaftswissenschaften in Management & Organisation Studies hat sie durch ihr ehrenamtliches Engagement eine der größten Firmenkontaktmessen Sachsens und verschiedenste Veranstaltungen organisiert. Ihre Flexibilität und Kreativität in der Veranstaltungsorganisation kommt von der Leidenschaft für das Nähen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!