futureSAX-Interview mit Denny Farkas, noah GmbH

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. futureSAX-Interview mit Denny Farkas, noah GmbH

„Wer erfolgreich Gründen möchte, muss lernen, zu Netzwerken.“

futureSAX-Interview mit Denny Farkas, Geschäftsführer der noah GmbH

 

Im futureSAX-Interview mit Denny Farkas gibt der Geschäftsführer der noah GmbH spannende Einblicke in das Unternehmen, wie futureSAX vor allem mit der Gründungsförderung InnoStartBonus auf dem Weg dazu beigetragen hat sowie Insights zur letzten Finanzierungsrunde.

futureSAX: Herr Farkas, erzählen Sie bitte kurz, wer Sie sind und was es mit NOAH auf sich hat.

Denny Farkas: Mein Name ist Denny Farkas, ich bin einer der Mitgründer und Geschäftsführer der noah GmbH. Die noah GmbH ist ein junges Technologieunternehmen und beschäftigt 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Leipzig. Mit unseren Lösungen für das Digitale Gebäudemanagement, bieten wir für die alltägliche Arbeit unserer Kunden Software- & Hardware-Lösungen an, um Prozessketten zu verkürzen, Arbeitsabläufe zu optimieren und bedarfsgerechte Gebäudeinformationen in digitaler Form abzubilden. Die Zufriedenheit unserer Kunden bestimmt die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen - und ist somit unser wichtigster Maßstab.

futureSAX: Wir freuen uns, Sie als Impulsgeber beim ersten futureSAX-Gründerbrunch des Jahres 2023 am 21. Januar, live auf der KarriereStart in der Messe Dresden begrüßen zu dürfen! Besonders für junge Gründungsinteressierte ist die Veranstaltung eine gute Gelegenheit von Erfahrungsberichten Anhaltspunkte für die eigene berufliche Zukunft zu erlangen. Welche Erfahrungen können Sie ihnen schon heute mit auf den Weg geben?

Denny Farkas: Diese Frage würde ich gern mit einem Wort beantworten wollen: Mut. Mut, beherzt Veränderungen einzuleiten und sie dann gegen Widerstände von anderen und auch gegen die eigenen Ängste durchzusetzen. Und Mut, unter Unsicherheiten zu entscheiden und mit Risiken zu leben.

Meine persönliche Auffassung ist, dass Ideen es wert sind, gehört zu werden und man diese auch kritisch hinterfragen sollte, hierfür bietet der InnoStartBonus die ideale Möglichkeit.

Denny Farkas, Geschäftsführer noah GmbH

futureSAX: Sie konnten im Mai 2021 eine erfolgreiche sechsstellige Finanzierung mit einem lokalen Business Angel abschließen. Welche Rolle spielen Business Angels aus Ihrer Sicht in einem gut funktionierenden Start-up Ökosystem und welche Potenziale sehen Sie hier für das regionale Gründungs- und Innovationsökosystem? Wie wirkte sich diese Pre-Seed Finanzierung auf die Entwicklung von noah aus und wo stehen Sie jetzt?

Denny Farkas: Business Angels sind die treibende Kraft hinter der Entwicklung des Start-up-Ökosystems, unabhängig davon, ob es sich dabei um ein regionales oder überregionales Gründungs- und Innovationsökosystem handelt. Gründer profitieren in der Regel, neben dem getätigten Investment, auch von einem Wissenstransfer, dies ist vor allem für junge teils unerfahrene Gründer von Vorteil. In unserem Fall profitieren wir von unserem Business Angel, neben der Finanzierung, auch von einer erfolgreichen Unternehmerlaufbahn und einem damit verbundenen Netzwerk, was uns letztendlich in der Produktentwicklung und mit dem Vertrieb noch schneller vorantreibt.

Durch die abgeschlossene Pre-Seed-Finanzierung aus dem Jahr 2021, konnten wir wichtige Meilensteine in der Produktentwicklung erreichen, welche es uns wiederum ermöglicht haben, diverse Kundenprojekte umzusetzen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse zeigten einen Mehrwert unserer Lösung auf, wodurch wir unser Proof-of-Concept positiv abschließen konnten, um Ende 2022 erfolgreich eine 7-stellige Seed-Finanzierung mit unserem Bestandsinvestor abzuschließen.

Für das neue Jahr haben wir bei der noah GmbH ambitionierte Ziele, welche es u.a. vorsehen unsere Aktivitäten in den folgenden Bereichen, wie Technologie, Service, Marketing und Vertrieb zu stärken.

futureSAX: Sie haben im zweiten Förderaufruf des InnoStartBonus mit 16 weiteren Teams das positive Votum zur Förderwürdigkeit erhalten und im Jahr 2020 die zwölfmonatige monatige Fördereriode erfolgreich abgeschlossen. Wenn Sie zurückblicken auf die Bewerbung, welche Impulse möchten Sie Gründungsinteressierten für den aktuellen Förderaufruf beim online Bewerbungsformular mitgeben? Wie haben Sie sich auf den Pitch zur Sitzung des Expertengremiums vorbereitet?

Denny Farkas: Meine persönliche Auffassung ist, dass Ideen es wert sind, gehört zu werden und man diese auch kritisch hinterfragen sollte, hierfür bietet der InnoStartBonus die ideale Möglichkeit. Als Gründer kann ich meine Idee einer breiten Masse vorstellen, wertvolles Feedback von einer Jury einholen und im Idealfall erhalte ich die Zusage zu einer staatlichen Förderung. 

Der nächste futureSAX-Gründerbrunch

24. Oktober 2023 | Landkreis Görlitz

futureSAX: Neben der finanziellen Unterstützung im Förderzeitraum finden drei individuelle Begleittermine mit futureSAX statt. Welchen Einfluss hatte die Gründerförderung InnoStartBonus und die damit verbundene aktive Einbindung von futureSAX und das futureSAX-Netzwerk auf Ihre Geschäftsentwicklung? Welche Meilensteine haben Sie mit dem Team von noah im Förderzeitraum umgesetzt?

Denny Farkas: In unserem Fall kann man schon sagen, dass futureSAX mit dem InnoStartBonus einen wichtigen Beitrag zu der Entwicklung von noah geleistet hat. Hierfür sind wir dem Team von futureSAX sehr dankbar und sind weiterhin auf die zukünftige Zusammenarbeit gespannt. An dieser Stelle sollte man auch erwähnen, dass das Team von futureSAX, immer mit Rat und Tat zur Seite stand.

In der kurzen Zeit durchlebte noah eine Vielzahl von Veränderungen, wie z.B. die Aufnahme in ein Accelerator-Programm, ein erfolgreiches Proof-of-Concept, Optimierung des Geschäftsmodell über den ersten zahlenden Kunden bis hin zur Pre-Seed Finanzierung.

futureSAX: Auch nach dem Förderzeitraum der Gründungsförderung InnoStartBonus nehmen Sie regelmäßig an verschiedenen futureSAX-Veranstaltungsformaten im Bereich Gründen und Kapital teil. So auch an der Sächsischen Investoren Roadshow. Welcher Mehrwert bietet sich darin für Unternehmen und speziell für noah?

Denny Farkas: Wer erfolgreich Gründen möchte, muss lernen, zu Netzwerken und dafür bietet futureSAX optimale Rahmenbedingungen. Unabhängig davon, ob wir als noah Kapital suchen oder unser junges Vorhaben etablierten Unternehmen präsentieren möchten, man findet bei futureSAX immer eine passende Gelegenheit.

futureSAX: Vielen Dank für die Einblicke in NOAH! Wir freuen uns auf den Impuls und die Q&A-Session beim futureSAX-Gründerbrunch auf der KarriereStart 21. Januar 2023 in der Messe Dresden! 

Mehr zu noah GmbH erfahren Sie hier.

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Peter Wöckel

Projektmanager

Ideenphase & InnoStartBonus

Der vielseitig interessierte Philosoph war viele Jahre als Interkultureller Trainer, Ethiklehrer in einer Berufsschule und ehrenamtlich in einem politischen Bildungsprojekt in sächsischen Schulen aktiv. Getrieben und begeistert von Geschäftsideen, stieß Peter Wöckel parallel mit eigenen Gründungsvorhaben an Hürden, die er nach einem Rollenwechsel zum Berater an der Seite zahlreicher Gründerinnen und Gründern aus unterschiedlichsten Branchen nahm. Sein Fokus liegt auf der Weiterentwicklung von Ideen zu tragfähigen Geschäftsmodellen. Er liebt es andere zu unterstützen und ihre Ideen in Konzepten und Pitches nachvollziehbar und fundiert darzustellen. Wenn er sich gerade nicht im Gründendenkosmos bewegt, ist er in Laufschuhen unterwegs oder legt Musik auf.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!