futureSAX-Interview mit Thomas Wolf

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. futureSAX-Interview mit Thomas Wolf

„Ohne Passion werdet ihr nichts bewegen.“

futureSAX-Interview mit Thomas Wolf, Geschäftsführer DSXN GmbH

 

Wie wird eine Idee erfolgreich vermarktet? Thomas Wolf, Geschäftsführer der DSXN GmbH ist passionierter Unternehmer und Marketing-Spezialist und weiß genau darauf die Antwort. Im futureSAX-Interview gibt er einen Einblick in seine Geschichte, welchen Herausforderungen er entgegentreten musste und worauf sich die NextGen im futureSAX-Konkret im Mai freuen kann.

futureSAX: Lieber Herr Wolf, wir freuen uns auf Sie als Impulsgeber bei futureSAX-Konkret zum Thema Storytelling. Stellen Sie sich und Ihr Unternehmen, die DSXN GmbH, bitte kurz vor und erzählen Sie uns Ihre Story.

Thomas Wolf: Seit mehr als sechs Jahren bin ich nun Unternehmer, Berater und Vordenker. Gemeinsam mit Freunden wurden aus Ideen Apps und Software. Nicht alles hat sofort funktioniert. Wir haben Unternehmen gegründet und wieder zu gemacht. Unternehmen gekauft und gemerkt, wie wichtig es ist, nicht nur den Zahlen der Steuerberater zu vertrauen, sondern auch genau zu checken, über welche Werbekonten von Dritten welche Umsätze gekauft wurden.

Es war und ist eine unglaublich aufregende Zeit. Ich durfte so unglaublich viel lernen. Dafür bin ich sehr dankbar.

Corona hat unser Werbegeschäftsmodell ins Wanken gebracht, dadurch aber den Grundstein für unseren publizer gelegt. Innerhalb von 12 Monaten haben wir aus einem CMS für DieSachsen.de ein cloudbasiertes Headless CMS gebaut, das heute mittelständige Unternehmen technologisch und inhaltlich in ihrer Content Marketing Strategie unterstützt und nach vorn bringt.

Da, wo wir heute stehen, stehen wir nicht, weil wir Venture Capital bekommen hätten (haben wir nicht, alles per Bootstrapping), sondern weil wir alle eine Vision haben und mit unglaublich viel Leidenschaft und Fokus dabei waren und es immer noch sind.

Auch wenn ich selbst noch Lernender bin und sicherlich noch einige Fehler machen werde, kann ich eins mit Sicherheit sagen: "Ohne Passion werdet ihr nichts bewegen."
 

Da, wo wir heute stehen, stehen wir nicht, weil wir Venture Capital bekommen hätten, sondern weil wir alle eine Vision haben und mit unglaublich viel Leidenschaft und Fokus dabei waren und es immer noch sind.

Thomas Wolf, Geschäftsführer DSXN GmbH

futureSAX:  Unser Online-Format richtet sich im Mai an unsere junge Zielgruppe, die NextGen. Welche Erfahrungen bringen Sie als passionierter Unternehmer und Marketing-Spezialist mit in die Session?

Thomas Wolf: Wie bereits eingangs beschrieben, durfte ich sehr vielseitige Erfahrungen machen, manche auch schmerzhaft. Gelernt habe ich jedoch immer etwas und dafür bin ich dankbar.

Konkret kann sich die NextGen auf folgende Schwerpunkte freuen:

  1. Von der Idee zur App, zur Firma und wieder zurück.
  2. Wie übersteht man als Startup einen großen Zahlungsausfall?
  3. Wie finanziere ich ein Unternehmen?
  4. Ab wann muss ich Mitarbeitende einstellen?
  5. Welche Strukturen brauche ich im Unternehmen? Und wann brauche ich sie?
  6. Warum Corona bei uns alles änderte und wir jetzt glücklich sind.
  7. Schnell, schnell oder Geduld? Es kommt drauf an. 

futureSAX: Welche Chancen sehen Sie für Jugendliche, sich schon früh mit unternehmerischen Themen auseinander zu setzen und wie sah es bei Ihnen aus? Wann hat Sie das Unternehmertum gepackt? 

Thomas Wolf: Die ersten unternehmerischen Züge hatte ich bereits im Grundschulalter. Wenn ich ins Ferienlager gefahren bin, bin ich immer mit mehr Geld zurückgekommen als ich hingefahren bin. Mein erstes Geschäftsmodell war in DDR-Zeiten US-Flaggen aus Steckerperlen zu verkaufen, die ich selbst produziert habe. 
 

futureSAX: Sie selbst waren mit Ihrer Geschäftsidee bereits Teilnehmer beim futureSAX-Ideenwettbewerb 2018 (jetzt Sächsischer Gründerpreis). Wie hat diese Teilnahme die weitere Entwicklung Ihres Business beeinflusst?

Thomas Wolf: Ob die Teilnahme am Gründerpreis eine direkte Auswirkung hatte, kann ich nicht sagen. Was ich aber sagen kann, ist, dass das Netzwerk rund um futureSAX durchaus positive Impulse gegeben hat. Der Netzwerkeffekt ist super, wenn man Geduld hat.

futureSAX: Zum Abschluss noch eine Frage: Worauf können sich die futureSAX-Konkret-Teilnehmenden schon heute freuen?

Thomas Wolf: Auf einen gut gelaunten Unternehmer, der schon einiges erlebt hat und noch ganz viel lernen möchte. Ich hoffe, dass ich ein paar wertvolle Impulse und gute Antworten auf Fragen geben kann.

Ihre Ansprechpartnerin bei futureSAX

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!