15. futureSAX-Alumni-Frühstück WätaS

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. 15. futureSAX-Alumni-Frühstück WätaS

15. futureSAX-Alumni-Frühstück zusammen mit der WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH

Am 21. Januar 2021 trafen sich die futureSAX-Alumni virtuell um in gewohnt offener und vertrauensvoller Atmosphäre, beim inzwischen 15. futureSAX-Alumni-Frühstück, sich gemeinsam miteinander auszutauschen und weiter zu vernetzen.

Gastgeber des virtuellen Frühstücks war die in Olbernhau im Erzgebirgskreis ansässige WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH

Die Begrüßung nutzte futureSAX-Geschäftsführerin Marina Heimann, um die Teilnehmenden aus ganz Sachsen über die Neuerungen bei futureSAX sowie zukünftigen Veranstaltungen, wie das futureSAX-Innovationsforum am 24. Februar zum Thema Innovationsmanagement, oder die Sächsischen Staatspreise für Gründen, Innovation und Transfer zu informieren.

"Wätas ist als Nominierte des Innovationspreises 2011 ein weiterer wichtiger Akteur in unserem Netzwerk. Ich freue mich sehr, dass wir heute die Möglichkeit erhalten haben, Aktuelles zuden vielfältigen Tätigkeiten des Unternehmens zu erfahren und damit bei den Teilnehmenden neue Impulse in den Bereichen Technologie-, Wissenstransfer und Innovation zu setzen."

Marina Heimann, Geschäftsführerin futureSAX GmbH

Innovationskultur bei der WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH

Anschließend übernahm futureSAX-Alumnus Torsten Enders, Geschäftsführer der WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH das Wort. Herr Enders stellte in seinem Vortrag, die WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH als innovativ agierendes Unternehmen vor, dass alle wesentlichen Komponenten in der Branche rund um hochkomplexe Prozesse für die Wärmerückgewinnung abbildet. Diese Produkte sind mehr als nur das Ergebnis einer Fertigung. In über vielen Jahren erworbenem Wissen und Kompetenzen im Bereich Forschung und Entwicklung sowie den zahlreichen Patenten spiegeln sich die hohe Innovationsfähigkeit des gesamten Teams der WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH wieder. 

„Innovation ist für Herrn Enders und seine Mannschaft Anspruch & Leidenschaft gleichermaßen und Voraussetzung sowie Treiber für eine erfolgreiche langjährige Firmengeschichte, die beispielhaft ist für den innovativen sächsischen Mittelstand." so Marina Heimann weiter.

Was ein Unternehmen zu hoher Innovationsfähigkeit beflügelt

„Wer erfolgreich sein will, muss immer auch bereit sein zu geben.“ Dieses Credo bestimmt auch das Handeln in Bezug auf die Bereitschaft Innovationen zu leisten. 

Eine breites Produkt- und Technologieportfolio gepaart mit komplexen und kundenspezifischen Sonderanlagen gewährleisten der WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH ein kompetentes und zuverlässiges agieren gegenüber den zahlreichen Geschäftspartnern. Die hohe Innovationsfähigkeit des Unternehmens verdeutlichen auch die zahlreichen Auszeichnungen, die die WätaS-Gruppe erhalten konnte, aber auch die Anzahl der Partner aus der Wissenschaft. WätaS ist ein wunderbares Beispiel für „#Innovationmadeinsaxony“ und somit eines von vielen Beispielen, welche den Technologie- und Wissenstransfer im Freistaat Sachsen sichtbar machen. Weitere innovative Ideen finden Sie im futureSAX-Innovationsradar.

Im anschließenden zweiten Teil fand Torsten Enders ehrliche und bildhafte Worte, um die derzeitigen Herausforderungen und Lösungsansätze der Firma zu schildern. Die futureSAX-Alumni erhielten dabei einen tiefen und interessanten Einblick in die Innovationsfähigkeit und Vision des Unternehmens. Konkret konnte dies im Umgang mit dem rasanten Wachstum und der Fähigkeit Stärken zu stärken am Beispiel der Entwicklungsleistungen zur produktionswirksamen Einführung von Lösungen für die robotergestützte automatisierte Fertigung verdeutlicht werden. Damit ist in den letzten Jahren die Ausgestaltung der Produktionsprozesse von einer Manufaktur zu einem modernen Industriebetrieb gelungen. Die Alumni erfuhren auch, dass am Unternehmensstandort weit mehr als 100 Ingenieure, Techniker und Facharbeiter arbeiten. Darauf und über das bisher Erreichte ist Herr Enders stolz und freut sich auf neue Herausforderungen. 

Das futureSAX-Alumni-Netzwerk und seine Veranstaltungen

Der rege Austausch zwischen den Alumni hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung, der veränderten Märkte und Anforderungen, die Dynamik und das Potential in diesem Technologieumfeld zeigen einmal mehr, wie wichtig es ist, sich mit dem Thema Innovationsmanagement zu befassen. Alle Mitglieder des futureSAX-Alumni-Netzwerks finden Sie auf unserer Webseite.

Natürlich nutzten die Teilnehmer nicht nur die Chance den Gastgeber besser kennenzulernen und die ein oder andere Frage in die Tiefe zu stellen, sondern auch die Gelegenheit sich zu aktuellen Herausforderungen rund um die täglichen Herausforderungen des Unternehmertums auszutauschen. 

Herzlichen Dank an den Gastgeber für den tiefen und vielseitigen Einblick in die Geschichte und Zukunft der WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH und allen Teilnehmenden für den interaktiven Austausch beim 15. Alumni-Frühstück.

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Steffen Beer

Projektmanager Unternehmen

Nach seiner Ausbildung im Bankwesen und einem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit der Spezialisierung auf Groß- und Außenhandel sammelte Steffen Beer im Firmenkundenbereich als Leiter und Betreuer speziell für Start-ups in der Ostsächsischen Sparkasse Dresden umfangreiche Erfahrungen – hauptsächlich in der Gründerszene. Berufsbegleitend erwarb er das Diplom an der Frankfurt School of Finance & Management. Darüber hinaus sammelte er umfangreiche Erfahrungen in der freien Wirtschaft im Bereich Finanzen und Administration.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!