Steuern & Finanzen: Änderungen 2020

  1. futureSAX
  2. steuern2020

Steuern und Finanzen 2020: Die wichtigsten Änderungen

Das Jahr 2020 hält interessante Änderungen für Arbeitnehmer/-innen und Existenzgründer/-innen bereit. Mit dem 1. Januar 2020 treten steuerliche Änderungen in Kraft. Eine Regelung ist speziell für Existenzgründerinnen und -gründer sehr wichtig. futureSAX fasst die wichtigsten Regelungen zusammen.

Freibeträge, Verpflegungspauschalen und Co.:

Das Sächsische Staatsministerium der Finanzen hat neue steuerliche Regelungen bekannt gegeben, die mit dem 1. Januar 2020 in Kraft treten. So gab das Ministerium bekannt, dass die Grundfreibeträge für Alleinstehende von 9.168,- € auf 9.408,- € und für Verheiratete auf 18.816,- € steigen. Außerdem wurden die Freibeträge für Kinder von 7.620,- € auf 7.812,- € angehoben.

Auch die Verpflegungspauschalen für auswertige Tätigkeiten steigen. Für eine achtstündige Abwesenheit steigt die Pauschale von 12,- € auf 14,- €, für eine ganztägige Abwesenheit von 24,- € auf 28,- €. Diese Beträge können vom Arbeitgeber steuerfrei ersetzt bzw. durch den Arbeitnehmer in der Steuererklärung als Werbungskosten geltend gemacht werden.

Das ändert sich für Existenzgründer

Bisher forderte das Finanzamt noch individuell auf, um den "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" einzureichen. Das ändert sich allerdings nun: Um die Angaben zu den persönlichen Verhältnissen, zum Unternehmen und zu den zu erwartenden Einkünften bzw. Umsätzen an das Finanzamt zu übermitteln, müssen Existenzgründerinnen und -gründer, die einen Betrieb eröffnen oder eine freiberufliche Tätigkeit aufnehmen, künfitg innerhalb eines Monats diesen Fragebogen selbstständig an das Finanzamt übermitteln. Die Übermittlung ist ab 2020 über das Online-Portal "Mein ELSTER" unkompliziert elektronisch möglich.

 

Know-How, Netzwerk und Impulse bei futureSAX-Veranstaltungen

futureSAX-Gründerforen

Informationsveranstaltungen rund um Existenzgründungen

In drei Gründerforen vermittelt futureSAX wertvolles Know-How und bietet Zugang zu wichtigen Kontakten, um sächsische Gründerinnen und Gründer zu unterstützen.

Bild

Sie haben eine innovative Geschäftsidee und möchten gründen? Dann ist die Gründungsförderung InnoStartBonus genau das Richtige für Sie!

Sie haben bereits gegründet? Bis zum 29. März 2020 können Sie sich für den Sächsischen Gründerpreis 2020 bewerben!

Infotelefon der sächsischen Finanzämter

Weitere Informationen gibt es in der offiziellen Pressemitteilung vom 27.12.2019 vom Sächsischen Staatsministerium der Finanzen. Für weitere Fragen steht außerdem das Info-Telefon der sächsischen Finanzämter zur Verfügung. Unter 0351-7999 7888 ist es von Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr erreichbar.

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Alexander Seedorff

Projektmanager Gründen

Aktiv mitgestalten und Neues schaffen, anstatt anderen dabei zuzusehen – dieses Credo prägt das Leben von Alexander Seedorff. Bereits während seines Studiums der Politik- und Kommunikationswissenschaften an der Technischen Universität Dresden engagierte er sich ehrenamtlich beim Aufbau von professionellen Strukturen beim Basketball-Drittligist Dresden Titans. Durch seine beruflichen Stationen in der Erziehungswissenschaft und im Sächsischen Landtag fokussierte er die zukunftsorientierten Themen Hochschule, Wissenschaft und Bildung sowie Kultur und Medien. Mit Herz und Hand sammelt er persönliche Erfahrungen als Social Entrepreneur bei der Gründung und Leitung eines Vereins zur Förderung der Fankultur.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!