futureSAX-Interview mit Daily Five & Konstantin Neumann

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. futureSAX-Interview mit Daily Five & Konstantin Neumann

„Im Entwicklungsprozess sind Feedback und andere Blickwinkel besonders wichtig.“

futureSAX-Interview mit Lennie Schlund und Christian Lein von Daily Five und Business Angel Konstantin Neumann

Das perfekte Match: 2018 hat Konstantin Neumann den Sächsischen Gründerpreis gewonnen, heute ist er als Business Angel unterwegs und investiert auch in Daily Five. Wir haben ihn und die beiden Gründer Lennie Schlund Christian Lein von Daily Five zum Interview getroffen.

futureSAX: Mit Ihrer innovativen Geschäftsidee, praktische und gesündere Instant-Smoothies in Pulverform anzubieten, haben Sie 2021 am Sächsischen Gründerpreis teilgenommen. Wie kam es dazu und was haben Sie an Erfahrungen und Impulsen mitgenommen?

Daily Five: Die Idee zur Teilnahme kam über unseren damaligen Dozenten Titus Lindl zustande, welcher selbst erfolgreicher Serial-Entrepreneur ist und regelmäßig als Jury-Mitglied des sächsischen Gründerpreises fungiert. Unsere Idee existierte zum damaligen Zeitpunkt nur auf dem Papier - von unseren Instant Smoothies gab es gerade einmal die ersten Prototypen. Der Sächsische Gründerpreis war für uns eine tolle Möglichkeit, um wertvolles Feedback zu unserem Konzept zu bekommen. Nicht zuletzt haben wir über diesen Weg Unterstützung für unser Gründerteam gefunden: Judith Voigt, die als Lebensmitteltechnologin und Ernährungswissenschaftlerin für die Weiterentwicklung unserer Produkte zuständig ist, ist über den Publikumspreis auf uns aufmerksam geworden.

futureSAX: Gründerpreis-erfahren ist auch Konstantin Neumann, der nun kürzlich als Investor bei Daily Five eingestiegen ist. Mit welcher innovativen Geschäftsidee konnten Sie als Gewinner 2018 die Jury überzeugen? Was passierte danach?

Konstantin Neumann: Mit meinem ersten Startup wisefood, welches essbare Trinkhalme aus Apfelresten entwickelt und patentiert hat, konnten wir damals im Jahr 2018 die Jury von dem Potential des Produkts überzeugen. Die Firma hat sich im gleichen Jahr massiv weiterentwickelt und die Weichen gestellt um 2019 erstmalig 7-stelligen profitablen Umsatz zu erzielen.

Ich selbst habe nach 3 Jahren neue Herausforderungen gebraucht und wollte neue Startups von Grund auf wieder mit aufbauen. Darauf folgte der Exit eines Mitgründers und mir. Zur gleichen Zeit ist delivery hero SE aus Berlin als Venture Capitalist eingestiegen. Ich bin nach wie vor über Familienanteile an wisefood beteiligt.

Gerade bei der ersten Gründung kann man selten auf ein großes Netzwerk in der Gründerszene zurückgreifen, deswegen ist es umso wichtiger, einfach mutig zu sein und proaktiv auf Investoren und Business Angels zuzugehen.

Lennie Schlund & Christian Lein, Gründer von Daily Five

futureSAX: Mit Konstantin Neumann haben Sie einen Investor von Ihrer Idee begeistert. Was können Sie anderen Gründenden mitgeben, wie Sie den richtigen Business Angel finden und überzeugen?

Daily Five: Wir haben gemerkt, dass es unglaublich wichtig ist, jede Möglichkeit zu nutzen, anderen von der Idee zu erzählen. Das hilft nicht nur dabei, den eigenen Pitch immer wieder zu trainieren, sondern auch das Netzwerk zu erweitern. Der Kontakt zu Konstantin ist beispielsweise über einen anderen sächsischen Gründer zustande gekommen, der ihn uns als Experte im Food-Bereich weiterempfohlen hat. Gerade bei der ersten Gründung kann man selten auf ein großes Netzwerk in der Gründerszene zurückgreifen, deswegen ist es umso wichtiger, einfach mutig zu sein und proaktiv auf Investoren und Business Angels zuzugehen.

In der Anfangsphase investieren Business Angels vor allem in die Gründer oder das Team hinter dem Startup. Hier sind also vor allem eure Leidenschaft für das Produkt und euer unbedingter Wille oft am wichtigsten, wenn ihr jemanden davon überzeugen wollt bei euch zu investieren.

futureSAX: Worauf achten Sie als Business Angel ganz genau, wenn Sie in Pitchrunden verschiedene Ideen und Konzepte hören? Und was hat Sie besonders bei Daily Five überzeugt?

Konstantin Neumann: Mir persönlich geht es vor allem um die Gründer. Verstehen Sie etwas von ihrem Handwerk? Sind sie so erfahren und vor allem motiviert, um die nächsten Jahre ihre Idee zum Erfolg zu bringen? Zugleich ist es mir wichtig, dass Ideen innovativ aber trotzdem einfach zu verstehen sind. Ich habe schon zu häufig großartige wissenschaftliche Projekte in der Wirtschaft scheitern sehen, weil die Leichtigkeit, der Praxisbezug und vor allem die Kundenzentrierung gefehlt haben.

Ich wollte schon lange mal wieder bei einem FMCG Startup dabei sein, welches ein Produkt hat, was ich selbst jeden Tag nutzen kann. Ehrlich gesagt haben mich das Produkt selbst, die Hochachtung vor dem schnellen Launch und der Bereitschaft alles zu geben, damit aus Daily Five eine etablierte Food Brand wird, überzeugt.

futureSAX-Gründerforum II

03.03.2022 | 15:00 - 19:00 Uhr

Ein investorenfähiges Finanzierungskonzept entwickeln

Zur Veranstaltung

futureSAX: Was hat Sie auf Ihrem Weg zur Gründung besonders inspiriert und möchten Sie anderen Gründenden mitgeben?

Daily Five: Während unserer Gründungsphase hat uns das Buch „Machen“ von den mymuesli-Gründern besonders inspiriert. Es gibt selten einen Aha-Moment oder einen perfekten Augenblick. Wichtig ist nur, dass man ins Handeln kommt. Zu Beginn war es für uns nicht einfach, den Perfektionismus abzulegen und einfach mit dem Produkt nach außen zu gehen – auch wenn es vielleicht noch nicht perfekt ist. Insbesondere im Entwicklungsprozess sind Feedback und andere Blickwinkel besonders wichtig, um deine Zielgruppe besser zu verstehen und dein Geschäftsmodell sowie dein Produkt immer weiter zu verbessern.

Mehr zu Daily Five erfahren Sie hier.

futureSAX: Wie wird sich die Szene innovativer Unternehmen, auch im FMCG Segment, Ihrer Meinung nach in der Zukunft entwickeln? Sind Trends absehbar?

Konstantin Neumann: Meiner Meinung nach werden wir in Zukunft noch mehr Convenience Produkte im Handel sehen, da sich unsere Welt ja gefühlt immer schneller drehen soll und keiner mehr Zeit für Essen hat. Dabei wird bewusst auf gesunde und vollwertige Inhaltsstoffe geachtet. Die Konsumenten sind einfach schlauer geworden und lassen sich nicht mehr so leicht von plakativen Werbeversprechen austricksen wie noch vor einigen Jahren. Deshalb setzen Startups wie Daily Five auf eine super transparente Kommunikation, das gefällt mir besonders. Gleichzeitig ist auch zu beobachten, dass der Trend mehr Richtung Brainfood geht, also Lebensmittel, die nicht nur dem Körper etwas Gutes tun, sondern auch den Geist wieder mit Energie und Ausgeglichenheit beflügeln.

Ihre Ansprechpartnerin bei futureSAX

Bild

Mara Honke

Assistant Managerin Öffentlichkeitsarbeit

Leitung Veranstaltungen, Wettbewerbe & Alumni

Als Mitgründerin und ehemalige Geschäftsführerin einer Schülerfirma stellte Mara Honke bereits früh fest, wie wichtig Netzwerke für die Weiterentwicklung von Unternehmen sind, was es bedeutet, einen Businessplan zu schreiben und wie wichtig es ist, Ziele immer vor Augen zu haben. Während ihres Studiums im Bereich der Wirtschaftswissenschaften in Management & Organisation Studies hat sie durch ihr ehrenamtliches Engagement eine der größten Firmenkontaktmessen Sachsens und verschiedenste Veranstaltungen organisiert. Ihre Flexibilität und Kreativität in der Veranstaltungsorganisation kommt von der Leidenschaft für das Nähen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!