futureSAX-Interview mit Laura Kunze, Fusion Bionic GmbH

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. futureSAX-Interview mit Laura Kunze, Fusion Bionic GmbH

„Mit dem richtigen Team und dem nötigen Rückhalt lässt sich alles schaffen.“

futureSAX-Interview mit Laura Kunze, Betriebsleiterin und Finanzvorstand der Fusion Bionic GmbH

 

Bio-inspirierte Effekte auf technische Oberflächen übertragen? Für die Fusion Bionic GmbH kein Problem! Mit ihrer innovativen Idee, bio-inspirierte Effekte wie den Lotuseffekt und die Mottenaugenstruktur auf Produktoberflächen durch eine Hochgeschwindigkeitslasertechnologie zu übertragen, konnten sie beim Sächsischen Gründerpreis 2022 überzeugen und belegten den 2. Platz. Im futureSAX-Interview mit Laura Kunze, verrät sie mehr über das Unternehmen

futureSAX: Bitte beschreiben Sie Ihre Innovation in einem Satz.

Laura Kunze: Fusion Bionic überträgt bio-inspirierte Effekte wie den Lotuseffekt und die Mottenaugenstruktur auf Produktoberflächen durch eine Hochgeschwindigkeitslasertechnologie.

futureSAX: Wie sind Sie auf den Gedanken zu Ihrem Produkt/ihrer Dienstleistung gekommen? Was war der Auslöser mit der Innovation an den Markt zu gehen?

Laura Kunze: Wir haben die Technologie am Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik entwickelt und zur Industriereife gebracht. Schell war klar, dass unsere Technologie in vielen Industriezweigen eine echte Alternative zu Beschichtungslösungen oder anderen bereits etablierten Prozessen bereitstellen kann. Das hat uns motiviert, den großen Schritt in die Ausgründung aus der Fraunhofer-Gesellschaft zu gehen, damit unsere Kunden ihre Produkte innovativer und in vielen Fällen auch nachhaltiger gestalten können.

futureSAX: Hat der Ort der Gründung eine wichtige Rolle gespielt oder würden Sie eher sagen, dass Sie ortsunabhängig sind? 

Laura Kunze: Der Standort Sachsen und insbesondere die Region Dresden ist für uns ein idealer Gründungsstandort, da Gründungen hier sehr stark unterstützt werden. Ob nun durch Fördermittel durch die Sächsische Aufbaubank, Beratungen durch die IHK oder durch die großartige Unterstützung unseres Mutterinstituts, dem Fraunhofer IWS Dresden – alles hat einfach gepasst.

futureSAX: Was war der beste unternehmerische Rat, den Sie je erhalten haben? 

Laura Kunze: “Einfach machen. Es ist meist schlimmer etwas nicht zu machen oder in die Länge zu ziehen, als eine mögliche Fehlentscheidung zu korrigieren.”
 

„Der Standort Sachsen und insbesondere die Region Dresden ist für uns ein idealer Gründungsstandort, da Gründungen hier sehr stark unterstützt werden.”

Laura Kunze, Betriebsleiterin und Finanzvorstand der Fusion Bionic GmbH

futureSAX: Welche wichtige Empfehlung oder welchen Tipp würden Sie anderen Gründerinnen und Gründern mit auf den Weg geben? 

Laura Kunze: Karriere und Familie lassen sich auch wunderbar auch in einem Startup verbinden.
Insbesondere mit dem richtigen Team und dem nötigen Rückhalt lässt sich alles schaffen.

futureSAX: Warum sollten (angehende) Gründerinnen/Gründer an Wettbewerben wie dem Sächsischen Gründerpreis teilnehmen? 

Laura Kunze: Die Teilnahme ist eine einzigartige Chance, das eigene Wirken einer breiten Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Zugleich bekommt man sehr gutes Feedback zu seinen Zielen und wird auch in seiner Vision gechallenged, was unglaublich wichtig ist, damit man sich nicht in die falsche Richtung entwickelt. Wir sind unglaublich stolz, dass wir in einem so jungen Stadium unserer Unternehmensentwicklung bereits durch den sächsischen Gründerpreis honoriert wurden. Das pusht total.

futureSAX:  Auf was dürfen wir uns mittelfristig von Ihnen freuen? 

Laura Kunze: Wir befinden uns gerade in einer Wachstumsphase und erweitern unser Team, damit wir der großen Nachfrage sowohl bei unseren Produkten als auch Dienstleistungen begegnen können. Das ist natürlich eine spannende, aber auch herausfordernde Zeit. Wir arbeiten gegenwärtig an einigen sehr zukunftsträchtigen Kooperationen, die an unseren Lösungen sehr interessiert sind. Wenn uns das im positiven Sinne gelingt, dann können wir in den jeweiligen Bereich einen sehr großen Impact mit Fokus auf mehr Nachhaltigkeit generieren. Bleibt dran, es bleibt bei uns sicher sehr spannend.

Mehr zu unserem Unternehmen erfahren Sie hier.

 

Ihre Ansprechpartnerin für Wettbewerbe

Bild

Mara Honke

Leitung Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungen, Wettbewerbe & Alumni

Als Mitgründerin und ehemalige Geschäftsführerin einer Schülerfirma stellte Mara Honke bereits früh fest, wie wichtig Netzwerke für die Weiterentwicklung von Unternehmen sind, was es bedeutet, einen Businessplan zu schreiben und wie wichtig es ist, Ziele immer vor Augen zu haben. Während ihres Studiums im Bereich der Wirtschaftswissenschaften in Management & Organisation Studies hat sie durch ihr ehrenamtliches Engagement eine der größten Firmenkontaktmessen Sachsens und verschiedenste Veranstaltungen organisiert. Ihre Flexibilität und Kreativität in der Veranstaltungsorganisation kommt von der Leidenschaft für das Nähen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!