futureSAX meets STARTUP TEENS: The perfect pitch!

  1. futureSAX - Innovationsplattform des Freistaates Sachsen
  2. futureSAX meets STARTUP TEENS: The perfect pitch!

futureSAX meets STARTUP TEENS: The perfect pitch!

Was macht den perfekten Pitch aus und welche Bedeutung hat dieser für die Finanzierung deiner Idee? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, haben wir uns mit den STARTUP TEENS zusammengetan und Vertreterinnen und Vertreter der Start-up-Szene eingeladen, um von ihren Erfahrungen zu lernen und mit Hilfe ihrer Tipps den nächsten Pitch zu verbessern.

„An sich pitcht jeder von uns täglich: sei es beim ersten Kennenlernen am Buffet, bei dem man sich vorstellen muss, beim Stadtspaziergang mit einem langjährigen Bekannten, dem man über seine Bachelorarbeit berichtet, oder eben über das eigene Unternehmen im Businesskontext.” Mit diesen Worten zeigt Junggründerin Lilith Diringer, welch zentrale Rolle der perfekte Pitch, also die Kurzpräsentation der eigenen Geschäftskonzeptes, im Leben von Unternehmerinnen und Unternehmern spielt.  

Wie dieser perfekte Pitch erreicht werden kann, teilten Gründerin Lilith Diringer, Business Angel Julius Göllner sowie die Investor Sören Schuster  und Florian Heinemann mit den Jugendlichen im gemeinsamen Event mit STARTUP TEENS. Moderiert wurde die interaktive Veranstaltung von Medienprofi Celine Flores Willers. 

Worauf legt der Business Angel wert? 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde aller Referenten, startete der Gründer und Geschäftsführer von eNugget Ventures sowie von F&P Stocksolutions Julius Göllner, der den Blickwinkel des Business Angels beleuchtete.  

Neben den Dos & Don’ts beim Präsentieren, ging der Seriengründer und ehemalige Senior Vice President von Zalando, auf die wichtigen Punkte ein, auf die ein Business Angel besonderen Wert legt. Dazu gehörte auch die Fragestellung, ob eine Gründung auch ohne Investor bzw. Investorin funktionieren kann. 

Was ist den Investierenden wichtig? 

Daran anknüpfend setzte Sören Schuster die Session mit Einblicken in die Sicht eines Investors fort. Als Geschäftsführer der CFH Management GmbH ist er zuständig für den Bereich Frühphaseninvestments und leitet zudem seit 2008 den Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS). Im Event teilte er seine Erfahrungen aus 25 Jahren Tätigkeit in der Venture-Capital-Industrie mit den Jugendlichen. Dabei stellte er die zentralen Elemente heraus, auf die ein Investor während des Pichtes im Besonderen achtet und betonte dabei, wie wichtig sich der persönliche Bezug zur Marke bzw. zum Auftritt darstellt.  

Was empfiehlt die Gründerin? 

Die Junggründerin von Charge Hotels - Lilith Diringer - griff darauffolgend die wichtigen Eckdaten einer erfolgreichen Präsentation auf. Neben Herangehensweisen zum Herausfiltern der Schlüsselfakten der Geschäftsidee für die Präsentation, verriet die auch als Autorin und Journalistin arbeitende Studentin, wie man seine Zuhörer am besten von der eigenen Idee überzeugt. „Entscheidend ist es, Neugierde zu wecken und den Zuhörenden Lust auf das Projekt zu machen.“  

Auch auf das Thema der Finanzierung ging Lilith ein, indem sie zunächst über ihren persönlichen Weg als Gründerin sprach und zusätzlich weitere wichtige Anlaufstellen für die finanzielle Unterstützung einer Geschäftsidee nannte.  

Als weiterer Gast war Florian Heinemann, General Partner und Mitbegründer von Project A Ventures, in der Session und teilte ebenfalls seine Erfahrungen mit den Jugendlichen. Er griff insbesondere das Thema des passenden Präsentations-Set-ups auf sowie die Frage, wie man als Jugendlicher am besten ernst genommen wird beim Präsentieren der eigenen Idee.     

Nach diesen umfangreichen Einblicken zum Thema Pitchen und der Betrachtung aus allen Perspektiven, steht dem perfekten Pitch nun nichts mehr im Wege! Gestärkt durch diese umfassenden Einblicke ins erfolgreiche Pitchen, juckte es den Teilnehmenden bereits in den Fingern, die eigene Präsentation zu optimieren. Gelegenheit dazu sowie zu vielen weiteren Impulsen für die Entwicklung eines passenden Geschäftsmodells zur eigenen Idee bietet die futureSAX- InnovationSchool am 21. Und 22. Juli 2021. 

Was steht als nächstes an? 

Am letzten Mittwoch jeden Monats bietet futureSAX weiteren Erfahrungsaustausch für Jugendgliche. NextGenPower-Konkret ist ein Format für Jugendliche, bei dem Unternehmerinnen & Unternehmer, Gründerinnen & Gründer bzw. die Expertinnen und Experten aus unserem futureSAX–Netzwerk tiefergehendes Wissen vermitteln, Einblicke in den unternehmerischen Alltag geben und ihre Erfahrungen teilen. 

Die nächste Veranstaltung:

30. Juni 2021 | 17:30 - 19:00 Uhr

NextGenPower-Konkret: Von der Schulbank zum eigenen Unternehmen: Gründen ist keine Frage des Alters

futureSAX sucht die Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen! Wie schon im letzten Jahr bietet die futureSAX-InnovationSchool Ideas2Business Jugendlichen die Gelegenheit, sich als Unternehmerinnen und Unternehmer auszuprobieren und die eigene Idee zum Geschäftsmodel zu entwickeln. 

Für die Teilnahme an der futureSAX-InnovationSchool 2021 haben Jugendliche noch bis zum 18. Juli 2021 die Möglichkeit, sich unter futureSAX-InnovationSchool Ideas2Business | futureSAX zu bewerben.  

futureSAX-InnovationSchool 2022

Juli 2022

Du möchtest an der futureSAX-InnovationSchool teilnehmen? Trag dich in unsere Liste ein und wir informieren dich, sobald man sich anmelden kann!

Mehr Infos

futureSAX meets Startup TEENS 

Innovationsgeist und Unternehmertum in Sachsen stärken und Jugendliche für unternehmerisches Denken und Handeln begeistern – das ist sowohl die Mission von futureSAX als auch von der Non-Profit-Organisation STARTUP TEENS.  

Das Ziel der 2018 ins Leben gerufenen Kooperation futureSAX meets STARTUP TEENS ist es, sächsischen Schülerinnen und Schülern eine spannende Möglichkeit der frühen Entwicklung von unternehmerischen Denken und Handeln zu bieten. 

Dafür stellt futureSAX durch sein Netzwerk das vielseitige Know-how etablierter Unternehmer und erfolgreicher Gründer zur Verfügung. Sachsens Jugendliche gewinnen dadurch einen ersten Einblick in das Unternehmertum und lernen früh wichtige Faktoren auf dem Weg zum erfolgreichen Gründer/Unternehmer kennen. 

Mit den Bausteinen von STARTUP TEENS können erste Gründungsideen weiterentwickelt werden, die dann bestenfalls im Businessplan-Wettbewerb, der Ideen-Challenge eingereicht werden 

Ihre Ansprechpartnerin bei futureSAX

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!