futureSAX-Gründerforum II/2021

Finanzierung von Start-ups, aber wie? – das futureSAX-Gründerforum II

Welche Finanzierungsmöglichkeiten für meine Gründung gibt es? Wie ticken Investor/-innen? Beim zweiten Gründerforum nutzten rund 80 Teilnehmende die Chance auf Antworten direkt von Kapitalgebenden und erfahrenen Gründenden. Rund um das Thema Finanzierungsmodelle als eines der wichtigsten Themen auf dem Weg vom innovativen Geschäftskonzept zur Gründung wurden essenzielle Fragen diskutiert.

Wie ticken Kapitalgebende?

Das futureSAX-Gründerforum steht für Fachvorträge mit wertvollem Know-how und persönlichem Austausch mit Expertinnen und Experten in lockerer Atmosphäre. Nach der Auftaktveranstaltung zum Thema „Geschäftsmodelle und ihre Entwicklung” griff die zweite Ausgabe einen weiteren Eckpfeiler für den Erfolg eines Gründungsvorhabens auf. Nach einer kurzen Begrüßung durch die futureSAX-Geschäftsführerin Marina Heimann, eröffnete die Keynote von Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführer der LAUDA DR. R. WOBSER GmbH & CO. KG und Partner der mango.ventures GmbH & Co. KG, den inhaltlichen Teil der Veranstaltung.  

Der erfahrene Leiter eines Familienunternehmens beteiligt sich seit Jahren an vielversprechenden, innovativen Jungunternehmen. Darüber hinaus investiert er als Business Angel und unterstützt die Gründenden auch mit seinem umfangreichen Erfahrungsschatz. Den Blick für innovative Geschäftskonzepte schärfte er während seines Aufenthalts im Silicon Valley. Was Dr. Wobser antreibt und welche Aspekte er als Investor besonders ins Visier nimmt, verriet er bereits vorab im Interview.  

Wie Investorinnen und Investoren ticken, das brachte Dr. Wobser in seiner Keynote auf den Punkt und gab damit den teilnehmenden Gründerinnen und Gründern praxisnahe Einblicke in die Gedankenwelt von Kapitalgebenden. Selbstverständlich wollen diese mit ihren Investments Geld verdienen. Allerdings, so führte Dr. Wobser aus, ist bei der Bewertung eines Gründungskonzeptes das (funktionierende) Geschäftsmodell insgesamt entscheidend. Eine rasche Skalierung sei zumindest für ihn daher nicht Priorität Nummer 1. Ebenso stellte er die Bedeutung eines motivierten, kompetenten und ausgeglichenen Gründungsteams heraus. 

Keynote von Dr. Gunther Wobser

Der Sächsische Gründerpreis – die Chance auf Sichtbarkeit der eigenen Idee

In der anschließenden Fragerunde gab Dr. Wobser an, dass Wettbewerbe wie der Sächsische Gründerpreis eine interessante Quelle für die Sichtung von vielversprechenden Gründungen für potenzielle Investorinnen und Investoren sind. Die Bewerbungsphase für die diesjährige Ausgabe des Staatspreises läuft noch bis zum 7. März. Alle Informationen zur Teilnahme und Bewerbung unter www.futuresax.de/gruenderpreis

Sächsischer Gründerpreis

Bewerbungsschluss: 7. März 2021

Zum 21. Mal prämiert der Freistaat Sachsen die besten Geschäftsideen und Gründungskonzepte. Bewerben Sie sich bis zum 7. März 2021.

Gründerpreis

Auch Gründende sollten wählerisch sein

In der anschließenden, ersten Diskussionsrunde stiegen die Teilnehmenden gemeinsam mit Alexander Kühne, Projektmanager Kapital bei futureSAX, in den interaktiven Part ein.  „Eigenkapital oder Fremdkapital?“ – zu dieser zentralen Frage standen Tobias Voigt, Investmentdirektor des Technologiegründerfonds Sachsen, Burkhard von der Osten, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Commerzbank AG in Dresden, Thomas Schulz, Prokurist und Leiter Produkte und Prozesse der Creditreform Dresden Aumüller KG, sowie Björn Erik Mai, Geschäftsführer der Senodis Technologies GmbH, Rede und Antwort.  

Anschaulich erörterte die Runde die unterschiedlichen Anforderungen einer Bank- oder Risikokapitalfinanzierung. Durch den multiplen Perspektivwechsel zwischen Gründenden, Kapitalgebenden sowie Expertinnen und Experten entfachte sich ein kurzweiliger Austausch. Dabei gaben alle Seiten, motiviert durch die Fragen des Auditoriums, beim Plaudern aus dem Nähkästchen immer wieder wertvolle Einblicke. Es wurde deutlich: Auch Gründende sollten wählerisch bei der Entscheidung für einen Kapitalgebenden sein. Schließlich wollen beide Seiten einen gewichtigen Teil des Gründungs- und Wachstumsweges gemeinsam und partnerschaftlich zurücklegen. 

Crowdfundig – (k)eine einfache Alternative?

Eine intelligente Abwägung war auch der erste Ratschlag zum Einstieg in die zweite Diskussionsrunde des Tages. Hierbei standen vermeintlich alternative Finanzierungsmöglichkeiten rund um das Crowdfunding und die besondere ‚Spezies’ der Business Angels im Fokus. Mit Milena Meißner, der Geschäftsführerin der HYBR Games GmbH, Dr. Frank Pankotsch, seines Zeichens Geschäftsführer von der Gründerinitiative dresden|exists, Wolfram Drescher, erfolgreicher Seriengründer und Business Angel, sowie Dr. Oliver Hüfner, Partner der HYAZINTH Partnerschaft von Rechtsanwälten mit beschränkter Berufshaftung aus Berlin, wartete auch der zweite Durchgang mit geballter Expertise und Praxiswissen auf.  

Moderiert von futureSAX-Projektmanager Alexander Seedorff, unterstrich die Runde erneut: Die Finanzierungsform muss zum Unternehmen passen – leicht eingestrichenes Geld gibt es dabei aber so gut wie nie. Auch beim Crowdfunding konnte Milena Meißner diese Erkenntnis bestätigen: Ihr Start-up für hybride Spiele konnte die Ziele ihrer beiden bisherigen Crowdfundingkampagnen zwar um ein Vielfaches übertreffen, doch dafür bedurfte es einer ausgeklügelten Vorbereitung und eines feingliedrigen Aktionsplans. Der Vorteil dieses Weges liegt gleichwohl in einem potenziellen Marketingeffekt für das eigene Produkt bzw. Unternehmen. Informationen rund um das notwendige Vertrauensverhältnis zu einem Business Angel und den verbundenen Chancen und Herausforderungen im Vergleich zum Risikokapitalfonds rundeten diesen Teil ab. Mehr zu HYBR Games erfahren Sie im futureSAX-Alumni Interview.  

Bei den interaktiven Themensprechstunden blieb keine Frage offen

Den krönenden Abschluss der Eventagenda bildeten schließlich die interaktiven Themensprechstunden in einzelnen virtuellen Räumen. Differenziert nach NextGen-Inhalten für die Innovierenden von morgen, passgenauen Informationen zu den Angeboten für Wachstumsunternehmen, der Gründungsförderung InnoStartBonus, deren nächster Förderaufruf am 11. März startet, sowie dem Q&A mit Jurorinnen und Juroren des Sächsischen Gründerpreises, war für jeden etwas dabei. 

Wer noch tiefer in das Thema Finanzierung einsteigen möchte, findet bei der Online-Veranstaltungsreihe Finanzierung-Konkret weitere Gelegenheiten zum Austausch mit vielfältigen Expertinnen und Experten aus diesem Bereich. Der nächste Termin des monatlichen Formats ist bereits für den 11. März geplant. Dabei geben Vertreter des Business Angel Netzwerkes Deutschland einen Überblick über die wichtigsten Voraussetzungen und Konditionen des INVEST-Zuschusses für Wagniskapital. Interessierte können sich hier informieren und anmelden

Außerdem bietet das dritte und letzte Gründerforum in diesem Jahr die Chance, Impulse von einem professionellen Kommunikationstrainer zu erhalten, um das eigene Geschäftskonzept überzeugend zu präsentieren und Kunden, Kapitalgebende oder Partner davon zu begeistern. Wer will, der kann den eigenen Pitch direkt auf die Probe stellen und entsprechendes Expertenfeedback erhalten. – Interessenten können sich bereits jetzt für die Veranstaltung am 4. Mai anmelden

Das nächste futureSAX-Gründerforum

04.05.2021 | 10:30 - 19:30 Uhr | Chemnitz

"Die eigene Idee überzeugend präsentieren"

Ihr Ansprechpartner bei futureSAX

Bild

Alexander Seedorff

Projektmanager Gründen

Aktiv mitgestalten und Neues schaffen, anstatt anderen dabei zuzusehen – dieses Credo prägt das Leben von Alexander Seedorff. Bereits während seines Studiums der Politik- und Kommunikationswissenschaften an der Technischen Universität Dresden engagierte er sich ehrenamtlich beim Aufbau von professionellen Strukturen beim Basketball-Drittligist Dresden Titans. Durch seine beruflichen Stationen in der Erziehungswissenschaft und im Sächsischen Landtag fokussierte er die zukunftsorientierten Themen Hochschule, Wissenschaft und Bildung sowie Kultur und Medien. Mit Herz und Hand sammelt er persönliche Erfahrungen als Social Entrepreneur bei der Gründung und Leitung eines Vereins zur Förderung der Fankultur.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Neuigkeiten aus den Netzwerken, kommende Veranstaltungen und aktuelle News aus dem sächsischen Innovationsland. Das und vieles mehr in unserem monatlich erscheinenden Newsletter!